info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Orga GmbH |

CeBIT kann Trendwende einläuten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Drei Viertel der IT-Fachleute besuchen die Computermesse mit Investitionsabsichten


(Karlsruhe, 28.02.2002) Eine deutliche Mehrheit der Fach-besucher der diesjährigen Computermesse CeBIT reist mit konkreten Investitionsabsichten im Gepäck nach Hannover. Einer Befragung des Karlsruher IT-Dienstleisters ORGA GmbH unter mehr als 800 IT-Managern zufolge werden sich 43 Prozent der Experten aus Mittelstands- und Großunter-nehmen über Produkte und Lösungen informieren, die sie innerhalb der kommenden drei Monate einsetzen wollen. Weitere 28 Prozent beabsichtigen, neue Computerlösungen für eine Implementierung im Verlauf des nächsten halben Jahres auszusuchen.

Hauptsächlich interessieren sie sich für Software zur Gestaltung innerbetrieblicher und marktbezogener Geschäfts-prozesse. Darüber hinaus wollen die Fachbesucher auf der CeBIT ihre Aufmerksamkeit besonders auf Lösungen für den elektronischen Handel und die IT-Sicherheit richten. Dagegen wollen nur vergleichsweise wenige IT-Manager (19 Prozent) die Computermesse dazu nutzen, um sich über neue Hardware-Produkte zu informieren.

Für ORGA-Geschäftsführer Gerhard Schoch verbirgt sich hinter diesen Befragungsergebnissen ein klares Signal für eine Trendwende im IT-Markt. „Die Unternehmen scheinen ihre Investitionszurückhaltung bei den Maßnahmen für IT- und Kommunikationstechnologien aufgegeben zu haben und bereits wieder optimistischer in die Zukunft zu blicken. Die hohe Quote der relativ kurzfristigen Investitionsabsich-ten lässt erwarten, dass der IT-Markt bereits im zweiten Quartal 2002 deutlich an Dynamik gewinnen wird.“


Ergebnisse:

Mit welchen konkreten Investitionsabsichten
werden Sie die CeBIT besuchen?
 Investitionen in den nächsten 3 Moanten: 43%
 Investitionen in den nächsten 6 Monaten: 28%
 unklar/keine Investitionsabsichten: 29%
(n = 807 IT-Manager aus Mittelstands- und Großunternehmen;
Quelle: ORGA GmbH)


Welche Produkte und Lösungen stehen im
Mittelpunkt Ihres Interesses?
 betriebswirtschaftliche Software: 58%
 eBusiness-Lösungen: 42%
 Sicherheitslösungen: 41%
 Services: 37%
 Netzwerklösungen: 23%
 Branchenlösungen: 23%
 Hardware/Infrastrukturlösungen: 19%
 Sonstiges: 29%
(Mehrfachnennungen möglich)


Kontakt: Agentur Denkfabrik
z.Hd. Jan Erlinghagen
Tel.: 02233-6117-79, Fax: - 71
Mail: erlinghagen@agentur-denkfabrik.de


Web: http://www.orga.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jan Erlinghagen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 279 Wörter, 2452 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Orga GmbH lesen:

ORGA GmbH | 24.11.2009

HR-Outsourcing mit stabiler Entwicklung auf hohem Niveau

(Karlsruhe, 24.11.2009) Die Auslagerung der Lohn- und Gehaltsabrechnung genießt bei den Anwendern seit sechs Jahren eine ausgesprochen hohe Akzeptanz – Tendenz steigend. Mittlerweile hat mehr als jedes zweite Mittelstands- und Großunternehmen die ...
ORGA GmbH | 22.10.2009

SAP-Outsourcing verbessert die Wettbewerbsfähigkeit

(Karlsruhe, 22.10.2009) Das SAP-Outsourcing hat sich als Instrument zur Unterstützung der Wettbewerbsfähigkeit in der Praxis bewährt. Das zeigt eine Vergleichsuntersuchung der ORGA GmbH zwischen 2004 und 2009. Die Vorteile liegen vor allem in eine...
ORGA GmbH | 23.09.2009

Südwestdeutsche Salzwerke AG setzt auf mittelständischen IT-Dienstleister in Augenhöhe

Karlsruhe, 23.09.2009 – Der Karlsruher SAP-Spezialist ORGA GmbH ist der neue IT-Partner der Südwestdeutsche Salzwerke AG (SWS), einem der bedeutendsten Salzproduzenten Europas. Die Zusammenarbeit umfasst IT-Leistungen sowie das Beratungs- und Appli...