info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Handy-Market.com GbR |

Free-SMS – Die letzten Anbieter und was „free“ jetzt kostet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das Mobilfunkportal Handy-Market.com berichtet aktuell über die jüngste Entwicklung bei den free-SMS, die durch die Preiserhöhungen der Provider wohl vom Aussterben bedroht sind.

Rheine – Abgesehen davon, dass die Suche nach dem Schlagwort „free-SMS“ bei Google etwa 377.000 Ergebnisse liefert, wird es immer schwieriger eine Website zu finden, die diesen Service anbietet. Der Grund liegt in der drastischen Preiserhöhung der Provider, die gemeinsam zum Jahreswechsel bis zu 180% draufgeschlagen haben.

Viele Internetnutzer sind derzeit sehr frustriert, weil sie lange nach einer Möglichkeit suchen kostenlose SMS zu versenden und auf den meisten Websites gar nichts finden oder sogar nach einer Anmeldung erfahren, dass der Service bald wieder zur Verfügung steht.
Besonders hart traf es Nutzer von 12sms.net, denen sogar eine Bezahlung für das Versenden von SMS versprochen wurde. Da das Unternehmen Konkurs angemeldet hat, platzten sogar die bereits versendeten Schecks.

In der Vergangenheit ermöglichte eine Mischkalkulation aus mehr Besuchern, Bannerwerbung, Anmeldungen neuer Kunden und großzügigen Werbepartnern es vielen Websites diesen Service anzubieten. Einige Websites bestanden sogar ausschließlich aus diesem Service, der in Zeiten hoher Werbeeinnahmen sicherlich auch profitabel war.

Handy-Market.com berichtet jetzt aktuell über die Hintergründe der Entwicklung und bietet eine Aufstellung der SMS-Anbieter, die langes Suchen im Internet vermeidet. Unter www.handy-market.com/sms wird man auch in Zukunft ständig über Änderungen der Services informiert.
Direkt von Handy-Market.com wird es keinen kostenlosen SMS geben. „Entweder würden wir uns ruinieren oder den User ständig austricksen müssen“, sagt dazu Geschäftsführer Arne Oberdieck, „beides kommt für uns nicht in Frage.“ Dennoch werden Internetnutzer auf dem Mobilfunkportal weiterhin alles zum Thema Handy finden, selbst wenn es von der Konkurrenz kommt.

Über Handy-Market.com

Unter www.handy-market.com finden Sie das umfassende Angebot eines Mobilfunkportals. Handy-Market.com bietet Services rund ums Handy, wie z.B. Tipps und Tricks, einen der größten Online-Shops, gebrauchte Handys, Logos, Klingeltöne, Bildmitteilungen, SMS-Sprüche, News und vieles andere.
Eine Unfassende Selbstdarstellung und weitere Informationen finden Sie in unserem Pressebereich.


Web: http://www.handy-market.com/sms/free-sms/index.php


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arne Oberdieck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 281 Wörter, 2210 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Handy-Market.com GbR lesen:

Handy-Market.com GbR | 12.05.2004

Sonderaktion: kostenloses Handy mit Vertrag ohne Grundgebühr und ohne Mindestumsatz

Lienen – Unter dem Motto „Kein Haken!“ wird die sensationelle Sonderaktion von Handy-Market.com beworben. Zusammen mit dem Tarif „Handy-Market.com Free“ gibt es das Siemens A52 und das Nokia 3410 ohne Zuzahlung. Durch eine vollständige Grundgeb...
Handy-Market.com GbR | 25.09.2002

Handy-Market.com bietet nun auch Sparhandys an

Lienen - Der wohl umfangreichste Handy-Shop im Internet hat aktuell das Nokia 3310 mit dem FAIR LIGHT-Tarif für 0,--€ im Angebot. Kunden können bei diesem Tarif von First Mobile zwischen D1, D2 und E-Plus wählen und können ab 0,09 € ins nationa...
Handy-Market.com GbR | 18.09.2002

Handyverbot: Übergangsfrist läuft aus

Seit 1. Februar 2001 ist nach der Neuregelung des § 23 Abs.1a StVO dem Fahrzeugführer Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung verboten. Das gilt nicht nur für Auto-, sondern z. B. auch für Fahrradfahrer. Während der Fahrt ist es untersagt, ein M...