info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ipanema Technologies GmbH |

Mit Ipanema lässt sich strategischer Ansatz beim Management von Weitverkehrsnetzen realisieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


„Handbook of Application Delivery 2008”: IT-Abteilungen sollten Anwendungs- und Infrastrukturprobleme adressieren, bevor sie sich negativ auf die Nutzer auswirken – Neues Kapitel von Jim Metzler widmet sich der Nutzung von Managed Services


Wiesbaden, 08. April 2008 Unternehmen reagieren erst dann auf Applikations- und Infrastrukturprobleme, wenn diese bereits die Anwender beeinträchtigen – so das Fazit des Branchenexperten Jim Metzler vom Analystenhaus Kubernan aus dem von ihm verfassten „2008 Handbook of Applications Delivery – a Guide to Decision Making“. Das Handbuch soll IT-Verantwortliche dazu befähigen, die Häufigkeit von Problemen mit der Applikationsperformance zu minimieren und, wenn doch welche auftreten, diese frühzeitig zu erkennen und zügig zu beseitigen. Die Neuauflage ergänzt die 2007 erschienene Erstausgabe um einige Kapitel, darunter auch eines über die Nutzung von Managed Services und deren Vorteile. Dazu zählt unter anderem, dass Managed Service Provider oft über genau die Fähigkeiten und Prozesse verfügen, mit denen sich die Kluft überwinden lässt, die innerhalb von IT-Abteilungen typischerweise zwischen den Anwendungsentwicklern und der restlichen IT-Mannschaft besteht.

Der Bericht prognostiziert, dass die zuverlässige Bereitstellung von Anwendungen in absehbarer Zukunft immer wichtiger wird. Dementsprechend wird auch der Einfluss der Faktoren, die die Sicherstellung der Applikationsperformance erschweren, an Bedeutung gewinnen. Um diese beiden divergierenden Kräfte in den Griff zu bekommen, empfiehlt Metzler den IT-Verantwortlichen, einen systematischen, umfassenden Ansatz für die Bereitstellung von Applikationen zu wählen. Denn angesichts der damit verbundenen Komplexität reicht es nicht aus, sich nur auf Teilaspekte wie die Netzwerk- oder Applikationsoptimierung zu beschränken. Vielmehr sollten alle Schlüsselkomponenten von Netzwerk- und Applikationsplanung, -optimierung, -management und -steuerung berücksichtigt werden.

Steuerung des WAN-Verkehrs gemäß der Unternehmensziele
Um die Verfügbarkeit der Anwendungen erfolgreich sicherzustellen, empfiehlt Metzler zu ermitteln, welche Anwendungen mit welcher Performance zur Verfügung stehen sollten, sowie die weniger wichtigen Applikationen genau zu kontrollieren und gegebenenfalls zu deinstallieren. Diesen Ansatz verfolgt unter den Anbietern von Application Traffic Management-Lösungen für Weiterverkehrsnetze (WAN) nur Ipanema Technologies mit seinem Business Network Optimization-System. Es vereint alle fortschrittlichen Netzwerkoptimierungsfunktionen und kann so die Anwendungsperformance im Netzwerk unter allen Umständen garantieren. Gleichzeitig bietet das System vollständige Transparenz über die Vorgänge im Netz und ermöglicht die Maximierung der Anwendungsperformance sowie eine präzise Dimensionierung der Bandbreiten gemäß der Performanceziele.

Diese Alleinstellung wird auch von Metzler bestätigt: „Meine Untersuchungen zeigen, dass Ipanema Technologies der einzige Anbieter ist, der die Applikationsperformance dynamisch garantieren kann. Zudem bietet die Lösung alle wichtigen Funktionalitäten für die zuverlässige Bereitstellung der Anwendungen: die Profilierung der Applikationen vor ihrem Einsatz, die Festlegung von Zielvorgaben für die Anwendungsperformance, die Reduzierung des WAN-Verkehrs, die Priorisierung der geschäftskritischen und verzögerungsempfindlichen Datenströme sowie ein Traffic Management, das die dynamische Zuordnung der Netzwerkressourcen erlaubt.“

Thierry Grenot, Chief Technical Officer bei Ipanema Technologies, fügt hinzu: „Unsere Erfahrungen stimmen mit den Erkenntnissen von Dr. Metzler vollständig überein. Die wichtigste Empfehlung ist wohl, dass IT-Verantwortliche die Anforderungen an das Netzwerk ermitteln sollten, bevor die Nutzer sich wegen Engpässen beschweren. Außerdem raten wir Unternehmen, sorgfältig über die Managed Service-Angebote ihres Poviders nachzudenken, da diese viele Vorteile eröffnen, wie das Handbuch detailliert erläutert.“

Die Ipanema-Lösung unterstützt die schrittweise Erweiterung der Hardware-Appliances und ihrer Funktionalitäten. So können Unternehmen beispielsweise Transparenz und eine garantierte Anwendungsperformance im ganzen Netzwerk erreichen, indem sie die Hardware lediglich in den Rechenzentren installieren. Und mit der patentierten, asymmetrischen TCP-Beschleunigungstechnologie lässt sich bereits ein gewisses Maß an Beschleunigung erzielen, ohne dass eine Appliance in der Niederlassung installiert werden müsste. Die Besonderheit des Business Network Optimization Systems liegt in der automatischen Steuerung und Maximierung der Anwendungsperformance im WAN durch die Kombination von Transparenz, Optimierung, Beschleunigung sowie unternehmenskonformer Steuerung der netzwerkbasierten Anwendungen.

Das „Handbook of Application Delivery“ finden Sie zum Download unter www.ipanematch.com

Über Kubernan

Kubernan wird von den langjährigen Branchenkennern Steven Taylor von Webtorials und Jim Metzler von Ashton, Metzler & Co geleitet. Das Unternehmen erforscht und analysiert spezielle Trendthemen wie Metro Ethernet oder MPLS, aber auch Gebiete, die die klassischen Grenzen der IT überschreiten wie etwa Unified Communications oder die Bereitstellung von Applikationen.

Kubernan hat es sich zum Ziel gemacht, zukunftsweisende Erkenntnisse zu liefern, die durch die Analyse der Anwenderseite besonders aussagekräftig sind. Durch detaillierte Berichte, die die Dynamik in der Branche sowohl aus Perspektive der Anbieter wie der Nutzer beleuchten, liefert das Unternehmen dem Markt wichtige Informationen über aufkommende Trends und die Rolle, die IT-Produkte, Services und Prozesse darin spielen.

Über Ipanema Technologies

Ipanema Technologies ist ein Anbieter von hochentwickelten Application Traffic Management-Lösungen, die Netzwerk-Technologien mit den Geschäftszielen in Einklang bringen. Dabei setzt das Unternehmen auf die Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern. So werden die Netzwerkoptimierungslösungen von Systemintegratoren vertrieben und von Service Providern sowie Managed-Service-Anbietern als Dienstleistung angeboten.
Die Netzwerkoptimierungslösung ist einfach, voll automatisiert sowie skalierbar und erlaubt Unternehmen, ihre geschäftskritischen Anwendungen zu beschleunigen sowie deren Performance umfassend zu kontrollieren und sicherzustellen – ungeachtet der Netzwerk-Bedingungen. Das autonome Ipanema-System bietet volle Transparenz über die Anwendungsströme im Netzwerk, weltweite und dynamische Optimierung der Netzwerk-Ressourcen, transparente Beschleunigung der Anwendungen, umfassende Funktionen zur Netzwerk-Steuerung und skalierbare Service-Ressourcen. Die Lösungen von Ipanema sind in mehr als 75 Ländern im Einsatz. Zu den Kunden zählen unter anderem Unternehmen wie Altadis, Bongrain, Brittany Ferries, Cap Gemini, Cirquent, Clariant, Dillinger Hüttenwerke, Europcar, die französische Armee, Henkel, Leroy Merlin, Lexmark, L’Oréal, Michael Page, Nespresso, NH Hotels, Rhodia, Sephora, SGS, Sodiaal und TNT. Nähere Informationen unter www.ipanematech.com.

Ipanema Technologies GmbH
Markus Ernsten
Gustav-Stresemann-Ring 1
D- 65189 Wiesbaden
Telefon: +49 (0)611 97774-285
Fax: +49 (0)611 97774-111
ernsten@ipanematech.com
http://www.ipanematech.com

unicat communications
Gabi Eckart & Anja Seubert GbR
Diane von Hohnhorst / Christian Wild
Alois-Gilg-Weg 7
D- 81373 München
Telefon +49 (0)89 743452-0
Fax +49 (0)89 743452-52
ipanema@unicat-communications.de
http://www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Diane von Hohnhorst / Christian Wild, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 724 Wörter, 6454 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ipanema Technologies GmbH lesen:

Ipanema Technologies GmbH | 20.05.2008

Ipanema Technologies ernennt Daniel Grenier zum neuen Country Manager für die Schweiz

Ipanema hat erst kürzlich eine Reihe von strategischen Partnerschaften mit bedeutenden Telekommunikationsunternehmen des schweizerischen Markts geschlossen: Swisscom, Orange Business Services und BT. „Nach diesem ersten Schritt wird sich Ipanema nu...
Ipanema Technologies GmbH | 06.05.2008

Ipanema Technologies launcht neue Lösung zur Kombination von Netzwerken

Damit die Mitarbeiter in den geographisch verstreuten Niederlassungen jederzeit mit ausreichender Performance auf die geschäftskritischen Applikationen zugreifen können, sind Unternehmen auf ein zuverlässiges WAN angewiesen. Eine redundant ausgele...
Ipanema Technologies GmbH | 25.03.2008

Ipanema Technologies ernennt Mark Burton zum Product Management Director

Mark Burton bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im IT-Vertrieb und Kundendienst mit. Während dieser Zeit arbeitete er vornehmlich für verschiedene Unternehmen aus dem Bereich System- und Netzwerk-Management, darunter IBM Tivoli und Riversoft. Vor vi...