info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vitria |

Vitria zeigt seine neue Business Process Management Suite M3O

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vitria auf dem Business Integration Forum 2008 vom 16.-17. April


Frankfurt/Main, 18. März 2008 - Auf dem Business Integration Forum in Wiesbaden stellt Vitria erstmals in Deutschland seine neue Business Process Management Suite M3O vor. Fachabteilungen können damit Geschäftsprozesse selbst modellieren und optimieren. Mögliche Fehler im Prozessablauf können sie dann auch ohne Hilfe der IT abstellen.

Vitria ist einer der Sponsoren des 10. Business Integration Forum am 16. und 17. April in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden. Als Deutschland-Premiere zeigt Vitria, einer der bedeutendsten Anbieter in den Segmenten Business Process Integration, SOA Integration und Exception Management, dort seine neue Business Process Management Suite M3O. Traditionelle BPM-Lösungen zielen entweder auf die Steuerung manueller Abläufe oder die Integration von Anwendungen und Systemen. Keiner dieser Ansätze schließt aber die Lücke zwischen IT und Fachabteilungen; Vitria führt beide mit der neuen M3O-BPM-Technologie zusammen.

Fachabteilungen sind damit in der Lage, Geschäftsprozesse in einer Web-basierten Umgebung selbst zu modellieren, zu managen, zu überwachen und zu optimieren (M3O = Model, Manage, Monitor and Optimize). Die Entwicklungszyklen neuer Applikationen werden kürzer, Unternehmen sparen Kosten und können gleichzeitig ihre Geschäftsprozesse schneller und flexibler geänderten Markterfordernissen anpassen. Als integraler Bestandteil der neuen BPM Suite nutzt der Vitria M3O Exception Manager alle M3O-Funktionalitäten und erlaubt den Fachabteilungen, Ausnahmeerscheinungen und Fehler in den Geschäftsprozessen selbstständig zu beheben.

In der Speakers Corner auf dem Business Integration Forum hält Thomas Egeling, Senior Sales Consultant bei Vitria, am 16. April (10.45 - 11.15) einen Vortrag zum Thema „Best Practices für Business Exception Management". Im Mittelpunkt steht dabei Vitrias Exception Manager, eine Lösung zur systematischen Analyse und Korrektur von Business Exceptions. Der Exception Manager klassifiziert Ausnahmefälle, korrigiert die Fehler durch automatisierte Verfahren oder stellt dort, wo weiterhin manuelle Eingriffe notwendig sind, vordefinierte Regeln bereit. Sie sind in einer Datenbank gespeichert, die das Wissen über Best Practices für Business Exception Management sammelt. Der gesamte Ablauf der Fehlerbehandlung wird protokolliert und steht für weitere Analysen zur Verfügung. Dadurch wird eine vollständige Transparenz über den gesamten Ausnahmeprozess sichergestellt.

Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Vitria ist eines der führenden Unternehmen im Bereich Business Process Management (BPM) und Integrationstechnologie. Mit seiner hochflexiblen M3O BPM Suite, dem M3O Exception Manager und der vielfach ausgezeichneten EAI-Plattform BusinessWare unterstreicht Vitria seine technologische Vorreiterrolle. Die Produkte und Lösungen von Vitria tragen entscheidend zur Modernisierung, Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen in Service-orientierten Unternehmensarchitekturen bei. Vitria hat weltweit 14 Niederlassungen und betreut Kunden wie AT&T, Bell Canada, Bell South, BP, BT, DaimlerChrysler Leasing, Generali, Nissan, Reynolds & Reynolds, Royal Bank of Canada, Sprint, das US-Verteidigungsministerium und die Veterans Health Administration. In Europa unterhält Vitria Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien.

Pressekontakte:

Vitria Technology
Thomas Egeling
Mainzer Landstraße 49
D-60329 Frankfurt am Main
Tel. 069-3085-5063
Fax 069-3085-5105
tegeling@vitria.com
www.vitria.com

PR-COM GmbH
Heike Schubert
Nußbaumstr. 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-801
Fax +49-89-59997-999
heike.schubert@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.vitria.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 390 Wörter, 3409 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vitria lesen:

Vitria | 27.10.2008

Research-Unternehmen bezeichnet Vitria als einen der „Leader

Anfang Oktober hat das US-Marktforschungsunternehmen Forrester Research den Report „The Forrester Wave: Integration-Centric Business Process Management Suites (IC-BPMS), Q4 2008" veröffentlicht. Unter Zuhilfenahme von mehr als 100 Kriterien analysi...
Vitria | 22.09.2008

Vitria M3O Operations Book bringt sofortige Transparenz in die Geschäftsprozesse

Als erste Lösung auf dem Markt verknüpft Vitria M3O Operations Book Funktionen aus den Bereichen Business Intelligence, Business Activity Monitoring und Complex Event Processing (CEP) in einer webfähigen Software. Anwender in den Fachabteilungen e...
Vitria | 07.07.2008

Telefongesellschaft in Andorra betreibt jetzt Business Exception Management mit Vitria

Servei de Telecomunicacions d'Andorra (STA), die staatliche Telefongesellschaft Andorras, nutzt jetzt unternehmensweit die Exception-Management-Plattform M3O von Vitria. Der M3O Exception Manager adressiert Ausnahmen auf allen Ebenen: technische Infr...