info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Progress Software |

Progress DataXtend Semantic Integrator bringt neue Funktionen zur Synchronisation verteilter Datenbestände

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Köln, 11. März 2008 - In der neuen Version 8.3 von DataXtend Semantic Integrator hat Progress Software die Möglichkeiten zur Synchronisation verteilter Datenbestände noch einmal deutlich ausgebaut.

Progress DataXtend Semantic Integrator (SI) befasst sich mit den Herausforderungen der Dateninteroperabilität in SOA-Umgebungen und sorgt im Bereich verteilter Datenbestände für die gleiche Flexibilität, die SOA für Geschäftsprozesse bietet. Zum Einsatz kommt DataXtend SI vor allem bei Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche. Neu in der aktuellen Version 8.3 ist die Funktion Change Data Capture (CDC). Sie bewirkt eine verbesserte Datenkonsistenz in unterschiedlichen, verteilt angeordneten Datenbeständen. DataXtend SI verwendet einen modellgesteuerten Ansatz, um die Unterschiede zwischen den im Einsatz befindlichen Datenmodellen verschiedener Applikationen und Services auszugleichen. Bei Telekommunikationsanbietern lassen sich so Zeit und Kosten reduzieren, um bei der Freischaltung neuer Services eine optimale Koordination zwischen Operational Support Systems (OSS) und Business Support Systems (BSS) zu erzielen.

Mit der Funktion CDC steuert DataXtend SI den Informationsfluss zwischen verschiedenen Datenbanken, die ein gemeinsames Datenmodell verwenden. Einsetzen lässt sich DataXtend SI gemeinsam mit einem Enterprise Service Bus wie dem Progress Sonic ESB. DataXtend SI sorgt mit der Funktion CDC dafür, dass Änderungen ohne zusätzliche Eingriffe (non-intrusiv) in der Datenquelle vorgenommen werden, die Änderungen an alle davon betroffenen Ziel-Datenbanken weitergeleitet werden und eine Synchronisation mit der Master-Datenbank erfolgt. Unternehmen können damit eine umfassende Interoperabilität ihre Mission-critical Datenbestände sicherstellen. Aktuell unterstützt Progress DataXtend SI Oracle-Datenbanken als Data Distribution Sources. In künftigen Releases sollen auch andere kommerziell verfügbare Datenbanksysteme dazukommen.

Die neue Version 8.3 von Data ExTend Semantic Integrator ist ab sofort verfügbar.

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Über Progress Software

Progress Software (NASDAQ: PRGS) mit Hauptsitz in Bedford, Massachusetts, USA, bietet Applikations-Infrastruktur-Software für die Entwicklung, Implementierung, Integration und das Management von Geschäftsanwendungen. Das Ziel dabei ist, den Nutzen der IT und der damit gesteuerten Geschäftsprozesse zu maximieren, und gleichzeitig die damit verbundene Komplexität und die Total Cost of Ownership zu minimieren. Hauptsitz von Progress Software in Deutschland ist Köln. Weitere Informationen: www.progress.de oder Tel. +49-221-935 79-0.

Pressekontakte:

Progress Software GmbH
Susanne Schuppel
Agrippinawerft 26
50678 Köln
Tel. (+49) (221) 93579-0
Fax (+49) (221) 93579-78
susanne.schuppel@progress.com

PR-COM GmbH
Sandra Hofer
Nußbaumstr. 12
80336 München
Tel. (+49) (89) 59997-800
Fax (+49) (89) 59997-999
sandra.hofer@pr-com.de

Web: http://www.progress.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Grytz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 322 Wörter, 2834 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Progress Software lesen:

Progress Software | 18.06.2012

Risikomanagement-Lösung von Progress unterstützt Richtlinien der europäischen Wertpapieraufsicht

Progress Software hat "Apama Market Surveillance and Monitoring" in der neuen Version weiter ausgebaut. Die Lösung zur Risikoüberwachung in elektronischen Handelssystemen unterstützt jetzt auch die aktuellen Vorschriften der Europäischen Wertpapi...
Progress Software | 20.10.2009

Progress Actional 8.1 überwacht SAP-Applikationen

Progress Software, einer der führenden Anbieter von Applikations-Infrastruktur-Software, hat Actional 8.1, die neueste Version seiner Produktfamilie für Business-Transaction- und SOA-Management, vorgestellt. Diese Version unterstützt jetzt auch di...
Progress Software | 06.05.2009

Progress Apama Parallel Correlator sorgt für deutlich mehr Performance

Die Progress Software Corporation, einer der weltweit führenden Anbieter von Applikations-Infrastruktur-Software für die Entwicklung, Implementierung, Integration und das Management von Geschäftsanwendungen, hat die Version 4.1 der Apama Complex E...