info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RedDot Solutions AG |

Bertelsmann-Tochter BOL.de wählt Content-Management-System von RedDot

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


EINSTEINet realisiert Internet-Auftritt mit RedDot Content Management Server 4.1 und Intershop Enfinity


Oldenburg, 05. März 2002 – Im Rahmen einer völligen Neustrukturierung des Internet-Auftritts von Bertelsmann Online (www.bol.de) kommt der RedDot Content Management Server (CMS) 4.1 der RedDot Solutions AG, einem Pionier im Bereich der Content-Management-Systeme, zum Einsatz. Neben dem Redesign wurde durch den Dienstleister EINSTEINet das RedDot-System in die Plattform Intershop Enfinity integriert und nach Vorgaben von BOL ein durchgehender Content-Deployment-Prozess entwickelt und integriert. Das Content-Management-System von RedDot löste dabei das System eines anderen bekannten Herstellers ab; die Migration wurde ebenfalls durch EINSTEINet durchgeführt.

Bol.de ist der deutsche Internet-, Medien- und Entertainment-Shop der Bertelsmann AG. Die Kunden können aus ca. 900.000 Buchtiteln, 200.000 Musik-CDs, etwa 6.500 Videos und 2.400 DVDs sowie über 3.000 Titeln aus dem Bereichen Software und Computerspiele auswählen. Eröffnet wurde der virtuelle Medienshop im Februar 1999. Neben bol.de sind die Länder-Sites UK, NL und CH online.

Der Umfang des BOL-Internetangebots ist somit enorm: Insgesamt werden ca. 20.000 Seiten pro Land vorgehalten, wobei 100 Redakteure in drei Ländern pro Tag etwa 100 Seiten neu erstellen oder inhaltlich aktualisieren. Mit RedDot CMS 4.1 werden die Seiten in Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden und England verwaltet.

Als generelles Problem bei Shop-Lösungen stellt sich die Pflege der redaktionellen Texte (Produktbeschreibungen, Produktanreißertexte etc.) dar, da im Shop-System selbst keine Benutzer-Oberfläche für Redakteure vorhanden ist. Es galt daher die Möglichkeit zu schaffen, mittels eines Content-Management-Systems die aktuellen Inhalte so aufzubereiten, dass sie problemlos in den Shop integriert werden können.

Die bisherige Lösung ohne RedDot benötigte dazu sehr viele manuelle Eingaben und Kopiervorgänge von Daten aus verschiedenen Quellen und besaß nur eingeschränkte Vorschaumöglichkeiten auf die erstellten Internet-Seiten.

Die Besonderheit im Projekt stellte die Schaffung einer für den Redakteur einfach zu bedienenden Schnittstelle zwischen Content-Management-System und Shop-System dar. RedDot CMS erzeugt aus den eingegebenen Inhalten – wie Buchbesprechungen, Interviews usw. – Dateien, die alle für das Intershop-System notwendigen Meta-Informationen enthalten. Eine von EINSTEINet entwickelte Schnittstelle wandelt diese in das Intershop-Format um und verteilt sie auf die verschiedenen Zielsysteme. Die Auslieferung der Seiten an den Browser des Kunden erfolgt anschließend durch Intershop, wobei nutzerspezifische Daten und Informationen für den Bestellvorgang hinzugefügt werden.

Der Nutzen für den Redakteur besteht darin, dass er mithilfe der RedDot-eigenen SmartEdit-Technologie einfach und intuitiv alle Inhalte pflegen kann, ohne sich mit den technischen Details des Shop-Systems befassen zu müssen. Dazu wurde die Shop-Oberfläche in RedDot nachgebildet, so dass der Redakteur den Eindruck hat, direkt im Shop zu arbeiten. Zusätzlich kann der jeweilige Redakteur aufgrund der von EINSTEINet entwickelten Lösung eindeutig definierte Katalogseiten, wie z. B. Produkt-Homepages oder Kategorieseiten bearbeiten und neue, frei definierbare Seiten hinzufügen. Auch dies wird vom Shop-System erkannt und in einen korrekten Intershop-Aufruf umgewandelt.

Die so erzeugten Seiten werden fortlaufend in einer Preview-Umgebung kontrolliert, die exakt der Live-Umgebung entspricht, bevor diese live gestellt werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Umsetzung der Lösung war die Migration von Altdaten aus anderen Datenbanken. Insgesamt handelte es sich pro Länderedition um 20.000 bis 50.000 Datensätze, die in den RedDot Content Management Server übernommen wurden. Die Entwickler von EINSTEINet setzten hierbei mit Ihren Tools auf die Applikationsschnittstelle RedDot Query Language (RQL) auf.

Das komplette Projekt wurde innerhalb von sechs Wochen von allen Beteiligten zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht und ist eine weitere gemeinsame Referenz für RedDot und EINSTEINet, die bereits umfangreiche RedDot-Projekte erfolgreich realisiert haben und diese Lösungen auch im ASP-Modell zur monatlichen Miete anbieten.


RedDot Solutions AG
Die RedDot Solutions AG (ehemals InfoOffice AG) mit Hauptsitz in Oldenburg (Niedersachsen) ist einer der Pioniere auf dem Gebiet der Online-Redaktionssysteme (Content Management Systems). Mit den Produkten von RedDot erstellen, verwalten und pflegen Organisationen und Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen ihre Online-Präsenz. Das breitgefächerte Produktportfolio liefert für jede Anwendung die passende Lösung. Die intuitive RedDot SmartEdit Technology ermöglicht es jedem Benutzer, Inhalte im Intranet oder Internet zu erstellen und zu aktualisieren, ohne dass dafür spezielle Kenntnisse nötig sind. Die Systeme zeichnen sich durch schnelle Implementierung und niedrige Anschaffungs- und Folgekosten aus. Zudem wird eine ASP-Lösung für Kunden angeboten, die zunächst nicht in eigene Hard- und Software investieren möchten. Zum jetzigen Zeitpunkt sind weltweit rund 600 Installationen im Einsatz, mit deren Hilfe mehr als 1000 Websites aktualisiert werden. Das Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 100 Mitarbeiter, davon 65 in Deutschland. RedDot ist mit Tochtergesellschaften in den USA, Großbritannien und Polen vertreten.


EINSTEINet
Einsteinet ist der erste deutsche Application Service Provider (ASP), der seinen Kunden über ein eigenes Glasfasernetz und eigene Rechenzentren breitbandige, hochverfügbare und sichere IT-Anwendungen ermöglicht. Das Unternehmen tätigt Investitionen in Höhe von rund 300 Millionen Euro in den Aufbau von Netzwerk, Data Centern und Dienstleistungen. Neben Application Service Providing („IT als Service“) bietet Einsteinet ein umfassendes Leistungsportfolio mit IT-Consulting, Systemintegration, Support, Service und Training für ganzheitliche IT- und E-Business-Lösungen („IT als Konzept“) an. Mit rund 400 Mitarbeitern hat
Einsteinet im Jahr 2000 einen Umsatz von 62,9 Millionen Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen wurde 1999 vom Entrepreneur Martin Varsavsky und namhaften Anteilseignern (Goldman Sachs, JP Morgan Chase, Dresdner Kleinwort Capital, u.a.) gegründet.

Intershop
Intershop Communications AG (Nasdaq: ISHP; Neuer Markt: ISH) ist ein führender Anbieter von Standard-e-business-Software für global agierende Unternehmen, die ihre Handelprozesse über das Internet abwickeln und mehrere Geschäftsbereiche von einer einzigen Handelsplattform zentral verwalten. Mit der elektronischen Handelsplattform Intershop Enfinity in Verbindung mit bewährten, flexiblen branchenspezifischen und branchenübergreifenden Lösungen können Unternehmen ihre Geschäftsbeziehungen optimieren, die Effizienz ihrer Handels-Aktivitäten verbessern sowie ihre Kosten senken und damit höhere Gewinnmargen erzielen. Durch die Optimierung ihrer Geschäftsabläufe erreichen Unternehmen eine höhere Investitionsrentabilität (Return on Investment - ROI) bei geringeren Gesamtprojektkosten (Total Cost of Ownership - TCO) und verbessern den Wert und die Qualität ihrer Beziehungen zu Geschäftspartnern und Kunden. Intershop hat weltweit über 2.000 Kunden in den verschiedensten Branchen, von Handel und Produktion über Medien und Telekommunikation bis hin zu Finanzdienstleistungen. Kunden wie Bertelsmann, Motorola, Swarovski, Otto und BOSCH haben sich für Intershop Enfinity als Basis ihrer weltweiten e-commerce Strategie entschieden. Weitere Informationen über Intershop erhalten Sie im Internet unter http://www.intershop.de.


Web: http://www.reddot.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Weckerle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 877 Wörter, 7035 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RedDot Solutions AG lesen:

RedDot Solutions AG | 13.03.2006

Mit medial und RedDot auf aktuellem Kurs

Der neue Internetauftritt präsentiert sich nicht nur mit frischer, zeitgemäßer Grafik – medial sorgte auch für eine schlanke, übersichtliche Navigation und innovative technische Features. Neben einer Volltextsuche auf Basis der webbasierten Suc...
RedDot Solutions AG | 30.01.2006

CYBERhouse realisiert das Intranet der mobilkom austria mit RedDot

Auf Basis der Content Management-Lösung von RedDot Solutions, einem führenden Anbieter von Enterprise Content Management (ECM) Lösungen für mittelständische Unternehmen und einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Hummingbird Ltd. (NASDA...
RedDot Solutions AG | 24.01.2006

RedDot präsentiert neue Enterprise Content Management-Lösungen auf der IT´n´T 2006 in Wien

RedDot Solutions, ein führender Anbieter von Enterprise Content Management (ECM) Lösungen für mittelständische Unternehmen und eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Hummingbird Ltd. (NASDAQ: HUMC, TSX: HUM), präsentiert auf der Wiener F...