info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
medienbüro.sohn |

Trendthemen der Voice Days 2008 unter dem Motto: Mit Sprache mehr erreichen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mitmach-TV, Sprechende Handys, Suche von Audioinhalten, Stimmerkennung am Bankautomaten, Zugang zu Internetinformationen über Sprachcomputer


Kongress-Messe am 15. und 16. Oktober erstmalig in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden statt

Wiesbaden – In den vergangenen fünf Jahren haben sich die Voice Days http://www.voicedays.de zur wichtigsten Veranstaltung für die automatische Spracherkennung in Europa entwickelt. „Unter dem Motto ‚Mit Sprache mehr erreichen’ präsentieren wir alle relevanten Gebiete und Medien der Sprachverarbeitung – also nicht nur die Verwendungen im Telefonservice. Es geht auch um Spracherkennung als Eingabe- oder Ausgabemedium für Handys, um Stimmerkennung, die Suche von Audioinhalten, den Zugang zu Internet-Informationen oder den Einsatz im Mitmach-TV“, so Veranstalter Jens Klemann von der Bad Homburger Unternehmensberatung Strateco.

„Die Voice Days sind im deutschsprachigen Raum der wichtigste Marktplatz für alle Fachbesucher, die sich ‚aus erster Hand’ über die Produkte und Dienstleistungen von über 50 Ausstellern dieser wachsenden High-Tech-Branche informieren wollen“, ergänzt Mitveranstalter Bernhard Steimel von Mind Business Consultants in Düsseldorf: „Der Kongress präsentiert in Diskussionsrunden und Fachvorträgen über 80 Referenten. Auf den Voice Days werden die wichtigsten Experten, Praktiker und Entwickler auftreten und dem Publikum die Gelegenheit bieten, sich über laufende Projekte zu informieren und Anregungen für die Einführung von modernen Sprachdialogsystemen zu bekommen.“

Auch branchenintern hätten sich die Voice Days als Treffpunkt der „Voice Community“ etabliert, bei dem viele Weichen gestellt und Geschäftsbeziehungen systematisch ausgebaut werden. „Der Kongress ist das wichtigste Forum für den Austausch zwischen Interessenten und Praktikern der Sprachtechnologie. Dafür sorgen inspirierende Vorträge renommierter Visionäre und Innovatoren ebenso wie pointierte Diskussionen zwischen erfahrenen Praktikern und kritischen Moderatoren. Viele führende Vertreter aus den Dienstleistungsbranchen wie Telekommunikation, Finanzen, Call Center und Medien, aber auch von Markenartiklern und IT-Verantwortliche aus der öffentlichen Verwaltung stellen sich auf den Voice Days den Fragen der Besucher und der Medien. Spannend sind zudem die Top-Experten aus der IT-Szene und dem Voice Business, die Erfolgsstrategien und Zukunftstrends aufzeigen“, erklärt Olav W. Strawe, Herausgeber der Fachzeitschrift Teletalk und Mitveranstalter der Voice Days.

„Im Praxisforum werden Fallstudien aus der Praxis zu konkreten Problemstellungen in typischen Anwendungsfällen präsentiert – dabei wird eine integrative Sichtweise aus wirtschaftlichen, technischen und gestalterischen Aspekten geboten. Die Besucher können sich auf konkrete und ehrliche Aussagen zu dem, ‚was geht, nicht geht und wie man es richtig macht!’ freuen und wertvolle Praxisinformationen mit in ihren Berufsalltag mitnehmen. Als Höhepunkt der Veranstaltung werden auf der festlichen Abendgala am ersten Tag die besten deutschsprachigen Sprachapplikationen, die Gewinner des VOICE Awards 2008, prämiert“, sagt Steimel.

Die Sprachtechnologie habe in den vergangenen Jahren eine Reihe neuer Anwendungsgebiete gefunden. Im Trendforum der Voice Days werden die wichtigsten Innovationsgebiete vorgeführt: „Mobile Services powered by Voice oder Diktierfunktionen und Voicemail-Reader, Multichannel-Lösungen und Sprach-Biometrie wie für sicheres Telefon- und Online-Banking. Auch Analyse-Tools zur Qualitätssicherung, Perspektiven für Voice Web 3.0 und das semantisches Web gehören zu den Zukunftsthemen, die auf dieser Veranstaltung anschaulich vorgeführt werden. Der Entwicklerwettbewerb Voice Contest am zweiten Tag rückt als ‚krönenden Abschluss’ der Veranstaltung innovative Anwendungen und Prototypen aus den Forschungslabors ins Rampenlicht“, so der Ausblick von Klemann.

Die aktuellsten Produkte und Lösungen präsentieren Voice Anbieter und Dienstleister im TeleTalk-Demoforum – live und im Wettbewerbsvergleich. Strawe: „Die Messebesucher können über 350 Praxisbeispiele der ausstellenden Unternehmen kennenlernen. Den Kontakt zu den richtigen Ansprechpartnern stellen die Guided Tours her, bei denen unabhängige Marktkenner die Teilnehmer zu den nach Branchen- und Anwendungsfeldern am besten passenden Anbietern auf der Messe führen.“

Die Veranstalter wollen mit diesem umfassenden Programm noch mehr Interessenten ansprechen als zuvor: „Wir erwarten mehr als 1.000 Fachbesucher. Die Voice Days tragen so mit dazu bei, Vorteile und Chancen von Sprachlösungen besonders bei der Integration mit anderen Kundenkontaktformen bekannt zu machen“, so das Fazit der Veranstalter.

Web: http://www.ne-na.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silke Landwehr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 576 Wörter, 4560 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von medienbüro.sohn lesen:

medienbüro.sohn | 27.03.2009

Sascha Lobo und die halbautomatische Netzkommunikation

Berlin/München, 27. Februar 2009, www.ne-na.de - Millionen Deutsche sind mittlerweile in sozialen Netzwerken wie XING, Wer-kennt-wen, Facebook oder StudiVZ organisiert, haben ein Profil und präsentieren sich auf irgendeine Art im Web, ob mit Bilder...
medienbüro.sohn | 24.02.2009

Visuelles Merchandising als Servicestrategie im Einzelhandel

Köln, 23. Februar 2009, www.ne-na.de - Ob in der U-Bahn, in der Bank oder in Supermärkten – Elektronische Medien haben das visuelle Merchandising revolutioniert und schaffen völlig neuen Präsentations- und Informationsmöglichkeiten. Laut einem ...
medienbüro.sohn | 20.02.2009

Verpackungsabfall: Branchenlösungen graben haushaltsnaher Entsorgung das Wasser ab

Von Gunnar Sohn Berlin/Bonn - Die Verpackungsverordnung in der neuen Fassung ist seit dem 1. Januar in Kraft. Die Novellierung sollte einen fairen Wettbewerb für das Recycling von Verpackungsmüll sicherstellen und die haushaltsnahe Abfallsammlu...