info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAS Institute |

SAS ist Visionär in Gartners Magic Quadrant für Marketing Resource Management 2008

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Analysten prämieren die leistungsstarke Verknüpfung aller Schlüsselkomponenten des Ressourcenmanagement-Prozesses in der SAS Lösung


Heidelberg, 20. März 2008 ---- Das Marktforschungsunternehmen Gartner hat den weltgrößten Business-Intelligence-Anbieter SAS in seiner neuen Studie „Magic Quadrant for Marketing Resource Management 2008“ im „Visionaries“-Quadranten positioniert. Laut Gartner sind „Visionaries“ diejenigen Softwarehersteller, die ihre Lösungen bereits klar positioniert haben und deren Produkte für das jeweilige Marktsegment sehr Erfolg versprechend sind. Vor Kurzem hatte Gartner SAS bereits im „Leaders“-Quadranten der „Magic-Quadrant“-Studien zu Multi Channel Campaign Management, Customer Data Mining und Business Intelligence Platforms positioniert.

Die besondere Stärke der SAS Lösung sehen die Analysten in der leistungsstarken Verknüpfung aller Schlüsselkomponenten des Marketing-Ressourcenmanagement-Prozesses. Dazu zählen Planung, Entwicklung, Messung und Optimierung der jeweiligen Marketinginitiativen. Mit SAS Analytics für Marketing Resource Management – etwa für Modellierungen des Marketingmix’ oder Simulationen von Marketinganlagen – können Unternehmen Wert und Nutzen von Investitionen in Anzeigen, Promotions, Incentives, Direkt-Mailings, Veranstaltungen und Internetaktivitäten nachvollziehen.

Während sich viele Anbieter von Marketinglösungen auf Anwendungen spezialisiert haben, die lediglich einen Schritt im Marketingprozess abdecken, adressiert SAS mit seiner umfangreichen Produktsuite das gesamte Aufgabenfeld: So zählen zur SAS Customer-Intelligence-Lösungssuite neben dem Ressourcenmanagement auch Anwendungen für Cross- und Up-Selling, Kundenbindung und -segmentierung, E-Mail- und Event-driven-Marketing, Kampagnenoptimierung, Marketingmixanalysen, Marketing Performance Management und Web Analytics. Alle diese Fachlösungen basieren auf der Enterprise-Intelligence-Plattform SAS9 und decken damit alle Schritte in der BI-Prozesskette ab.

„Unser Fokus auf innovativen Analytics-Funktionen und fortschrittlicher Planung gibt dem Marketing-Ressourcenmanagement eine ganz neue Bedeutung“, so Karsten Winkler Business Expert Competence Center CI bei SAS Deutschland. „Der intelligente Einsatz von Analytics stellt für unsere Kunden einen deutlichen Wettbewerbsvorteil dar – dank SAS verfügen sie im Bereich Ressourcenmanagement über eine fundierte Informationsgrundlage und können bessere Entscheidungen treffen.“

circa 2.500 Zeichen

Diesen Text können Sie von http://www.haffapartner.de oder http://www.sas.de herunterladen.

Über den „Magic Quadrant“
Der Magic Quadrant ist die grafische Abbildung eines Marktes in einem bestimmten Zeitabschnitt. Er stellt dar, wie Gartner bestimmte Anbieter nach Maßstäben des von den Analysten definierten Marktes einschätzt. Gartner unterstützt keinen der Anbieter, Produkte oder Services, die im Magic Quadrant abgebildet sind, und rät den Anwendern der Technologien nicht dazu, nur Anbieter zu wählen, die als „Leader“ eingestuft worden sind. Der Magic Quadrant ist allein als Recherche-Tool, nicht aber als spezifische Handlungsanleitung zu sehen. Gartner weist alle ex- oder impliziten Garantien, die mit dieser Studie verbunden sind, zurück, einschließlich Garantien der Marktgängigkeit oder Tauglichkeit eines bestimmten Angebots.

Über SAS
SAS ist mit 2,15 Milliarden US-Dollar Umsatz weltweit größter Anbieter von Business-Intelligence-Software. Die strategisch-analytischen Lösungen von SAS werden von Unternehmen in 108 Ländern eingesetzt. Insgesamt 96 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS. Die SAS Lösungen helfen Unternehmen dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Mit den Fach- und Branchenlösungen von SAS können Unternehmen Strategien entwickeln und umsetzen, den eigenen Erfolg messen, ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel gestalten sowie die gesamte Organisation steuern und regulatorische Vorgaben erfüllen. Als einziger Hersteller bietet SAS alle Komponenten der Business-Intelligence-Prozesskette aus einer Hand – von Datenintegration, -management und -analyse über das Reporting bis hin zur grafischen Aufbereitung der Informationen. Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München.
Weitere Informationen unter www.sas.de


Web: http://www.haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Bodenmüller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 447 Wörter, 3871 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAS Institute lesen:

SAS Institute | 19.03.2008

SAS9.2 – neue Version der SAS Enterprise Intelligence Platform

Heidelberg, 19. März 2008. Der weltgrößte Business-Intelligence-Anbieter SAS stellt seine neue Version der Enterprise Intelligence Platform SAS9.2 vor. Sie zeichnet sich vor allem durch erweiterte Analysefunktionen für Predictive Modeling sowie f...
SAS Institute | 12.03.2008

RISK 08: SAS lädt ein zum Gipfeltreffen der Risikomanager

Heidelberg, 12. März 2008 ---- Die aktuellen Turbulenzen an den internationalen Finanzmärkten und Börsen lassen den Ruf nach einer Professionalisierung des Risikomanagements laut werden. Vor diesem Hintergrund lädt der weltweit größte Business-...