info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Barix AG |

Barix ermöglicht kostengünstige Beschallungsanlagen mit IP- und EtherSound-Übertragung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Zwei Technologien, ein Gerät: Barix integriert die EtherSound-Technologie™ in seine Decoder. Damit ermöglicht Barix als bisher einziger Hersteller die kostengünstige Audioübertragung sowohl über IP- als auch EtherSound-Infrastrukturen in einem Gerät

Die Barix AG, ein Spezialist für Audioübertragungen über IP-Netzwerke, kündigt an, die EtherSound-Technologie ES-100/spkr in Produkte seiner Exstreamer- und Annuncicom-Linien zu integrieren. Bereits Ende Januar stellte Barix eine Testfirmware für den intelligenten Audio-Decoder Exstreamer 100 vor, mit der die Funktion der EtherSound Implementierung getestet werden kann. Reguläre Firmware für alle Exstreamer- und Annuncicom-Produkte mit EtherSound Unterstützung wird noch in der ersten Jahreshälfte 2008 folgen. Die EtherSound Funktion ist für bereits gelieferte Geräte der -100 Serien nachlizensierbar und in Zukunft auf allen Standardprodukten freigeschaltet.
ES-100/spkr ist eine Untermenge des EtherSound-Standards von Digigram, die eine kostengünstige Implementierung des EtherSound-Übertragungsstandards für „nur Ausgabe“ Geräte definiert. Auf die Möglichkeit, Audio einzuspeisen oder Geräte hintereinanderzuschalten, wird aus Kostengründen verzichtet. Die Vorteile von EtherSound werden beibehalten: eine garantierte, sehr kurze Verzögerungszeit sowie eine hervorragende Audioqualität. Diese technischen Qualitäten machten die EtherSound-Technologie zum de-facto-Standard bei Audioübertragungen mit Live-Anforderungen wie sie beispielsweise in Studio- und Bühnenumgebungen auftreten. Mit der EtherSound-Variante ES-100/spkr lassen sich nun kostengünstig „Endpunkte“ wie z.B. EtherSound-fähige Lautsprecher herstellen und damit neue Märkte in der Beschallung von privaten und öffentlichen Räumen wie Stadien, Museen, Kinos, Bühnentechnik etc. für EtherSound öffnen. Barix ist für ES-100/spkr einer der Lizenznehmer bei Digigram.
„Mit der Integration der EtherSound-Technologie ES-100/spkr in unsere Produktpalette können wir sowohl für EtherSound als auch für Barix neue Märkte erschließen“, sagt Johannes G. Rietschel, CEO und Gründer der Barix AG. „Unsere Kunden erhalten mit unseren dual ausgestatteten Decodern nun flexibel einsetzbare, preisgünstige Lösungen für die Audioverteilung.“ Je nach Anforderung können die neuen Modelle der Exstreamer und Annuncicom-Produktlinie in EtherSound- oder IP-Umgebungen eingesetzt werden.

Auch für OEM-Hersteller
Darüber hinaus bietet Barix auch den OEM-Herstellern, die Barix IP-Audio-Module einsetzen oder dies planen, die Möglichkeit, ihre Produkte zusätzlich mit ES-100/spkr auszustatten. Dank der erstmals in Software realisierten Implementierung von EtherSound in die IP-Module von Barix können OEM-Anbieter ihre Geräte einfach und vor allem preisgünstig für den Betrieb an sowohl EtherSound-Netzwerken als auch an IP-Infrastrukturen ausrüsten. „Barix ist der erste Lizenzpartner von Digigram, der die Decodierung von EtherSound auf Basis von einem Mikrocontroller in Software realisiert“, führt Barix-CEO Rietschel aus. „Der daraus entstehende Kostenvorteil und die gewonnene Flexibilität gegenüber einer Implementierung auf Hardware-Basis kommt mit unseren IP-Modulen nun auch unseren OEM-Kunden zu Gute.“
Mit der dualen Technologie-Basis stehen Barix, seinen OEM-Partner und Digigram die Türen zu neuen Märkten im Sicherheitsbereich, Transportwesen und bei Beschallungssystemen generell offen.

Hintergrund zu ES-100/spkr und EtherSound
EtherSound ist für hochqualitative Anwendungen der Audioübertragung konzipiert, wie sie beispielsweise in Studioumgebungen erforderlich sind. ES-100 überträgt bis zu 64 gleichzeitige Audiokanäle über ein Standard 100MBit Ethernet Netzwerk. Eine Besonderheit von EtherSound ist die geringe, garantierte Latenzzeit im Mikrosekundenbereich. Um eine einfachere und kostengünstigere Implementierung für die Ausgabeseite zu ermöglichen, hat Digigram mit ES-100/spkr eine Untermenge des EtherSound Standards definiert, die zu den bestehenden Technologien ES-100 und ES-Giga kompatibel ist. Im Gegensatz zu den bisherigen EtherSound-Standards verzichtet ES-100/spkr auf die Möglichkeit einer Hintereinanderschaltung mehrerer Ausgabegeräte, damit können ES-100/spkr Geräte keine Audioquellenfunktion übernehmen.
ES-100/spkr wurde erstmals durch Barix äußerst kostengünstig in einem handelsüblichen Mikrokontroller implementiert. Dabei weist ES-100/spkr die vollen Kontroll- und Verwaltungsfunktionen auf, wie sie ES-100 oder ES-Giga bieten.
# # #

Über Barix (www.barix.com):
Die in Zürich/Schweiz ansässige Barix AG hat sich auf die Erforschung und Entwicklung modernster IP-basierender Kommunikations- und Steuerungs-technologie spezialisiert. Barix-Produkte sind Einzelgeräte, die dezentral über Standardnetzwerke bzw. das Internet angeschlossen werden können und innovative, preisgünstige Lösungen für Audio-over-IP Anwendungen (Verbreitung und Überwachung von Audiosignalen) sowie Kommunikation (Intercom) und Automatisierungsaufgaben (dezentrale Steuerung, Überwachung und Wartungs-arbeiten) bieten. Sie werden in verschiedenen Anwendungen eingesetzt, wie Instore-Musik, Werbung in Supermärkten, Kirchensendungen, Fernlern-programme, Audioübertragungen in Hotels, Büroräumen und Krankenhäusern, Gegensprechanlagen und PA Systemen, Lösungen für Radio- und Studiosendungen, M2M-Maschinenkommunikation, Automatisierung von Beleuchtung und Türen sowie Sicherheitslösungen wie Überwachung und Zugangskontrolle. Das Barix-Team bieten seinen Kunden neueste Technologien in Form von standardmäßigen oder speziell angepassten Produkten, Private-Labeling, Lizensierung und OEM-Entwicklungen.

Pressekontakt:
Barix AG, Seefeldstraße 303. CH-8008 Zürich; Barbara Haller-Rietschel,
ph: +41 (0)43/433 22 11; barbara@barix.com, www.barix.com

Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Landshuter Str. 29, 85435 Erding; Beate Lorenzoni, ph: +49(0)8122/55917-0; beate@lorenzoni.de, www.lorenzoni.de


Web: http://www.barix.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 653 Wörter, 5816 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Barix AG lesen:

Barix AG | 01.09.2008

Barix auf der InnoTrans: Halle 6.1, Stand 110

Verkehrsbetriebe rund um den Globus setzen bereits auf die Barix Geräte: Etwa die Schweizer Bundesbahnen (SBB), das New Jersey Transit System und die Buenos Aires Subways übertragen Durchsagen und Musik auf U-Bahnstationen und Bahnhöfen mit Hilfe ...
Barix AG | 27.08.2008

Hitradio MSOne nutzt Lösung für IP-basierte Signalübertragung von Barix

Die Instreamer kodieren die Audiosignale in den Studios und übertragen sie über IP-Verbindungen zu den Exstreamern in den jeweiligen Sendestationen. Die Exstreamer dekodieren die Audiosignale und werden automatisch zur Signalquelle falls die Haupts...
Barix AG | 08.07.2008

Schweizer Hotels nutzen Beschallungstechnologie von Barix

„hotelradio.fm“ ist ein Musikkonzept für die Hotelerie und Gastronomie, das verschiedene Musik- und Geräuschkanäle enthält. Damit lassen sich unterschiedliche Zonen mit passenden Musikstilen beschallen, etwa Jazz in der Lounge, Pop an der Bar u...