info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EnOcean GmbH |

EnOcean Alliance zur weltweiten Etablierung der Funksensortechnik für nachhaltige Gebäude gestartet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


International führende Marktakteure der technischen Gebäudeausrüstung schließen sich auf der light+building 2008 in Frankfurt am Main zur EnOcean Alliance zusammen

Frankfurt am Main, 7. April 2008 - Die Mitglieder der EnOcean Alliance haben am 07.04.2008 offiziell ihre Zusammenarbeit gestartet. Unter den Promotoren sind auch die Unternehmen Omnio AG, Lufingen/ Schweiz, Thermokon Sensortechnik GmbH, Mittenaar, und die EnOcean GmbH, Oberhaching bei München. Erklärtes Ziel der EnOcean Alliance ist die Sicherung der Interoperabilität für Funkprodukte der Gebäudetechnik durch Formalisierung eines internationalen Standards.

Mit der weltweiten Etablierung der EnOcean-Funktechnik als Standard für nachhaltige Gebäude soll ein möglichst breites Spektrum vollständig interoperabler, kabelloser Produkte für die Messung, Steuerung und Regelung (MSR) in der Haus- und Gebäudetechnik einhergehen. Die Aufgabe der Allianz ist dabei neben der Formalisierung des internationalen Standards auch die Förderung der Weiterentwicklung der Sensorprofile und die Vermarktung innovativer Lösungen auf Basis der EnOcean-Funktechnik. Neben den Promotoren aus Deutschland und der Schweiz treten Distech Controls, Brossard/ Kanada, MK Electric (a Honeywell Business), Basildon/ Großbritannien, und Masco, Taylor/ USA, als Promotoren auf. Als Mitglieder sind alle Firmen angesprochen, die Produkte mit EnOcean-Technologie anbieten.

Die Basis der zukünftigen Arbeit der EnOcean Alliance ist die batterielose EnOcean-Funktechnik. Über 70 weltweit führende Hersteller setzen die Funktechnik bereits jetzt in über 300 unterschiedlichen Produkten ein. Seit 2003 sind weltweit über 10.000 Gebäude mit der Technik ausgestattet – dies ist weltweit die höchste Anzahl drahtloser Feldinstallationen in der technischen Gebäudeausrüstung. Die EnOcean-Technik zeichnet sich insbesondere durch effiziente Energiewandler, äußerst stromsparende Elektronik und eine sehr zuverlässige Übertragung aus

Die jetzt gegründete Allianz bietet sowohl Architekten, Planern, Systemintegratoren und Installateuren, als auch OEM-Partnern und Nutzern Vorteile. Die Vorteile ergeben sich, da sich die Allianz gezielt darauf konzentriert, hohe Flexibilität bei der Planung und Umsetzung von Gebäudestrukturen und Installationen zu erreichen, die Interoperabilität der Produkte von OEM-Partnern zu sichern und durch die Förderung der batterielosen EnOcean-Funktechnik sowohl Installations- als auch Betriebskosten in der Gebäudeautomation zu senken. Graham Martin, Gründer der EnOcean Alliance sieht in dem Zusammenschluss „den richtigen Schritt, um den Nutzen der praxisbewährten Innovation voll auszuschöpfen.“ Die Allianz ist seiner Meinung nach wichtig, da der Dialog der Marktteilnehmer nur auf einer offiziellen Plattform allen Teilnehmern zugute kommt – dies sei die Basis für nachhaltigen Erfolg.

Über EnOcean Alliance

Weltweit führende Unternehmen aus der Gebäudebranche schließen sich zur EnOcean Alliance zusammen, um innovative Automatisierungslösungen für nachhaltige Gebäudeprojekte zu realisieren. Kerntechnologie ist die batterielose Funktechnik von EnOcean für flexibel positionierbare, wartungsfreie Sensorlösungen. Die EnOcean Alliance steht für die Weiterentwicklung des interoperablen Standards sowie die Zukunftssicherheit einer innovativen Funksensortechnologie. Durch die Schaffung interoperabler Systemlösungen, die bereits heute weltweit Maßstäbe setzen, trägt die EnOcean Alliance dazu bei, Gebäude energieeffizienter, flexibler und kostengünstiger zu machen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.enocean-alliance.org .

Ihr Pressekontakt

EnOcean GmbH
Zeljko Angelkoski
Kolpingring 18a
82041 Oberhaching
Tel. +49.89.673 46 89-630
zeljko.angelkoski@enocean.com
www.enocean.de

INTERFACE PUBLIC RELATIONS GmbH
Uwe Taeger
Landshuter Allee 12
80637 München
Tel.:+ 49.89.55 26 88-95
u.taeger@interface-pr.de
www.interface-pr.de

Web: http://www.enocean-alliance.org


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe Taeger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 440 Wörter, 3837 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EnOcean GmbH lesen:

EnOcean GmbH | 10.11.2010

EnOcean erschließt Wärme als Energiequelle für Energy Harvesting-Module

Oberhaching bei München, 10. November 2010 - Der EnOcean GmbH ist ein weiterer großer Schritt bei der Weiterentwicklung ihrer Energy Harvesting-Technologie gelungen: Mit dem neuen DC/DC-Wandler ECT 310 können batterielose Funkmodule jetzt auch Wä...
EnOcean GmbH | 28.10.2010
EnOcean GmbH | 08.10.2010

EnOcean auf der electronica 2010 mit neuer Sensormodul-Reihe

Oberhaching bei München, 08. Oktober 2010 - Auf der diesjährigen electronica, die vom 09. bis 12. November in München stattfindet, präsentiert die EnOcean GmbH am Stand A4.266 die neuesten Entwicklungen der batterielosen Funktechnologie. Ein Schw...