info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CSP GmbH & Co. KG |

IPM schlägt Qualitätsalarm

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Integrierte Lösung für die Erfassung und Auswertung von Prozess- und Messdaten wappnet die Fertigungsindustrie in punkto Produkthaftung


Großköllnbach, 18. März 2008. Mit der Softwarelösung IPM der CSP GmbH & Co. KG können produzierende Unternehmen den gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich ihrer Produkthaftung entsprechen. Die Anwendung erfasst automatisiert physikalische Prozess- und Messdaten und liefert zusätzlich ein schnelles und komfortables Reporting für Produktion und Qualitätssicherung. Alle Auswertungen können im Intranet über einen Webbrowser abgerufen werden, so dass auf den Anwenderclients keine Softwareinstallation erfolgen muss. Auf Basis der Echtzeit-Daten können die Prozessverantwortlichen so bei auftauchenden Fehlern frühzeitig in den Prozess eingreifen. IPM benachrichtigt automatisch die verantwortlichen Personen per E-Mail oder SMS, wenn bestimmte Grenzwerte überschritten werden. Jeder beliebige Messpunkt kann mit der Prozessdatenmanagement-Lösung überwacht werden. Dadurch lässt sich die Qualität von Produkten steigern. Gleichzeitig werden kostspielige, imageschädigende Rückrufaktionen durch Hersteller vermieden. Auch Komponenten, die von Zulieferern stammen, können zuverlässig in den Qualitätssicherungsprozess eingebunden werden. IPM unterstützt den Anwender so dabei, alle Endprodukte ausfindig zu machen, in denen eine fehlerhafte Komponentencharge verwendet wurde. Zu jedem einzelnen Produkt ist jeweils eine komplette „Lebenslaufakte“ mit allen verbauten Einzelbauteilen verfügbar. „Hinsichtlich der Produkthaftung sind die Anwender von IPM auf der sicheren Seite. Sie haben zu jedem Zeitpunkt die aktuellsten Informationen über die Qualität ihres Produktionsprozesses und können die Prozess- und Messdaten auch jederzeit nachweisen. Das aufwändige Zusammensuchen und Zusammenstellen von Daten gehört der Vergangenheit an – alle Messdaten stehen per Knopfdruck zur Verfügung“, stellt Alexander Cocev, Produktmanager Prozessdatenmanagement von CSP, heraus.
Die Lösung IPM bindet bereits die verschiedensten Mess- und Erfassungsgeräte zahlreicher Hersteller ein, so dass IPM in der Automobilindustrie als Industriestandard bekannt ist. Per universeller Schnittstelle können die Hersteller ihre Messgeräte nicht nur via IPM Telegramm, sondern auch mit offenen Standards wie QS-Stat oder XML anbinden. Die Lösung für das Prozessdatenmanagement eignet sich darüber hinaus für zahlreiche fertigende Industriezweige. Unterstützt werden derzeit die Fertigungsprozesse Schrauben, Einpressen, Schweißen, Befüllen, Kleben, Inline-Messen, Lenkungsjustierung, Distanzmessung, Temperaturüberwachung, Dichtheitsprüfungen und Spur-Sturzeinstellung. Eine Einbindung weiterer Prozesse ist jederzeit möglich. Innerhalb dieser Prozesse werden die Anlagen auch daraufhin untersucht, ob alle erforderlichen Daten gesendet wurden und das Produkt somit aus Messdatensicht „komplett“ ist. Die Anzahl der erforderlichen Meldungen zu einem Produkt werden geprüft und Fehler sofort gemeldet. Fehlende Messwerte, Doppelmeldungen und Nacharbeiten hebt die Software visuell hervor. Qualitätsverantwortliche können Fehler systematisch eingrenzen und beheben, da diese kontinuierlich ausgewertet werden.
IPM ist modular aufgebaut und passt sich dem bestehenden Fertigungsprozess flexibel an. Die Modularität ist auch preislich von Vorteil für das anwendende Unternehmen, da aus dem Angebot von derzeit rund 60 Modulen nur diejenigen zum Einsatz kommen, die auch tatsächlich benötigt werden. Dies ermöglicht es Unternehmen, die Gewährleistung der Produkthaftung kostengünstig umzusetzen.

Über CSP GmbH & Co. KG:
Die CSP GmbH & Co. KG wurde 1991 gegründet und ist auf innovative Softwarelösungen für fertigende Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen leistet bei seinen Kunden neben der Implementierung und Anpassung von Standardlösungen auch umfassende Beratung sowie Support.
Rund um die Produktlinie IPM (Integrated Processdata Management), das Prozess- und Messdatenerfassungssystem bietet CSP Unternehmen der produzierenden Industrie ein weitreichendes Dienstleistungsangebot. Hierzu gehören unter anderem die Projektunterstützung und Planung bei Einführung eines Prozessdatenerfassungssystems, ein 6x24-Stunden-Support und zahlreiche kundenspezifische, modulare Anpassungen.
CSP hat zahlreiche internationale Referenzkunden in der Industrie. Unter anderem vertrauen BMW Group, Daimler AG, General Motors, MAN, Porsche, Volvo, Audi, Renault, VW und Bosch auf die Lösungen des Unternehmens.

CSP GmbH & Co. KG
Herr Alexander Cocev
Herrenäckerstraße 11
94431 Großköllnbach
Tel: +49 (0) 9953 / 3006-0
Fax: +49 (0) 9953 / 3006-50
eMail: alexander.cocev@prozessdatenmanagement.de
Internet: http://www.prozessdatenmanagement.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Frau Leonie Walter
Rheinstraße 99
65185 Wiesbaden
Tel.: 06 11 / 23 878-0
Fax: 06 11 / 23 878-23
eMail: L.Walter@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de

Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Schoner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 567 Wörter, 4906 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CSP GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CSP GmbH & Co. KG lesen:

CSP GmbH & Co. KG | 10.08.2011

IPM zeigt parallel laufende Prozesse im direkten Vergleich

Die CSP GmbH & Co. KG hat ihre Software für integriertes Prozessdatenmanagement IPM in der neuen Version 4.9.0 jetzt um ein Statistikpaket erweitert. Damit lassen sich zwei parallel laufende Prozesse miteinander vergleichen, sodass zum Beispiel ein ...
CSP GmbH & Co. KG | 14.06.2011

CSP feiert 20-jähriges Bestehen

Großköllnbach, 14.06.2011. Das 20-jährige Bestehen wird in diesem Jahr bei der CSP GmbH & Co. KG gefeiert. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1991 vom Anbieter für Individualsoftware vor allem für die Automobilindustrie beständig we...
CSP GmbH & Co. KG | 26.05.2011

Zentrale CAQ-Software sorgt für eine optimale Verbindung von Bauteilen

Großköllnbach, 26.05.2011. Die CAQ-Software QS-Torque sorgt für eine optimale Verbindung von Bauteilen und sichert die Qualität des Gesamtprodukts durch statistische Auswertungen. Die Anwendung von CSP GmbH & Co. KG ermöglicht eine durchgängige...