info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Dell Inspiron 8200: Das erste Notebook mit mobilem Intel Pentium 4-Prozessor-M

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Langen, 26. Februar 2002 - Weltneuheit: Das Dell Inspiron 8200 ist das erste Notebook des weltgrößten Computerherstellers, das vom brandaktuellen Mobile Intel Pentium 4-Prozessor-M angetrieben wird. Es arbeitet mit traumhaft schnellen Taktraten von bis zu 1,7 GHz und verfügt nicht nur über einen riesigen, maximalen Hauptspeicher von bis zu 1.024 MByte, sondern mit der nVidia GeForce4 440 Go auch über die derzeit schnellste Grafik in Notebooks. Rekordverdächtig ist auch das gewohnt erstklassige Dell-Preis-Leistungs-Verhältnis.

So schnell wie Dells neues Notebook Inspiron 8200 ist derzeit noch kein anderes: 1,7 GHz. Auf diese sagenhafte Taktfrequenz wird das Inspiron 8200 vom Mobile Intel Pentium 4-Prozessor-M katapultiert. Im Vergleich zu herkömmlichen Intel Pentium 4-Prozessoren für Desktops, mit denen andere Hersteller ihre Notebooks ausstatten, bietet er Anwendern eine Reihe von Vorteilen: sie müssen nicht mehr mit verkürzten Akkulaufzeiten, lauten Lüftern, halbiertem Takt wegen Überhitzung oder reduzierter Lebensdauer kämpfen.

Außerdem steigert der Mobile Intel Pentium 4-Prozessor-M die Performance gegenüber dem Mobile Intel Pentium III-Prozessor-M mit 1 GHz um bemerkenswerte 70 Prozent. Das Inspiron 8200 stellt damit sogar die meisten aktuellen Desktop-PCs in den Schatten - und das, ohne dabei die Puste zu verlieren. Denn für Marathon-Betriebszeiten sorgt Intels Enhanced SpeedStep-Technologie. Sie schaltet automatisch zwischen den Betriebsmodi "maximale Leistung" und "Batterie-optimierte Leistung" um. Lästige manuelle Einstellungen sind damit passé, und das Inspiron 8200 operiert immer im optimalen Modus. Zusätzlich versetzt der DeeperSleep-Modus den Prozessor während Arbeitspausen in einen extrem stromsparenden Ruhezustand.

Weitere Leistungs-Boni des Inspiron 8200: ein riesiger, maximaler Hauptspeicher und der nVidia GeForce4 440 Go-Grafikchip. Beide sind die derzeit größten und schnellsten Lösungen ihrer Art für Notebooks. So verfügt der Inspiron 8200 über einen bis zu 1.024 MByte-großen DDR RAM-Hauptspeicher, der wie bei aktuellen Desktop-Rechnern mit einem 266 MHz Front Side Bus arbeitet. Der neue nVidia GeForce4 440 Go-Grafikchip ist mit 64 MByte DDR RAM bis zu 300 Prozent schneller als die nVidia GeForce 2 Go-Grafik. Das macht sich besonders bei aufwändigen 3D-Applikationen oder Multimedia-Präsentationen bezahlt. Der Aufpreis dafür beträgt 174 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Zudem glänzt der Inspiron 8200 mit einer völlig neuen Display- Technologie, der ASV-Technologie (Advanced Super-View). Sie verleiht dem hochauflösenden 15-Zoll-UXGA-Bildschirm die Bildqualität von Röhrenmonitoren und bietet gegenüber herkömmlichen Notebook-Displays eine Reihe von Vorteilen: Bilder, Grafiken oder DVDs lassen sich aus nahezu jedem Blickwinkel betrachten, Beamer für Präsentationen werden dadurch oft obsolet. Und da das ASV-Display über eine höhere Leuchtstärke verfügt, sind Anwender ab sofort in der Lage, auch bei sehr hellem Licht an ihrem Notebook zu arbeiten. Auch hier fällt der Aufpreis von 116 Euro inklusive Mehrwertsteuer äußerst moderat aus.

Darüber hinaus erhalten Anwender mit einem standardmäßig eingebauten 56K/V.92-Modem und einer integrierten 10/100 Ethernet-Netzwerkkarte überall Anschluss - egal, ob sie sich im Büro oder im Hotelzimmer aufhalten.

Zur weiteren Ausstattung des Dell Inspiron 8200 gehören: 256 MByte PC 2100 DDR-SDRAM (erweiterbar auf 1.024 MByte), eine 40 GByte EIDE-Festplatte, ein 15-Zoll SXGA+ TFT-Display mit 1400 x 1050 Bildpunkten, ein nVidia GeForce2 Go 32 MByte DDR RAM 4x AGP-Grafikchip, ein integriertes 8x/4x/24x CD-RW-Laufwerk, ein modulares 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk, ein internes 56K/V.92-Modem, ein 10/100 Ethernet-Netzwerk-Chip, TV-Ausgang, eine Infrarotschnittstelle, Soundchip, eine iEEE 1394 (FireWire)-Schnittstelle, Dualpointing mit Touchpad und Trackstick, ein intelligenter Lithium Ionen-Akku mit 66 Wh, ein Netzteil, MS Windows XP (OEM) auf Recovery CD, Norton Anti Virus 2002 (OEM) sowie Microsoft Works 6.0. Mit einem 1,6 GHz-schnellen Mobile Intel Pentium 4-Prozessor-M kostet das Inspiron 8200 2.699 Euro, die 1,7-GHz-Version 2.939 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Der Preis umfasst zahlreiche Serviceleistungen. Dazu zählen unter anderem: der rund um die Uhr verfügbare technische Online- und Telefon-Support, ein Jahr europaweiter Abhol- und Reparatur-Service innerhalb von sechs Tagen und ein Jahr Garantie auf den Notebook-Akku. Erreichbar ist der Online-Service unter http://support.euro.dell.com/de/de/home.asp.

"Das Inspiron 8200 beweist: Wenn es um neue Technologien wie den mobilen P4 geht, ist Dell der erste Anbieter, der sie in seinen Produkten anbietet", sagt Markus Schütz, Produkt Marketing Manager bei Dell Computer in Langen. "Typisch Dell dabei ist, dass diese neuen High-End-Technologien finanziell absolut erschwinglich sind."

Nähere Informationen zum Dell Inspiron 8200 sind unter www.dell.de erhältlich.

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Der weltgrößte Computerhersteller Dell Computer gilt in Unternehmen, die einen Lieferanten von Produkten und Dienstleistungen für den Aufbau einer komplexen internen IT- sowie einer Internet-Infrastruktur suchen, als erste Adresse. Der Umsatz von Dell in den letzten vier Quartalen belief sich auf 31,2 Milliarden US-Dollar. Auf der Basis seines direkten Geschäftsmodells entwickelt, produziert und konfiguriert Dell seine Produkte und Services nach individuellen Kundenanforderungen und bietet eine umfassende Auswahl an Software und Peripheriegeräten. Informationen zu Dell und seinen Produkten können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden.

Weitere Informationen:

Dell Computer GmbH
Nerses Chopurian
Public Relations Manager
Central Europe
Tel. +49-6103-766-3271
Fax +49-6103-766-9655
Germany_Pressoffice@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Michaela Müller
PR-Beraterin
Tel. +49-89-59997-801
Fax +49-89-59997-999
michaela.mueller@pr-com.de
www.pr-com.de

Kontakt für Leseranfragen:

Tel. +49-800-9193355
Fax +49-180-5224401


Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 686 Wörter, 5649 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...