info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
agiplan TechnoSoft AG |

agiplan TechnoSoft AG steigert Umsatz um gut 59% und EBT um rund 24% gegenüber dem Vorjahr

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Marktführerschaft durch internes Wachstum und Akquisition gefestigt


Gute Ausgangsposition für 2002

Mühlheim an der Ruhr, 12. März 2002 – Nach vorläufigen Zahlen gemäß IAS konnte die agiplan TechnoSoft AG, führender Softwareanbieter und Berater im Facility Management (FM) in Deutschland, im abgelaufenen Geschäftsjahr 2001 erneut überproportional wachsen und wichtige strategische Wachstumsziele umsetzen.

Die Umsatzerlöse stiegen gegenüber dem Jahr 2000 um 59,2% auf 7.792 TEUR (Vorjahr 4.894 TEUR), die Gesamtleistung konnte um ca. 48,5% auf 8.587 TEUR (Vorjahr 5.783 TEUR) gesteigert werden. Das EBT (Ergebnis vor Steuern) nahm um 24,1% auf 895 TEUR (Vorjahr 721 TEUR) zu, das EBITDA lag mit 1.128 TEUR um 14,2% über dem Vorjahreswert. Die Mitarbeiterzahl stieg zum Jahresende auf 98 (Vorjahr 55).

Die konjunkturelle Abkühlung sowie politische Unsicherheiten seit dem vergangenen Herbst waren auch im Markt für Facility Management spürbar und verhinderten das zum Börsengang prognostizierte Umsatzwachstum. Sowohl Unternehmen als auch öffentliche Haushalte stellten in diesem Umfeld geplante Softwareinvestitionen zunächst zurück. Damit kam es auch für die agiplan TechnoSoft AG zu nicht erwarteten Projektverschiebungen. Zum Jahreswechsel zeichnete sich eine Erholung ab. Dies wird auch durch den aktuellen Auftragsbestand von über 4.600 TEUR dokumentiert, der auf dem doppelten Niveau des entsprechenden Vorjahreszeitpunktes liegt.

Die agiplan TechnoSoft AG konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz der operativen Belastungen aus dem Börsengang in der zweiten Jahreshälfte wichtige strategische Wachstumsziele erreichen. Das vierte Quartal 2001 war dabei maßgeblich durch die Aktivitäten und Vorbereitungen zur Übernahme des Geschäftsbereiches IFMC der Hochtief Software GmbH geprägt.

Durch diese gezielte Akquisition wurde neben der Kundenbasis auch die Marktdurchdringung erheblich verstärkt. Über 20 hochqualifizierte FM-Experten konnten hinzugewonnen werden. Weiterhin standen die Expansion in das deutschsprachige Ausland im Vordergrund sowie der Aufbau des neuen Geschäftsfeldes Technisches Consulting, durch das die existierende Lücke im Beratungsangebot sinnvoll geschlossen werden konnte.

Die agiplan TechnoSoft AG wächst mit gut 59% im Jahr 2001 erneut deutlich stärker als der Gesamtmarkt, der jährlich um rund 20% expandiert. Der Vorstand sieht darin einen klaren Beweis für den Erfolg des dualen Geschäftsmodells aus Software plus Consulting. Laut Vorstandssprecher Rüdiger Burkat unterstreichen Wachstum, Kundenbasis und Stabilität die marktführende Rolle des Unternehmens.

Strategisch wichtige Neukunden, die mehr und mehr auch das gesamte Leistungsspektrum beauftragen sowie eine Reihe anspruchsvoller und großer Softwareprojekte stärken die Position des Unternehmens. Der Vorstand sieht die Gesellschaft in Europa im FM-Software-Bereich in führender Position, was sich auch in Umsatz und Mitarbeiterzahl ausdrückt.

Die Aussichten für das laufende Geschäftsjahr 2002 schätzt die Gesellschaft als insgesamt positiv ein. Durch die zusätzliche Akquisition des entsprechenden Geschäftsbereiches der Hochtief Software GmbH ist die agiplan TechnoSoft technologisch eindeutig führend und kann mit ihren Produkten den Markt noch besser und flexibler bedienen als bisher. Die Gesellschaft plant noch im laufenden Jahr weitere strategische Ergänzungen.


Zum Unternehmen

Die agiplan TechnoSoft AG mit Sitz in Mülheim an der Ruhr ist tätig im Bereich des Facility Management, also der Optimierung der Bewirtschaftung und Nutzung von Liegenschaften, Gebäuden, Anlagen und Infrastruktur.
Die Gesellschaft ist in Deutschland das marktführende Unternehmen im Bereich Facility Management, das sowohl Softwarelösungen einschließlich der damit verbundenen Implementierungsleistungen als auch Consulting in Form von Organisations- und Strategieberatung anbietet. Sie beschäftigt zum 31.12.2001 100 Mitarbeiter.
Im Geschäftsjahr 2000 wurde eine Gesamtleistung (Umsatz zuzüglich Bestandsveränderungen) von 5.782 TEUR erzielt (Vorjahr: 4.812 TEUR). Das entspricht einer Steigerung von 20,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das operative Ergebnis EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) konnte von 434 TEUR auf 729 TEUR gesteigert werden, ein Zuwachs von 65,4 Prozent.
Das seit Jahren umfangreiche und namhafte Kundenportfolio der agiplan TechnoSoft AG untermauert die marktführende Stellung des Unternehmens im Bereich des ganzheitlichen Facility Managements.
Darüber hinaus verfolgt das Unternehmen mit seiner Marktdurchdringung im deutschsprachigen Ausland sowie der Erschließung innovativer Geschäftsfelder wie dem Technischen und dem Online-Consulting eine konsequente und nachhaltige Wachstumsstrategie.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Henryk Deter
cometis AG
Martinskirchstrasse 49
60529 Frankfurt am Main
Tel. 069 – 35 10 15 – 13
Fax: 069 – 35 10 15 – 66
E-mail: deter@cometis.de
Internet: www.technosoft.de


Web: http://www.technosoft.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Henryk Deter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 614 Wörter, 4945 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von agiplan TechnoSoft AG lesen:

agiplan TechnoSoft AG | 11.02.2003

agiplan TechnoSoft AG gewinnt u.a. die Adam Opel AG als Neukunden

Mülheim an der Ruhr, den 11. Februar 2003 – Die agiplan TechnoSoft Aktiengesellschaft, der führende Softwareanbieter und Berater im Facility Management (FM) in Deutschland, konnte im abgelaufenen vierten Quartal 2002 und im Januar 2003 ihren relev...
agiplan TechnoSoft AG | 27.11.2002

agiplan TechnoSoft AG mit neuem Finanzvorstand

Mülheim an der Ruhr, 22. November 2002 – Der Aufsichtsrat der agiplan TechnoSoft Aktiengesellschaft hat mit sofortiger Wirkung Herrn Wolfgang O. Stabenow (51) zum dritten Vorstandsmitglied bestellt. Herr Stabenow wird das Ressort Finanzen übernehm...
agiplan TechnoSoft AG | 28.10.2002

agiplan TechnoSoft AG erwirbt Vermögenswerte der CREIS GmbH

Mülheim an der Ruhr, den 28. Oktober 2002 - Die agiplan TechnoSoft Aktiengesellschaft, der führende Softwareanbieter und Berater im Facility Management (FM) in Deutschland, erwirbt Assets der CREIS Corporate Real Estate Information Systems GmbH aus...