info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Akademie für ganzheitliche Lebens- und Heilweisen |

Kompetent in Sachen Seelsorge: Mit dem Fernlehrgang „Seelsorge“ an der ALH gut gerüstet für ehrenamtliche Tätigkeiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


In Gemeinden, Vereinen, Initiativen und Krankenhäusern sind ehrenamtliche Helfer unentbehrlich – oft übernehmen sie anspruchsvolle seelsorgerische Aufgaben. Mit dem Fernlehrgang „Seelsorge“ an der Akademie für ganzheitliche Lebens- und Heilweisen (ALH) können sich Interessierte das nötige Fachwissen für beratende Tätigkeiten aneignen.

Rund 24 Millionen Menschen in Deutschland sind ehrenamtlich aktiv – viele Bereiche des öffentlichen und sozialen Lebens könnten ohne Ehrenamtliche wie Grüne Damen und Herren in Krankenhäusern, Telefonseelsorger und Gemeindehelfer kaum existieren. Meist gehört es zu ihren Aufgaben, Menschen in schwierigen Situationen zu begleiten – eine Aufgabe, die Erfahrung, Reflektionsfähigkeit und Gesprächskompetenz erfordert. Hier setzt der Fernlehrgang „Seelsorge“ der ALH an: In 18 Monaten vermittelt der staatlich zugelassene Fernlehrgang umfassendes und praxisorientiertes Wissen für Personen, die in der Seelsorge bereits tätig sind oder es werden wollen.

Der Fernlehrgang ist theologisch fundiert und ökumenisch orientiert. In den 18 Studienbriefen steht die Vermittlung seelsorgerischer Praxis in unterschiedlichen Bereichen wie zum Beispiel in der Begleitung Jugendlicher, Erwachsener oder älterer Menschen im Mittelpunkt. Außerdem wird das Thema Gesprächsführung in der Seelsorge behandelt, Anregungen für Meditationsübungen gegeben und auch die Rolle des Seelsorgers selbst wird ausführlich reflektiert.

Ergänzt wird der Fernlehrgang durch einen 5-tägigen Intensivkurs. Hier können die Teilnehmer die erworbenen Kenntnisse durch praktische Anwendung festigen und vertiefen. Darüber hinaus haben Interessierte die Möglichkeit, in weiteren Intensiv- und Wochenendkursen wertvolle Zusatzqualifikationen wie Kriseninterventions-Techniken oder Supervisions-Methoden zu erwerben.

Die Lehrgänge an der ALH dauern zwischen 12 und 28 Monaten, der Studienbeginn ist jederzeit möglich. Die Studiengebühren sind in der Regel steuerlich absetzbar, alle Lehrgänge sind staatlich zugelassen. Im Rahmen der Jubiläums-Aktionen zu ihrem 40. Geburtstag bietet die ALH bis zum 31.03.2008 allen Interessierten ein kostenloses 40-tägiges Probestudium sowie eine zusätzliche kostenlose Betreuungszeit von 40 Wochen über die Regelstudienzeit hinaus. Wer sich bis zum 31.03.2008 anmeldet, dem wird außerdem ein Wertscheck in Höhe von 40 Euro auf die erste Studienrate gutgeschrieben. Fragen zu den Lehrgängen sowie zum Leistungspaket beantwortet die Studienberatung der ALH montags bis freitags zwischen 8:00 und 16:30 Uhr unter der Rufnummer 02129 - 940 20. Weitere Informationen im Internet unter www.alh-akademie.de.


Pressekontakt:
ALH-Pressestelle
c/o Laub & Partner GmbH
Melanie Thieme
Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
Telefon: 040/656972-13
Fax: 040/656972-50
melanie.thieme@laub-pr.com
www.laub-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Thieme, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 308 Wörter, 2550 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema