info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RealTech AG |

Neue REALTECH-Studie zu offenen Speichernetzen für das unternehmensweite Informations-Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die REALTECH AG stellt zur CeBIT 2002 eine Studie vor, die optimale Vorgehensweisen für das Datenbank-Management von SAP Business Warehouse (BW) mit Network-Storage-Lösungen von Network Appliance erläutert. In dieser Studie präsentiert der auf SAP-Anwendungen spezialisierte Anbieter von Technologieberatung und Softwarelösungen für das Applikations- und Systemmanagement praxisgerechte Konzepte und Verfahren zum Aufbau und Betrieb offener Speichernetze, die auf Basis von NetApp Filer eine zuverlässige und leistungsstarke Datenhaltung sicherstellen.

Grundlage der gemeinsam von REALTECH und Network Appliance entwickelten „Best Practices“ war ein umfassendes Test-Projekt. Dabei kam Microsoft Windows 2000 Advanced Server als Betriebssystem zum Einsatz, Microsoft SQL Server 2000 diente als Datenbank. Die Qualitätskontrolle erfolgte mit einer Monitoring-Lösung von REALTECH, dem theGuard! NetworkManager (als Teil der theGuard! System Management Suite, die REALTECH auf der CeBIT, Halle 4 Stand F10 präsentiert). Die in verschiedenen Szenarien für das Backup und Disaster Recovery von SAP BW-Daten gemessenen Performance-Werte bestätigen die Qualitäten von NetApp Filer als schnelle, skalierbare und zuverlässige Speicherlösung für große Datenbank-Installationen. Sie ist einfach zu installieren und vereinfacht Speichernetz-Infrastrukturen erheblich. Als vorteilhaft erwiesen sich insbesondere drei Software-Funktionen der Storage-Lösungen von NetApp: SnapShot und SnapMirror ermöglichen es, bei Bedarf Momentaufnahmen eines SAP-Systems zu erstellen. SnapRestore dagegen gewährleistet eine ebenso schnelle wie effiziente Wiederherstellung der Daten von SAP BW.


REALTECH AG

Die REALTECH AG hat sich spezialisiert auf Technologie-Consulting und Software-entwicklung für das Applikations- und Systemmanagement. Führend in Deutschland ist der IT-Dienstleister in der technischen Beratung zum Betrieb von mySAP und SAP Systemen. Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen haben sich für REALTECH entschieden: Zur internationalen Kundeliste gehören Firmen wie Daim-lerChrysler AG, Andreas Stihl AG & Co., FIAT ITS, KSB AG, Trumpf GmbH & Co. KG, Merz + Co. GmbH & Co., Diners Club Europe und die Deutsche Post AG.

Das Unternehmen wurde 1994 in Walldorf bei Heidelberg gegründet und ist seit dem 26. April 1999 am Neuen Markt notiert. Heute verfügt REALTECH über vier Ge-schäftsstellen in Deutschland sowie Niederlassungen in Großbritannien, Italien, Spanien, USA, Singapur, Australien, Neuseeland, Argentinien und Portugal. Im Geschäftsjahr 2001 erzielte der Konzern einen Umsatz von 56,5 Mio. EUR*. Zum 31. Dezember 2001 beschäftigte das Unternehmen weltweit 640 Mitarbeiter.

*vorläufig

Ihr Pressekontakt:

REALTECH AG
Public Relations
Kathinka Meier
Industriestraße 39c
69190 Walldorf
Telefon +49 6227 / 837 - 653
Telefax +49 6227 / 837 - 837
E-Mail: pr@realtech.de

Hiller, Wüst & Partner GmbH
Kai-Uwe Wahl
Weißenburger Straße 30
63739 Aschaffenburg
Telefon +49 6021 / 386 66 - 25
Telefax +49 6021 / 386 66 - 13
E-Mail: k.wahl@hwp.de


Web: http:\www.realtech.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susann Hieronymi, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 385 Wörter, 3119 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RealTech AG lesen:

REALTECH AG | 22.06.2009

REALTECH - Infotag „Compliant Identity Management“

Walldorf, 22. Juni 2009 — REALTECH bietet der SAP Community mit dem Infotag „Compliant Identity Management“ ein weiteres Highlight in 2009. In Kooperation mit der SAP und SECUDE dreht sich am 16.Juli im Flughafen Stuttgart alles um Security, Ident...
REALTECH AG | 22.10.2003

REALTECH: Vorläufige 9-Monatszahlen 2003

Der Konzernumsatz der REALTECH AG minderte sich im 9-Monatszeitraum 2003 um 5% auf 41,1 Mio.EUR (9-Monatszeitraum 2002: 43,1 Mio.EUR). Die Software verzeichnete einen leichten Zuwachs auf 6,2 Mio.EUR (6,1 Mio.EUR), während der Consulting-Umsatz mit ...
REALTECH AG | 08.10.2003

Wieland setzt auf System-Management-Lösung von REALTECH

Da Geschäftsprozesse heute mehr denn je vom reibungslosen Funktionieren der IT abhängig sind, entschlossen sich die IT-Verantwortlichen der Wieland-Werke zum Einsatz einer Lösung für das System-Management. Im Rahmen eines mehrstufigen Ausschreibu...