info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
billo pr GmbH |

Nexsan setzt in seinen Produkten als erster Hersteller das MAID 2.0-Konzept um

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Weiterentwickelte „grüne“ Speichertechnologie Energieeinsparungen ohne Performanceeinbußen zu erzielen

WIESBADEN – 2. April 2008. Nexsan ist der erste Hersteller am Markt, der bei seinen Speicherlösungen das kürzlich von der US-amerikanischen StorageIO Group vorgestellte MAID 2.0-Konzept und das damit in Verbindung stehende intelligente Powermanagement-Verfahren (IPM) aufgreift. Damit setzt das Unternehmen sein Engagement auf dem Gebiet „grüner“ energiesparender Produkte konsequent fort. Bereits seit 2006 ist die vom Ansatz her vergleichbare AutoMAID- (Automatic Massive Array of Idle Disks) Technik standardmäßig und ohne Aufpreis in die Nexsan-Lösungen SATABeast, SATABoy und Assureon integriert. Kunden stehen damit zukunftssichere Speicher- und Archivierungssysteme zur Verfügung, deren Stromverbrauch sich intelligent steuern und in Einklang mit ihren jeweiligen Leistungs- und Verfügbarkeitsanforderungen bringen lässt.
Die energiesparende AutoMAID-Technik von Nexsan
Laut den Analysten der StorageIO Group gehen durchschnittlich zwischen 66 und 75 Prozent des gesamten Stromverbrauchs in Rechenzentren auf das Konto von Festplattenlaufwerken. Insofern bietet es sich an, diese abhängig von ihrem Aktivitätslevel automatisch in einen adäquaten Stromsparmodus zu versetzen. Genau hier setzt Nexsan mit seiner AutoMAID-Technik an. Das Verfahren ermöglicht Administratoren genau festzulegen, wie lange ein Laufwerk inaktiv sein muss, bevor in einen der vier verschiedenen zur Auswahl stehenden Modi gewechselt wird. Folgendes Konfigurationsbeispiel veranschaulicht das Konzept: Kommt es zwanzig Minuten lang zu keiner Anforderung an das Festplattenlaufwerk erfolgt die Deaktivierung der Schreib-/Leseköpfe (AutoMAID Level-1). Nach weiteren zehn Minuten wird die Rotationsgeschwindigkeit verringert (AutoMAID Level-2). Weitere fünf Minuten später werden die Platten automatisch in den Ruhezustand versetzt (MAID Level- 3). Im Vergleich zu Produkten, die das Ursprungskonzept MAID 1.0 unterstützen, fahren die Festplattenlaufwerke selbst im AutoMAID Level-3 bei Anfragen sehr schnell wieder an und rotieren direkt in ihrer maximalen Umdrehungsgeschwindigkeit; Daten sind nahezu ohne Zeitverzögerung verfügbar.
Das Einsparungspotenzial, das der Einsatz der energiefreundlichen „grünen“ Nexsan-Produkte bietet, ist beträchtlich. Gemäß Angaben des Herstellers verbraucht das SATABeast im AutoMAID Level-3 (Ruhezustand) lediglich 6 KW pro Petabyte. Der bei einem herkömmlichen Fibre-Channel-Storage-System gemessene Wert liegt dem gegenüber bei 187 KW pro Petabyte. Somit lässt sich der Energieverbrauch bei gleichbleibendem Leistungsniveau auf ein Mindestmaß zurückschrauben. Dies ist sowohl in punkto Stromverbrauch als auch Klimatisierung positiv für die Energiebilanz und trägt dazu bei, die Kosten zu senken.
Das MAID 2.0-Konzept der StorageIO Group
Gemäß des von der StorageIO Group veröffentlichten White Papers mit dem Titel „MAID 2.0: Energy Savings without Performance Compromises“ sind IPM und MAID 2.0 die logische Fortsetzung der herkömmlichen MAID-Technologie. Diese bot lediglich die Möglichkeit, die Festplattenlaufwerke eines Speichersystems an- oder auszuschalten. Wurden auf inaktiven Platten gespeicherte Daten angefordert, kam es zu inakzeptablen Wartezeiten. Diese wiederum beeinträchtigten die Performance von Anwendungen beträchtlich. Die Kombination von MAID 2.0 und IPM eröffnet Unternehmen hingegen die Möglichkeit Energieeinsparungen zu erzielen, ohne dass sie Leistungseinbußen befürchten müssen.
Zitate
„Bei Nexsan vertreten wir folgende Überzeugung: Energiesparen muss so einfach sein, wie das Auswechseln einer Glühbirne. Entsprechende Techniken müssen standardmäßig und ohne Aufpreis in Speichersysteme integriert sein. Und dürfen keinesfalls in irgendeiner Form die Leistungsfähigkeit beeinträchtigen. Dies ist der Grund, warum wir unsere Produkte seit 2006 mit der energiesparenden AutoMAID-Technik ausliefern und das MAID 2.0-Konzept unterstützen.“


Web: http://www.nexsan.com/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Spiegel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 486 Wörter, 3958 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von billo pr GmbH lesen:

billo pr GmbH | 23.04.2009

Isilon Systems setzt bei der Erschließung des Schweizer Markts auf runIT

NEU-ISENBURG. Die runIT AG ist der erste zertifizierte Partner der Isilon Systems GmbH in der Schweiz. Mit der Ernennung des IT-Beratungsunternehmen zum Isilon Preferred Partner Gold setzt der Hersteller von Scale-out NAS-Lösungen die Erweiterung se...
billo pr GmbH | 04.11.2008

Nexsan veranstaltet EMEA-Partnerkonferenz

Nexsan lädt seine Value Added Reseller (VARs) zwischen dem 5. und dem 7. November 2008 zu seiner jährlichen VAR-Konferenz nach Paris. Auf der NexStep EMEA 2008, die diesmal unter dem Motto „Step up to new opportunities“ steht, erfahren Partner in...
billo pr GmbH | 09.04.2008

SANRAD bringt zwei neue V-Switches auf den Markt

Mountain View, USA – 9. April 2008. Mit dem V-Switch 3440 und dem V-Switch 3840 bringt SANRAD zwei neue Netzwerkswitches auf den Markt, in die zahlreiche intelligente Funktionen integriert sind. Die für den wirtschaftlichen Betrieb virtueller Speic...