info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
matrix42 |

matrix42 und Thinstall kündigen strategische Allianz an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


matrix42 bietet jetzt Thinstall Application Virtualization Suite an


Neu-Isenburg 28. Februar 2008 – matrix42 AG, ein führender Anbieter von IT-Systemmanagementsoftware, hat heute eine strategische Business-Allianz mit Thinstall angekündigt, dem Entwickler der führenden Plattform für Applikationsvirtualisierung. Die Partnerschaft umfasst u.a. gemeinsame Marketingaktionen; matrix42 und seine Reseller können nun Thinstall direkt anbieten, die Kunden profitieren von den Vorteilen der miteinander kombinierten Lösungen.

Durch die Kombination der Thinstall-Lösung für die Applikationsvirtualisierung mit der Empirum Suite, der Systemmanagementsoftware von matrix42, hat die IT eine kostengünstige, nutzerfreundliche Plattform für das Management der zahlreichen System-Upgrades und Software-Installationen zur Hand, die die Stabilität und Integrität einer sicheren Desktop-Umgebung gewährleistet. Als einziger Anbieter verfügt matrix42 über eine umfassende IT-Lifecycle-Konfigurationsmanagement-Lösung, die u.a. ein zeitaufwändiges Imaging von PC-Festplatten überflüssig macht, und das mit einem nachweisbaren signifikanten Preisvorteil gegenüber vergleichbaren Lösungen. Durch die ergänzende Thinstall-Lösung stehen Kunden jetzt noch mehr Optionen für das Management der Applikationsverteilung zur Hand, u.a. native Installation, Virtualisierung und Streaming. Die Vorteile: Hohe Effizienz und Performance bei gleichzeitiger drastischer Senkung der Betriebs- und Administrationskosten.

“Die Partnerschaft mit Thinstall unterstützt unsere IT-Management-Best-Practices”, sagt Holger Maul, Vorstand der matrix42 AG. “Automatisiertes Desktop-Management und Virtualisierung gehen Hand in Hand. Wir suchen stets nach neuen Möglichkeiten, unseren Kunden noch mehr Agilität zu bieten, ihr IT-Service-Portfolio zu erweitern und die Flexibilität und Zuverlässigkeit zu erhöhen, so dass Unternehmensanforderungen optimal adressiert werden können, ohne dass dadurch Nachteile in Bezug auf Effizienz, Zuverlässigkeit o. ä. in Kauf genommen werden müssen. Wir haben uns für Thinstall entschieden, weil diese Lösung einfach das Beste ist, was der Markt zu bieten hat.“

Virtualisierung ist ein wichtiger Bestandteil des Applikationsmanagements. Mit Virtualisierungstechnologie können Legacy-Applikationen unterstützt werden, die sonst nicht so ohne weiteres problemlos migriert oder installiert werden könnten. Auch die Servicemöglichkeiten der IT steigen, denn die Applikationen können schnell, sicher und zuverlässig in Betrieb genommen werden. Thinstall arbeitet ohne einen Software-Agenten, so dass die Lösung schnell und unkompliziert in eine bestehende Umgebung implementiert werden kann.
"Die Kosten und Produktivitätseinbußen, die durch Applikationsabbrüche bzw. -störungen verursacht werden, bereiten Unternehmen heute großes Kopfzerbrechen. Mitarbeiter können nicht weiterarbeiten, und das Helpdesk-Personal ist überlastet, insbesondere durch die Anfragen von remote-arbeitenden Desktop-Nutzern", erklärt Michael Krüger, Territory Manager Continental Europe bei Thinstall. "Durch diese Partnerschaft haben die Kunden von matrix42 die Möglichkeit, virtuelle Applikationen bereitzustellen und damit die Effizienz zu steigern und die Kosten zu senken. Für die IT besteht die Herausforderung darin, trotz ständiger Applikations-Updates und Installationen eine sichere, stabile Desktop-Umgebung zu gewährleisten. Die agentenlose Virtualisierungstechnologie von Thinstall eliminiert Applikations-Konflikte und so genannte Single Points of Failure (SPoFs), die bei einem Ausfall den kompletten Zusammenbruch eines Systems nach sich ziehen. Beide Lösungen zusammen senken die Kosten für Fehleranalyse und Reparatur und verhelfen zu einem besseren, rationalisierten IT-Asset-Management."

Ronni Colville, Research VP bei Gartner Research, sagt dazu: “Die Bereitstellung von Applikationen hat sich in vielen Unternehmen als IT-Service etabliert und ist Teil des PC-Lifecycle-Konfigurationsmanagements. Durch die Virtualisierung stehen noch mehr praktikable Optionen für die Bereitstellung, Isolierung und das Management von PC-Applikationen zur Verfügung. Wie Applikationen installiert, betrieben und aktualisiert werden, wirkt sich direkt auf die Kosten und Komplexität des Managements und der Sicherheit aus. Es gibt keine Wunderwaffe, und viele Unternehmen brauchen Lösungen, mit denen sie Applikationen sowohl auf herkömmliche Weise als auch virtuell bereitstellen können. Welche Client-Architektur für neue Applikationen genutzt werden soll, ist eine kritische Entscheidung, die erheblichen Einfluss auf zukünftige Investitionen haben wird.”

Die Allianz mit Thinstall versetzt matrix42 in die Lage, ihren Kunden die umfassendste Auswahl an Optionen für die Bereitstellung und das Management von Unternehmensapplikationen zur Verfügung zu stellen.


Thinstall
Thinstall ist die nächste Generation der Applikationsinstallation und -Inbetriebnahme. Die Thinstall-Plattform für die Applikationsvirtualisierung virtualisiert die Softwarebereitstellung und den Zugriff auf Applikationen; so können Softwarefirmen und Anwenderunternehmen Software ohne Änderungen am lokalen Betriebssystem installieren. Mit Thinstall kann sowohl firmenspezifische als auch Lizenzsoftware auf gemischten Windows- und Locked-Down Desktop-Umgebungen, für die eine Zugangsberechtigung erforderlich ist, in Betrieb genommen werden, und das ohne Installationskonflikte, Systemmodifikationen oder Stabilitätsverluste. Software-Updates können einfacher und schneller erledigt werden, weil man für Regressionstests nur noch ein paar Tage statt Wochen braucht; gleichzeitig werden Installationsfehler und damit verbundene Helpdesk-Kosten eliminiert.

Thinstall wurde 1999 gegründet und kommt inzwischen weltweit auf Millionen von Desktops zum Einsatz. Zu den Kunden zählen u.a. GE, das US-Verteidigungsministerium, Liz Claiborne, Lucent, Northrop Grumman, Shell, T-Systems und Macy’s. Thinstall ist ein privat geführtes Unternehmen mit Stammsitz in San Francisco, Kalifornien/USA. Weitere Informationen unter www.thinstall.com oder unter Tel. +49 2366 309354.


matrix42
matrix42 AG mit Hauptsitz in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main ist ein europäischer Hersteller der Lifecycle-Management-Software „Empirum“, einer Software-Produktfamilie, die die erwiesenermaßen höchsten Einsparungen und Automatisierungsgrade bei Kunden beliebiger Größe erreicht. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen weltweit über 140 Mitarbeiter und ist in Europa, den USA und Kanada vertreten. Marktführende Unternehmen wie T-Systems, Lufthansa Systems, ZDF oder ING-DiBa zählen zu den Kunden der matrix42 AG. Seit Anfang 2008 ist matrix42 ein Unternehmen der Asseco-Gruppe. Mit über 5.000 Mitarbeitern und einer Marktkapitalisierung von rd. 3 Mrd. € zählt Asseco zu den größten zentral- und osteuropäischen Software-Konzernen.

Die aktuelle Version Empirum 2008 wurde im Oktober zur Systems 2007 vorgestellt. Die Lifecycle-Management-Software Empirum von matrix42 besteht aus sieben Produkten, die den gesamten Lebenszyklus von PCs, Notebooks und Servern abdecken. Dazu gehören Empirum Inventory zur unternehmensweiten Inventarisierung von Hard- und Soft¬ware inklusive der Lizenzüberwachung, Empirum Software Management, Empirum OS-Installer, Empirum Personal Backup, Easy Recovery, Empirum Remote Control und die Empirum Security Suite.

Empirum 2008 bietet eine Vielzahl neuer Funktionen und zusätzliche Verbesserungen, auch hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit. Die IT-Management-Lösung ermöglicht es nun auch, Software zentral auf Handhelds und Smartphones zu verteilen. Genauso hat matrix42 die Inventarisierungslösung in Empirum 2008 erweitert. Empirum Inventory verwaltet jetzt selbst Peripheriesysteme wie Router, Switches, Hubs oder auch Drucker.

Weitere Informationen unter www.matrix42.de


Pressekontakt matrix42
HFN Kommunikation GmbH
Sven Humann
Tel. +49 (0) 69/923186-0
E-Mail: shumann@hfn.de
www.hfn.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Humann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 927 Wörter, 8043 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von matrix42 lesen:

Matrix42 | 31.08.2009

Die Kraft von v12: Neue Matrix42 Empirum Version kommt auf den Markt

Überpünktlich für Migrationsvorhaben von Windows XP/Vista auf das im Oktober erwartete Client-Betriebssystem Windows 7, erscheint heute die neue v12 von Matrix42 Empirum. Das Kernstück der jüngsten Version, die Unterstützung von Windows 7, Wind...
matrix42 | 19.12.2008

Ein gutes Jahr für matrix42: Vermehrtes Neukundengeschäft und zufriedene Kunden

Neu-Isenburg/Atlanta – 19. Dezember 2008. matrix42, führender Lösungsanbieter für Systemmanagement, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Mit der im eigenen Haus entwickelten Software Empirum konnte matrix42 allein im vergangenen J...
matrix42 | 20.11.2008

Rückrufaktion für Notebook-Akkus kein Problem mit Empirum – matrix42 bietet kostenlose Demoversion zur Inventarisierung an

Neu-Isenburg, 20. November 2008 – Unternehmen, die die führende Systemmanagement-Lösung Empirum von matrix42 verwenden, dürfen sich sicher fühlen: Dank der umgehenden Reaktion des Neu-Isenburger Softwarehauses identifiziert Empirum alle Geräte ...