info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vitria |

Burda Ciscom bringt mit BusinessWare von Vitria Technology die IT-Welten zusammen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Frankfurt/Main und Offenburg, 8. März 2002 - Burda Ciscom in Offenburg bietet branchenfokussierte "CRM-for-rent"-Lösungen für Medien, Versandhandel und E-Commerce zur Optimierung aller Kundenbeziehungen an. Mit der Entscheidung, BusinessWare von Vitria Technology einzusetzen erhält die Systemlandschaft von Burda Ciscom offene Schnittstellen, um eine einheitliche und einfache Kommunikation über Systemgrenzen hinweg zu gewährleisten.

Vitria BusinessWare bildet die zentrale Kommunikationsinfrastruktur innerhalb der Burda-Ciscom-Systemlandschaft und sorgt für eine garantierte, performante und einheitliche Kommunikation zwischen dem operativen Customer Relationship Management (CRM), dem Abwicklungssystem, dem analytischen CRM (Data Warehouse) und der CTI-Lösung (CTI = Computer Telephony Integration).
Die einzelnen Systeme tauschen nicht mehr direkt über individuelle Schnittstellen, sondern nur noch über BusinessWare Daten aus. Eine neue Anwendung wird daher lediglich mit BusinessWare verbunden und kann daraufhin mit allen anderen, über Konnektoren in BusinessWare integrierten Applikationen kommunizieren.

Dadurch bleibt die Burda-Ciscom-Systemlandschaft flexibel und wartbar: Insbesondere im Hinblick auf das ASP-Geschäft (Application Service Providing) ist dies essentiell. Die BusinessWare-Plattform kann zur Automatisierung der internen Burda-Ciscom-Geschäftsprozesse sowie zur Anbindung von ASP Kunden bis hin zur automatischen Integration der Ciscom-Systeme in deren Geschäftsabläufe genutzt werden.

Die Unternehmen Burda Direct und Burda Systems von Hubert Burda Media haben zum 1. Januar 2001 die gemeinsame Tochter BURDA CISCOM GmbH gegründet. Hubert Burda Media gilt als eines der innovativsten Unternehmen der deutschen Medienlandschaft.

"Burda Ciscom hat sich bei der strategischen Frage nach einer unternehmensweiten Kommunikationsinfrastruktur für BusinessWare entschieden, weil Vitria hier ein technisch innovatives, an offenen Standards orientiertes, im Praxiseinsatz erprobtes Produkt anbietet", sagt Alexander Markert, Manager Business Development bei der Burda Ciscom GmbH in Offenburg. "Vitria Technology bringt aufgrund seiner Geschichte, Philosophie und wirtschaftlichen Lage die besten Voraussetzungen mit, um für Burda Ciscom langfristig ein zuverlässiger Partner zu sein."

Martin Schröder, Managing Director Zentraleuropa von Vitria Technology in München, fügt einen weiteren Aspekt hinzu: "Die Auswahl von BusinessWare für die Automatisierung von zeit- und geschäftskritischen Abläufen bei Burda Ciscom bestätigt unsere Marktstrategie in Europa. Mit BusinessWare bieten wir eine Plattform zur Geschäftsprozess-automatisierung und Integration für vielseitige Anforderungen auch außerhalb der Telekommunikation und des Bankensektors an."

Diese Presseinformation kann auch im Web unter www.pr-com.de abgerufen werden

Vitria Technology zählt zu den führenden Anbietern von Integrations-Servern. Mit seiner Lösung BusinessWare automatisiert der Softwarehersteller Mission-Critical-Geschäftsprozesse auch über Unternehmensgrenzen hinweg. BusinessWare regelt den Austausch von Informationen zwischen den internen Applikationen sowie den externen Systemen von Geschäftspartnern und Kunden. Der Einsatz der E-Business-Plattform reduziert die Zeitspanne bis zur Markteinführung neuer Produkte und Dienstleistungen, verkürzt den Zyklus bis zum Abschluss einer Geschäftstransaktion, verringert die Kosten für Administration und erhöht die Zufriedenheit der Kunden. Vitria Technology ist an der NASDAQ (VITR) notiert und wuchs in den letzten fünf Jahren um jeweils mehr als 300 Prozent. Vitria Technology hat in Europa Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, der Schweiz und Spanien; die EMEA-Zentrale befindet sich in Frankfurt am Main.

Burda Direct und Burda Systems haben zum 1. Januar 2001 die gemeinsame Firma Burda Ciscom gegründet, die ihren Firmenkunden ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes IT-System für das Customer Relationship Management liefert. Die Geschäftsidee: Burda Ciscom implementiert und betreibt die umfangreiche und sehr komplexe CRM-Technik und stellt sie ihren Kunden als Application Service Provider (ASP), das heißt als Gesamtleistungspaket aus Hardware, Software und Systembetrieb auf Miet- oder Umsatzbasis zur Verfügung. Der Firmensitz von Burda Ciscom ist Offenburg. Mit 60 Mitarbeitern strebt die Firma ein Umsatzziel von 15,3 Millionen Euro (30 Millionen DM) an.

Pressekontakte:

Vitria Technology
Ruth Blauel
Marketing-Managerin
Lyoner Straße 26
D-60528 Frankfurt am Main
Tel. 069-67733- 270
Fax 069-67733-355
rblauel@vitria.com
www.vitria.com

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
PR-Beraterin
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel. 089-59997-802
Fax 089-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de

Burda Ciscom GmbH
Alexander Markert
Manager Business Development
Am Kestendamm 2
77652 Offenburg
Tel.: 0781-84-2242
Fax: 0781-84-6166
a.markert@burdaciscom.de
www.burdaciscom.de



Web: http://www.vitria.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 523 Wörter, 4639 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vitria lesen:

Vitria | 27.10.2008

Research-Unternehmen bezeichnet Vitria als einen der „Leader

Anfang Oktober hat das US-Marktforschungsunternehmen Forrester Research den Report „The Forrester Wave: Integration-Centric Business Process Management Suites (IC-BPMS), Q4 2008" veröffentlicht. Unter Zuhilfenahme von mehr als 100 Kriterien analysi...
Vitria | 22.09.2008

Vitria M3O Operations Book bringt sofortige Transparenz in die Geschäftsprozesse

Als erste Lösung auf dem Markt verknüpft Vitria M3O Operations Book Funktionen aus den Bereichen Business Intelligence, Business Activity Monitoring und Complex Event Processing (CEP) in einer webfähigen Software. Anwender in den Fachabteilungen e...
Vitria | 07.07.2008

Telefongesellschaft in Andorra betreibt jetzt Business Exception Management mit Vitria

Servei de Telecomunicacions d'Andorra (STA), die staatliche Telefongesellschaft Andorras, nutzt jetzt unternehmensweit die Exception-Management-Plattform M3O von Vitria. Der M3O Exception Manager adressiert Ausnahmen auf allen Ebenen: technische Infr...