info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rainbow Technologies GmbH |

iKey 3000: erstes Produkt von Rainbow Technologies und Giesecke & Devrient (G&D). Auch das neue Produktkonzept des biometrischen Tokens wird auf der CeBIT vorgestellt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Rainbow präsentiert USB-Token zur Benutzer-Authentifikation iKey™ 3000: Security-Solution entspricht ITSEC EU-Standards


Rainbow eSecurity, ein Unternehmen der Rainbow Technologies, Inc., (Nasdaq: RNBO) und Anbieter von Sicherheitslösungen zum Schutz digitaler Inhalte und Transaktionen im Internet und E-Commerce, hat heute den iKey 3000 (USB-Token für die Benutzer-Authentifikation) vorgestellt. Bei dem iKey 3000 handelt es sich um das erste gemeinsam von Rainbow and Giesecke & Devrient (G&D) entwickelte Produkt. Die Sicherheitslösung basiert auf einer intelligenten Chip-Karte sowie einer Signatur-Applikation und entspricht den von den meisten EU-Ländern anerkannten ITSEC-(Information Technology Security Evaluation Criteria) Schutzanforderungen des Europäischen Parlaments. Mit diesem weltweit kleinsten USB-basierten Sicherheitsschlüssel erhalten Kunden eine einfach einzusetzende Lösung, die maximale Security gewährleistet.

Darüber hinaus präsentieren Rainbow und G&D auf der CeBIT ein neues Produktkonzept, das die robusten Sicherheitsfunktionen der 2-Faktor-Authentifikation der iKey-Lösung mit ausgereifter Fingerprint-Biometrie verbindet. Mit dem Konzept eines USB-basierten „SuperTokens“ ist dies das erste Sicherheitsprodukt mit 3-Faktor-Authentifikation, eine Kombinationslösung aus etwas, was man weiß (Benutzerpasswort bzw. PIN), was man hat (den Token) und wer man ist (persönlicher Fingerabdruck). Das Konzeptprodukt (derzeit noch nicht im Markt erhältlich) ist ein weiteres Beispiel der von Rainbow und G&D gemeinsam durchgeführten Produktentwicklung.

Der iKey 3000, das jüngste Produkt in der iKey-Serie, ist ein leistungsfähiger und handlicher USB-basierter Token für die 2-Faktor-Authentifikation und erhöht die Sicherheit im Einsatz mit Windows 2000, Public Key Infrastruktur- (PKI) Systemen sowie anderen hochsensiblen Unternehmensapplikationen.

Der iKey 3000 liefert kompakte Sicherheit in Form eines Tokens, der direkt in den USB-Port am Laptop oder Desktop eingesteckt wird. Daneben ist der Sicherheitsschlüssel so klein, dass er problemlos am Schlüsselbund getragen werden kann und stellt damit eine optimale Mobile-Lösung dar.
Der iKey 3000 unterstützt auf Basis sicherer, karten-integrierter Generierung kryptografischer Schlüsselpaare insbesondere Anforderungen im Einsatz mit PKI-Umgebungen sowie digitalen Signaturen. Die Speicherkapazität von 32K ermöglicht die sichere Aufbewahrung mehrerer X.509 digitaler Zertifikate und PGP-(Pretty Good Privacy) Schlüssel. Letztendlich werden alle Vorgänge für digitale Authentifikation und Signaturen sicher innerhalb des Tokens ausgeführt. Die Konzeption des iKey 3000 baut auf einem optimal geschützten Prozessor-Chip sowie dem G&D STARCOS®-Betriebssystem auf, welche beide ITSEC E4 Hoch zertifiziert sind.

Die Erweiterung der iKey-Produktfamilie um den iKey 3000 beschleunigt die Akzeptanz paneuropäischer Standards für Sicherheitslösungen und garantiert so im gesamten europäischen Raum die Anerkennung von IT-Sicherheitstechnologien mit einem hohen Grad an Integrität. ITSEC findet in ganz Europa Anerkennung für die Lieferung eines garantierten Sicherheitsniveaus. Viele europäische Staatsbehörden setzen ausschließlich für die Übereinstimmung mit ITSEC-Standards unabhängig verifizierte und überprüfte Sicherheitslösungen ein. Der iKey 3000 wird im Laufe des 2. Quartals 2002 in Europa erhältlich sein. Die Preisfestlegung richtet sich nach der jeweiligen Applikation sowie dem Auftragsumfang.

„Im gesamten europäischen Markt besteht heute eine hohe Nachfrage für eine Standardisierung der IT-Sicherheit. Die von der EU veröffentlichten ITSEC-Standards bieten einen zuverlässigen Weg für die Realisierung dieses Interesses“, kommentiert Graham Peat, Marketing Manager Europa bei Rainbow Technologies.

„Die internationale Präsenz und Erfahrung von Rainbow Technologies mit USB-Token-Technologien war nur ein Grund für unser starkes Interesse an einer Partnerschaft mit dem Unternehmen“, erklärt Harald Gerber, Strategischer Marketing Manager bei G&D. „Wir haben bei der Entwicklung des iKey 3000 eng zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass die Anforderungen unter den ITSEC-Standards rasch und geeignet für den Einsatz im gesamten europäischen Raum erfüllt werden. Das Konzept des SuperToken wurde im Hinblick auf einen Feldversuch der nächsten Generation im Bereich Authentifikations-Sicherheit in einem einfach anwendbaren und schnell einsetzbaren Produkt entwickelt.“

Das Partnerabkommen auf Basis der gemeinsamen Produktentwicklung wurde im letzten Monat von Rainbow Technologies und Giesecke & Devrient (G&D) bekannt gegeben. Der iKey 3000 Authentifikations-Token und das Konzeptprodukt in Form des SuperToken sind die ersten Ergebnisse dieser Partnerschaft. Nach Aussagen der International Data Corp. (IDC) nehmen die iKey-Sicherheitslösungen von Rainbow die weltweite Führungsstelle im Bereich USB-basierte Token für die Benutzer-Authentifikation mit einem Marktanteil von 35 Prozent in dem für das Jahr 2000 mit rund 6 Mio. US-Dollar bezifferten Gesamtmarkt ein.

Kurzportrait Rainbow Technologies:
Rainbow Technologies wurde 1984 gegründet und ist ein führender Anbieter von Sicherheitslösungen für das Internet und den E-Commerce. Die Kerntechnologie von Rainbow kommt in einer Vielzahl von Internetanwendungen zum Einsatz, angefangen bei der Absicherung von Software, bis hin zur Beschleunigung vertraulicher Kommunikation beim elektronischen Handel und in Virtual Private Networks (VPN). Die Produktpalette umfasst Karten für die Beschleunigung der SSL-Kommunikation; Lösungen gegen Software-Piraterie, Produkte für die Software-Distribution per Internet; PKI-basierte Sicherheitslösungen und USB-basierte Authentifizierungsschlüssel. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Irvine, Kalifornien. Weitere Büros befinden sich in den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Australien, China, Indien, den Niederlanden, Russland und Taiwan. Ein Netzwerk mit nahezu 50 autorisierten Distributoren unterstützt Rainbow dabei, in mehr als 100 Ländern den Kunden zu dienen.


Kurzportrait Giesecke & Devrient:
Giesecke & Devrient (G&D) ist ein internationaler Technologiekonzern. 1852 gegründet, hat sich G&D zunächst auf den Banknotendruck und die Lieferung von Sicherheitspapieren und Maschinen zur Banknotenbearbeitung spezialisiert. Heute ist G&D auch Technologieführer bei Smart Cards und Systemlösungen für die Bereiche Telekommunikation, elektronischer Zahlungsverkehr, Transport, Gesundheit, Personenidentifizierung, Kundenbindung, Pay TV, Multimedia und Internet-Sicherheit (Public Key Infrastruktur).
Die G&D-Gruppe mit Sitz in München, verfügt über Tochterunternehmen und Joint Ventures in der ganzen Welt. G&D zählt weltweit rund 7,000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2000 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 1,1 Milliarden Euro.
Weitere Informationen: www.gieseckedevrient.com



Ansprechpartner für Journalisten:
Rainbow
Technologies GmbH
Streiflacher Str. 7
D-82110 Germering

Dipl. Ing. Markus Kahmen,
Director Sales & Marketing

Phone: +49 89 321798-0
Fax: +49 89 321798-50
Mobile: +49 172 8188353

eMail: mkahmen@de.rainbow.com
Web: www.rainbow.de


Giesecke & Devrient GmbH
Prinzregentenstr. 159
D-81677 München

Andrea Bockholt,
Pressesprecherin

Phone: +49 89 41 19 2422
Fax: +49 89 41 19 2020

eMail: andrea.bockholt@gdm.de
Web: www.gieseckedevrient.com

Presseagentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau/Bad Marienberg

Ulrike Peter,
PR-Consultant

Phone: +49 2661 91260-0
Fax: +49 2661 91260-29


eMail: u.peter@sprengel-pr.com
Web : www.sprengel-pr.com

CeBIT 2002
Halle 17, Stand E 32








Web: http://www.rainbow.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, asig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 817 Wörter, 6914 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rainbow Technologies GmbH lesen:

Rainbow Technologies GmbH | 26.11.2002

Mehr Sicherheit am Arbeitsplatz

Um die SSH-Software zu aktivieren, muss der iKey lediglich am USB-Port des Laptop oder PC eingesteckt werden. Der Schlüssel eignet sich zur Sicherung der Hardware, Zugriffskontrolle auf Netzwerkressourcen und überall dort, wo Passwörter, Cookies, ...
Rainbow Technologies GmbH | 20.11.2002

IDC-Studie bestätigt Marktführerschaft

„Die durch USB-Token ermöglichte Sicherheit, Flexibilität und schnelle Einsatzbereitschaft trei-ben die Akzeptanz voran. Der iKey, der zugleich auf die Anforderungen unseres bestehenden Marktes ausgerichtet ist und darüber hinaus neue Märkte fü...
Rainbow Technologies GmbH | 11.11.2002

Sentinel verzeichnet Marktanteil von 42 Prozent unter den Software-Lizenz-Authentifizierungs-Token

Laut Prognosen der IDC wird erwartet, dass der SLAT-Markt von 105 Millionen US-Dollar in 2001 auf voraussichtlich 150 Millionen US-Dollar bis zum Jahr 2006 anwächst und damit zehn Prozent des Gesamtmarkts für die Hardware-Authentifikation ausmacht....