info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zensys |

Modstroem startet umweltfreundlichen Energie-Service auf Basis von Z-Wave

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Z-Wave ermöglicht Energieeinsparung mit Smart Metering-Applikationen


Kopenhagen/Frankfurt, 08. April 2008 – Der dänische Energieversorger Modstroem bietet eine innovative Lösung zur Senkung der Stromkosten an. In Kombination mit Z-Wave-basierten Tools zur Anzeige der Energienutzung gibt Modstroem seinen Kunden Hilfestellung zur Reduzierung des Energieverbrauchs. Die Einsparungen können dann entweder dem Haushalt gutgeschrieben oder in sog. CO2-Zertifikate investiert werden, die Modstroem erwirbt und vernichtet. Ein einziger durchschnittlicher Haushalt mit einem Verbrauch von nur 4000 Kilowattstunden im Jahr kann somit die Umwelt jährlich um 2 Tonnen CO2-Ausstoß entlasten. Nach der erfolgreichen Eroberung des Home Control-Marktes und dem Aufbau eines beeindruckenden Eco-Systems interoperabler Produkte tritt Z-Wave auch kraftvoll in den Utility-Markt ein.

Eine kleine Digitalkamera, die auf den Stromzähler montiert wird, liest den Energieverbrauch ab. Modstroem-Kunden können den Energieverbrauch ihres Heims über eine Website beobachten. Dank Z-Wave ist die Steuerung der Geräte, die den Stromverbrauch reduzieren, mithilfe der gleichen Wireless-Technologie und über dasselbe Gateway möglich, das zum Energie-Monitoring eingesetzt wird. Die Tatsache, dass der normale Stromzähler nicht ausgewechselt werden muss, erleichtert die Umstellung und erhöht gleichzeitig die Akzeptanz für den neuen Service.

„Mit seiner unbestrittenen Stärke hinsichtlich Interoperabilität und Produktvielfalt stellt Z-Wave nicht nur die simple Kommunikation des Stromzählers mit dem Gateway und einem Wireless Display im Haushalt sicher, sondern ermöglicht darüber hinaus die Steuerung eben jener Geräte, die für den Stromverbauch verantwortlich sind. Besonders der zweite Aspekt ist essentiell für Modstroems fortschrittlichen Service und bildet den Schlüssel zur Senkung des Energieverbrauchs, ohne dass der Kunde Einbußen beim Wohnkomfort hinnehmen muss“, erklärt Roar Seeger, CEO von Modstroem.

Das Angebot von Modstroem wird vom Danish Energy Savings Trust (DEST), einer unabhängigen Zweigstelle des neu etablierten dänischen Energie- & Klima-Ministeriums, unterstützt. Der Service wird den Konsumenten durch den DEST im Rahmen von Fernsehspots und in Zeitschriften vorgestellt.

Aufgrund von umfangreichen Inhouse-Untersuchungen empfiehlt der DEST öffentlich Z-Wave vor allen anderen Mitbewerbern. In erster Linie überzeugten dabei die Vielfalt der Produkte, die über die Mitglieder der Z-Wave Alliance verfügbar sind, die überlegene Interoperabilität, die bessere Reichweite, der niedrigere Stromverbrauch und schließlich die Tatsache, dass Z-Wave nicht von massiven Interferenzstörungen betroffen ist, die durch die stark wachsende Anzahl an WLAN-, Wi-Fi oder anderen Geräten im 2,4-Ghz-Band hervorgerufen werden.

Die Modstroem-Lösung wurde in enger Zusammenarbeit mit Data Response, einem führenden Systemintegrator im Wireless-Communication-Bereich, entwickelt.

„Die Modstroem-Lösung ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie eine skalierbare und gleichzeitig simple Lösung die Welt etwas ‚grüner’ machen kann. Hand in Hand mit der Marketingoffensive, die den Konsumenten erklärt, wie Energie eingespart werden kann, schätzen wir die Lösung als sehr erfolgsversprechend ein“, erklärt Tony Shakib, CEO von Zensys, dem Unternehmen hinter der Z-Wave-Technologie. „Unserer Ansicht nach ist ein einfach zu installierendes System, wie das von Modstroem, das keinen Austausch der gesamten Energie-Metering-Infrastruktur erfordert, eine sehr attraktive Ergänzung zu dem breiten Spektrum an Energiesparlösungen, die von anderen Mitgliedern der Z-Wave Alliance bereits angeboten werden.“

Über Z-Wave
Z-Wave® ist die erste Technologie, die eine erschwingliche, zuverlässige und einfach zu bedienende Wireless-Kontrolle eines jeden Aspekts des täglichen Lebens ermöglicht – von Heim, Unterhaltungselektronik, HealthCare- und Energienutzung, um nur einige wenige zu nennen. Z-Wave ist eine preisgekrönte, bewährte und interoperable Wireless Mesh Networking-Technologie, die einem breiten Spektrum von Devices im und um das Haus herum die Kommunikation ermöglicht. Hierzu gehören Beleuchtung, Appliances, HVAC, Unterhaltungs- sowie Sicherheitssysteme. Z-Wave bereichert das tägliche Leben um viele Vorteile wie Remote Home-Monitoring, häusliche Gesundheitsvorsorge und -pflege, Sicherheit und Energieeinsparungen. Z-Wave-zertifizierte Produkte sind derzeit in über 225 Produkten von führenden Consumer Brands erhältlich. Z-Wave ist der Gewinner des „Wall Street Journal-Technologie-Innovations-Awards“ (Wireless-Kategorie) und des CNET „Best of CES-Awards“ (Enabling-Technologies-Kategorie). Weitere Informationen über Z-Wave erhalten Sie unter: www.z-wave.com.

Z-Wave® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Zensys Inc. und ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern.

Informationen zu:
Z-Wave Alliance

Bernd Grohmann
Senior Director Product Marketing
bgr@zen-sys.com

More Information:
Modstroem
Struergade 16
2630 Taastrup
CEO Roar Seeger
+45 28303030

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 912 600
Fax: +49 (26 61) 912 6013
f.sprengel@sup-pr.de


Web: http.//www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, John Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 526 Wörter, 4471 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zensys lesen:

Zensys | 27.01.2009

INNOVUS schafft stimmungsvolles Zuhause auf Knopfdruck

Kopenhagen, 27. Januar 2009 – Mit der Verbindung zweier Home Control-Lösungen setzt der dänische Hersteller INNOVUS Wohnungen wirkungsvoll in Szene. In Verbindung mit dem INNOVUS House Control Center und der Logitech Squeezebox können Bewohner Li...
zensys | 08.12.2008

Neuer Home Control Center von Nokia enthält Z-Wave-Technologie

Kopenhagen, 08. Dezember 2008 – Der auf Z-Wave-basierende Home Control Center von Nokia bietet State-of-the-Art-Home-Control-Technologie, die den Konsumenten nahezu grenzenlose Möglichkeiten eröffnet, aus ihrem Zuhause ein Smart-Home zu machen. ...
Zensys | 05.12.2008

Erste Z-Wave Online-Shops beginnen Verkauf von Z-Wave Home Control Produkten in Europa – hohe Nachfrage durch die Konsumenten

Ein moderner Haushalt beinhaltet eine Vielzahl an steuerbaren elektronischen Geräten, darunter beispielsweise Lampen, TV- und HiFi-Geräte, Garagentore, Heizung oder Klimaanlagen. Jedoch müssen diese alle einzeln und direkt bedient werden. Hier set...