info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cordys Deutschland GmbH |

CORDYS SPONSERT SOA CHECK 2008

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


2. Marktumfrage zu Service Oriented Architecture (SOA) in deutschen Unternehmen


Der in Europa renommierte IT-Experte Dr. Wolfgang Martin erforscht im SOA Check 2008 den Status Quo zu Service Oriented Architecture (SOA) in deutschen Unternehmen. Die Erhebung zeigt, dass die Unternehmen in Sachen SOA Fortschritte machen. Cordys, der Spezialist für Geschäftsprozessmanagement, hat die Studie unterstützt.

Stuttgart, 12. März 2008. Die Organisationen im deutschsprachigen Markt machen Fortschritte mit Service Oriented Architecture (SOA). Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des ausgewiesenen SOA-Experten Dr. Wolfgang Martin in Zusammenarbeit mit Dr. Rainer Berbner und Nicolas Repp von der TU Darmstadt. Im SOA Check 2008 gaben 84 Prozent der Unternehmen an, eine SOA zu planen oder bereits einzusetzen. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung um elf Prozent. Außerdem sind sowohl die Budgets als auch die Anzahl der mit SOA befassten Mitarbeiter gestiegen.
Zwar haben die Befragten den Nutzen von SOA für das Geschäftsprozessmanagement klar erkannt und setzen sie konkret dafür ein. Die Studie offenbart allerdings auch, dass SOA immer noch in erster Linie ein IT-Thema ist. Treiber von SOA-Projekten ist zu 40 Prozent die IT-Abteilung und nur zu 16 Prozent die Geschäftsführung. Als Erfolgsfaktor für künftige SOA-Programme empfiehlt Dr. Wolfgang Martin daher, dass das Top-Management diese unterstützt.
An der Befragung nahmen dieses Jahr etwa 60 Unternehmen aus verschiedenen Branchen teil. Der SOA Check 2008, gesponsert von dem Spezialisten für Geschäftsprozessmanagement Cordys, fragte beispielsweise, in welchen Unternehmensbereichen SOA eingesetzt wird oder wie viele Mitarbeiter sich mit SOA beschäftigen. Der SOA Check 2008 im Internet: www.soa-check.eu.

Über Cordys

Cordys ist ein führender Anbieter von branchenspezifischen Geschäftsprozess-Lösungen speziell für Banken, die öffentliche Verwaltung und für die Industrie. Grundlage dieser Lösungen ist die vollintegrierte, SOA-basierende Cordys Business Process Management Suite (Cordys BPMS). Sie ermöglicht es Kunden, ohne Programmierkenntnisse Geschäftsprozesse zu entwickeln, umzusetzen, zu überwachen und zu verbessern. Damit kann das Management die Geschäftsprozesse schnell und flexibel an die Anforderungen des Marktes anpassen. Die Cordys BPMS lässt sich in jede bestehende IT-Infrastruktur einpassen. Seit 2007 ist die abaXX-Technologie für branchenspezifische Business-Process-Management-Lösungen in das Cordys-Portfolio integriert. 2001 gründete Software-Pionier Jan Baan das Unternehmen, das heute weltweit agiert. Der Firmensitz befindet sich im niederländischen Putten. Zudem unterhält Cordys Niederlassungen in Amerika, Europa, China und Indien. Von ihrem Sitz in Stuttgart aus betreut die Cordys Deutschland AG den gesamten zentraleuropäischen Markt.


Cordys Deutschland AG
Forststraße 7
70174 Stuttgart
Tel: 0711 614160
E-mail: Info-germany@cordys.com
http://www.cordys.com

Web: http://www.soa-check.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sarah Holder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 330 Wörter, 2620 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema