info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Seagate Technology |

SEAGATE demonstirert Ultra320-SCSI-Technologie mit ADAptec und LSI Logic beim Intel developer forum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Schnellste Festplatte der Welt kommt in Ultra320-SCSI und -RAID-Umgebungen zum Einsatz – für höchstmöglichen Datendurchsatz bei Unternehmensumgebungen


Seagate Technology hat auf dem Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco seine Cheetah X15-36LP – die schnellste Festplatte der Welt – live in Ultra320-SCSI- und -RAID-Umgebungen vorgeführt. Die Cheetah X15-36LP-Laufwerke, die mit 15.000 Umdrehungen pro Minute arbeiten, demonstrierten dabei nicht nur die volle Ultra320-SCSI-Interoperabilität sondern auch die derzeit schnellste Transaktionsperformance. Die Laufwerke liefen in Kombination mit dem Adaptec Ultra320 SCSI RAID Controller und dem LSI53C1030 Ultra320 SCSI Controller von LSI Logic.

Ultra320 SCSI RAID – Fünf je 36 Gigabyte große Cheetah X15-Ultra320-Laufwerke bilden zusammen mit den Adaptec-Komponenten – dem AIC-7902 Ultra320 SCSI ASIC, den Softwaretreibern, der RAID Firmware und dem RAID Management Utility – eine vollständige Lösung. Sie ermöglicht es den Herstellern, schneller marktreife Produkte zu entwickeln. Ein Array der RAID-Klasse 5, bei dem die Ultra320-Festplatten von Seagate an einen Low-Profile Zweikanal Ultra320-SCSI-RAID-Controller von Adaptec angeschlossen waren, war in der Lage, mehrere Streaming-Video-Anwendungen parallel zu fahren. Dabei bewältigte das System Datentransferraten von bis zu 320 Megabyte pro Sekunde auf dem SCSI-Bus.

Ultra320 SCSI – LSI Logic zeigte seinen LSI53C1030 PCI-X to Dual Channel Ultra320 SCSI Controller: Die einzigartige integrierte Mirroring-Funktion von LSI Logic wurde mit den Seagate Cheetah X15-36LP-Laufwerken für den Unternehmenseinsatz bei Datentransferraten im Ultra320-SCSI-Bereich demonstriert. Diese integrierte Mirroring-Funktionalität eignet sich besonders für Serveranwendungen, die in 19-Zoll-Schränken eingesetzt werden. Sie stellt die fehlertoleranten Funktionen und die geprüfte Interoperabilität der auf dem Fusion-MPT-Chipsatz von LSI Logic basierenden Controller unter Beweis.

"In der IDF-Vorführung der Ultra320-SCSI-RAID-Lösung spiegelt sich die Stärke der gemeinsamen Produktentwicklung von Adaptec und Seagate wider – eine Partnerschaft, die sich bereits über drei SCSI-Generationen erstreckt", so Cameron Brett, ASIC Marketing Manager bei der Storage Solutions Group von Adaptec. "Highlights der Vorführung waren zum einen die Ultra320-ACSI-ASIC-Architektur von Adaptec, die hardwarebasiertes Mirroring ohne zusätzlich benötigte Komponenten auf dem Motherboard ermöglicht. Daneben die ASIC-Seamless-Streaming-Technologie, welche die Datentransferraten beschleunigt und den Overhead an Steuerungsdaten und -befehlen minimiert und dadurch die Leistung von Ultra320 SCSI bis an die theoretische Grenze ausreizt. Und nicht zuletzt unsere wegweisende RAID-Technologie, die das Herzstück der Entwicklung und der öffentlichen Vorführung der ersten Ultra320-SCSI-RAID-Lösung von Adaptec war."

"Als erster Anbieter im Markt haben wir den Overhead des Übertragungsprotokolls durch fortschrittliche Funktionen wie Retained Training Information (RTI) und zusätzliche Optionen wie Integrated Mirroring verringert. Dadurch hat LSI Logic einer schon jetzt beachtlichen I/O-Lösung deutlich mehr Performance und Fehlertoleranz hinzugefügt", so David Steele, Director of Product Planning and Management bei der Standards Product Division von LSI Logic. "Da der nicht datenbezogene Traffic auf dem Bus mittels RTI reduziert wird und die Spiegelungsfunktionalität in unseren Controller implementiert ist, zeigt die gemeinsame Vorführung von LSI Logic und Seagate die überlegene Performance unserer Lösung. Sie beweist außerdem, dass schon heute eine robuste Interoperabilität bei Ultra320 SCSI gegeben ist."

"Ultra320 SCSI ist da – und es ist die fortgeschrittenste Technologie für Geschäftsbereiche, die einen schnellen Zugriff auf Daten benötigen. Umso mehr als das Datenaufkommen und seine Komplexität ständig zunehmen", so Bill Schilling, Senior Product Marketing Manager bei der Enterprise Storage Group von Seagate. "Für diese Aufgabe ist das Cheetah X15-36LP-Laufwerk von Seagate am besten geeignet. Anhand unserer gemeinsamen Vorführung mit LSI Logic und Adaptec konnten die Anwender die Ultra320-SCSI-Technologie aus erster Hand im Einsatz in verschiedenen interoperierenden Systemumgebungen erleben."

Über die Seagate Cheetah X15-36LP

Die Cheetah X15-36LP ist die anerkannt schnellste Festplatte der Welt. Sie arbeitet mit 15.000 Umdrehungen in der Minute, mit Suchzeiten von unter 3,6 Millisekunden und Latenzzeiten von unter zwei Millisekunden. Mit Datentransferraten von bis zu 69 Megabyte pro Sekunde im formatierten Zustand eignet sich die Cheetah X15-36LP besonders für unternehmensweite Speicherumgebungen mit hohem Datenaufkommen.

Die Cheetah X15-36LP ist speziell auf Serverumgebungen abgestimmt, die ständig rund um die Uhr im Einsatz sind. Ihre Ahnenreihe lässt sich bis auf die anerkannte Cheetah X15 der ersten Generation zurückverfolgen, eine Festplatte,die über eine unübertroffene, praxiserprobte Verlässlichkeit verfügte.

Verfügbar ist die Cheetah X15-36LP mit Schnittstellen für Ultra160 SCSI, Ultr320 SCSI und zwei Gigabit Fibre Channel. Mit der Implementation von Ultra320 SCSI ist Seagate dem Markt technologisch weit voraus und unterstreicht damit sein Bestreben, führende Technologien als Erster im Markt anzubieten.

circa 5.200 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: www.haffapartner.de .

Seagate Technology ist der führende Anbieter von Speichertechnologien für Internet-, Business- und Consumer-Anwendungen. Zu seinem Produktportfolio zählen Festplatten für Enterprise-Anwendungen, PCs und Consumer-Elektronik sowie Storage-Area- Network (SAN)-Lösungen. Die Führungsrolle von Seagate basiert auf seinen hervorragenden Produkten und dem exzellenten Kundenservice. Seagate ist darüber hinaus in der Lage, die weltweit wachsende Nachfrage nach Datenspeicherlösungen zu erfüllen. Im World Wide Web findet man Seagate unter http://www.seagate.com.

Für weitere Informationen:
Ian O’Leary +33 (0)1 41 86 10 04
Ian.D.O’Leary@Seagate.com
SEAGATE

Ulrike Siegle +49 (89) 99 31 91 - 41
Barbara Wankerl +49 (89) 99 31 91 - 4
Seagate@haffapartner.de
DR. HAFFA & PARTNER PUBLIC RELATIONS

Web: http://www.seagate.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Siegle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 776 Wörter, 6237 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Seagate Technology lesen:

Seagate Technology | 10.11.2014

Seagate macht Cloud Computing wirtschaftlicher

München / Paris, 3. November 2014 - Seagate Technology, einer der weltweit führenden Hersteller von Festplatten und Speicherlösungen, präsentiert ein revolutionäres, objektbasiertes Storage-Laufwerk: das Seagate Kinetic HDD. Die Lösung basiert ...
Seagate Technology | 29.09.2014

Seagate präsentiert Festplattenlaufwerk mit Recovery Services speziell für Videoüberwachungssysteme

- Surveillance HDD wird erstmals auf der ASIS 2014 in Chicago vorgestellt - Festplattenlaufwerk mit 6TB Speicherkapazität ist speziell auf die Anforderungen von Videoüberwachungssystemen zugeschnitten, die rund um die Uhr laufen - Integrierter Rett...
SEAGATE TECHNOLOGY | 09.05.2011

Seagate bricht neuen Festplatten-Rekord: 1 Terabyte pro Datenscheibe

München, 04. Mai 2011 - Seagate hat die weltweit erste 3,5 Zoll HDD Festplatte mit einer Speicherkapazität von 1TB pro Datenscheibe vorgestellt - ein neuer Rekord des weltweit führenden Herstellers von Festplatten und Speicherlösungen. Die enorme...