info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. |

Adrenalin pur – der erste Pitch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Am 15. März war es wieder soweit: Die Studierenden des Abschlusssemesters Kommunikationswirt/in, sowohl im Abend- als auch im Tagesstudiengangs präsentierten die Ergebnisse ihrer wichtigsten Praxisarbeit vor Vertretern des Themensponsors und einem Dozententeam der WAK - Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. Köln. Als Höhepunkt jeden Studienganges absolvieren die Studie-renden der WAK verschiedene Projektarbeiten in sog. Lernagenturen. Hier können sie ihre erworbenen Kenntnisse in die Praxis umsetzen, denn es gibt reale Auftraggeber mit realen Aufgaben. Am Ende zeigt sich, welche Gruppe die Auftraggeber und das Prüfungsgremium überzeugt hat.

Die Feuerprobe.
Drei harte Monate lagen hinter ihnen. In dieser Zeit wurde konzipiert, kreiert, sicherlich viel diskutiert und die Präsentation einstudiert. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Alle elf Gruppen haben umsetzungsfähige Kommunikationskonzepte für zwei reale Kunden entwickelt. Von der WAK wurden das Konzept, die Umsetzung, die Präsentation und die Darstellung des Booklets benotet. Vom Auftraggeber wird die beste Arbeit zusätzlich noch monetär honoriert. Sozusagen der erste bezahlte Pitch.

Die Lernagentur.
Die Lernagentur wird jeweils im Abschlusssemester der Tages- und Abendstudiengänge durchgeführt. Hier können die Studierenden die erworbenen Kenntnisse in die Praxis umsetzen. Das Semester wird in Gruppen von 4 – 6 Personen in einzelne Lernagenturen aufgeteilt. Diese erhalten von einem Themensponsor eine Aufgabe aus dem Bereich der Marketing-Kommunikation und werden, ganz wie echte Agenturen, konkurrierende Mitbewerber im Pitch. Alle Erfahrungen, die in der Lernagentur gesammelt werden, sind für die künftige berufliche Praxis außerordentlich wertvoll und wichtig. Hier zeigt es sich, wie vorteilhaft die starke Praxisorientierung des Studiums ist.

Die Themensponsoren.
Das Erstellen von Konzepten für Sponsoren aus der Industrie hat bei der WAK schon eine lange Tradition. Schon 1957 wurde für den damals in Köln ansässigen Metallwarenhersteller Schnittler & Co. im Rahmen des Themensponsorings ein Werbekonzept erarbeitet. Heute sind die Themen viel breiter gefächert. Die zahlreichen Auf-gabenstellungen reichen von umfangreichen Kommunikationskonzepten bis hin zu Themen aus den Fachgebieten Corporate Identity, Public Relations, Verkaufsförderung, Online, Messe und Event. Finanzielle Zuwendung für das beste Team mit dem überzeugendsten Konzept gibt es auch. So belohnen die Sponsoren die Gewinner der ersten drei Plätze mit Preisgelder bis zu 300 Euro und, was immer wieder vorkommt, mit einem lukrativen Jobangebot.
Eine Auflistung aller Sponsoren und deren Projekte sind ersichtlich unter:

Projekte für die Industrie:
http://www.wak-koeln.de/content/view/86/142/

Projekte für den Handel:
http://www.wak-koeln.de/content/view/87/143/

Projekte für die Dienstleister:
http://www.wak-koeln.de/content/view/88/144/

Projekte für Organisationen:
http://www.wak-koeln.de/content/view/89/145/


Die WAK - Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V.
Seit 1956 stellt sich die von Unternehmen und Agenturen ins Leben gerufene und als gemeinnützig anerkannte WAK e.V. der Aufgabe, den Nachwuchs für die Kommunikationsbranche qualitativ hochwertig, professionell und praxisnah auszubilden. Heute unterstützen knapp 80 namhafte Unternehmen, Medien, Agenturen und Verbän-de den Bildungsauftrag des Vereins durch ihre Mitgliedschaft. Bisher haben über 10.000 Teilnehmer ihren Studiengang an der WAK absolviert und sind überwiegend in verantwortungsvollen Positionen in der Kommunikationsbranche zu finden. In den Bereichen Kommunikation und Marketing bietet die WAK aktuell 10 Studiengänge in Abend-, Tages- oder Wochenendform an, in denen derzeit knapp 400 Studierende eingeschrieben sind. Bundesweit belegt die WAK damit eine Spitzenposition. Weitere Informationen zu den Studiengängen der Westdeutschen Akademie für Kommunikation e.V. erhalten Sie online unter www.wak-koeln.de oder telefonisch unter 0221-934778-0.

Kontakt Brigitte Abels
Tel.: 02 21 - 93 47 78-0
E-Mail: b.abels@wak-koeln.de

Anschrift WAK - Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V.
Bonner Straße 271, 50968 Köln

Online www.wak-koeln.de




Web: http://www.wak-koeln.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Brigitte Abels, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 462 Wörter, 3653 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. lesen:

WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. | 31.01.2011

Goodby Kommunikationswirt - Welcome Communications Management

1956 startete die WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. mit ihrem ersten Studienangebot "Werbeassistent/in WAK", mit dem damals definierten Lernziel: "Die Vermittlung von praktischen Fähigkeiten, um werbefachliche Aufgaben zu übernehmen...
WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. | 01.12.2010

NRW-Ministerpräsidentin lobt Kampf gegen Kinderlähmung

Die 32. Medaillenverleihung lief unter dem Motto: Engagement - Würdigen - Auszeichnen - Feiern. Trotz niedriger Temperaturen und für Kölner Verhältnisse viel Schnee kamen über 200 geladene Gäste sowie namhafte Vertreter aus Politik, Wirtschaft ...
WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. | 29.11.2010

Hochkarätige Besetzung bei der Medaillenverleihung

Anlass der Preisverleihung ist die Auszeichnung der Organisation Rotary International am 30. November 2010 für das humanitäre Projekt "Polio Plus". Damit zeichnet die Westdeutsche Akademie für Kommunikation (WAK) erstmals eine "weltumspannende Kam...