info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
InterComponentWare AG |

ICW setzt auf heute angekündigte Cisco Plattform: Konnektor ICW Box nutzt neue Cisco AXP Plattform

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Honolulu (Cisco Partner Summit 2008) / Walldorf, 10. April 2008 – Cisco, der weltweit führende Anbieter von Networking-Lösungen, hat heute auf Hawaii die neue Cisco Application eXtension Plat-form (AXP) vorgestellt. Als einer der ersten Cisco Partner setzt der eHealth-Spezialist InterComponentWare (ICW) diese neuarti-ge Plattform für ihre ICW Box zur hoch sicheren Kommunikation von Gesundheitsdaten ein. Die ICW Box wird unter anderem in offiziellen Testregionen der elektronischen Gesundheitskarte genutzt.

Mit der Cisco Application eXtension Plattform können Anwendungen direkt in einer geschützten Umgebung auf einem Cisco Integrated Services Router (ISR) installiert werden. Auf diese Weise wird eine optimale Integration zwischen den Routing- und Security-Funktionen des Cisco ISRs und der darauf installierten Anwendungssoftware in einem einzigen Gerät erreicht.

Die ICW Box wurde gemeinsam von Cisco und ICW auf Basis der Cisco ISR Healthcare Edition entwickelt. Dave Frampton, Vice Presi-dent Marketing der Cisco Access Routing Technology Group: „Die ICW Box kombiniert die Kernkompetenzen von ICW und Cisco in ei-ner One-Box-Solution für die hoch sichere Übertragung sensibler Ge-sundheitsdaten. Über die Cisco AXP Plattform kann die ICW Healthcare Connector Application die Netzwerkdienste des Integrated Services Routers in Echtzeit nutzen und so eine komplette Lösung in einem Gerät bereitstellen.“ Peter Reuschel, Vorstandsvorsitzender der ICW, ergänzt: „Datenschutz und Datensicherheit haben bei ICW höchste Priorität. Daher setzen wir immer moderne Sicherheitstechno-logien ein, um die sensiblen Gesundheitsdaten unserer Kunden und Nutzer bestmöglich zu schützen.“




Die ICW Box ist von der gematik für den Einsatz als Konnektor in den offiziellen Gesundheitskarten-Testregionen freigegeben und wird in einer angepassten Version seit 2007 auch im nationalen Gesund-heitskarten-Pilotprojekt der Republik Bulgarien genutzt. Der bulgari-sche stellvertretende Gesundheitsminister Dr. Valeri Tzekov erklärt: "Die auf der Cisco Application eXtension Plattform basierende ICW Box kann unsere Anforderungen ideal erfüllen – sie kombiniert unter-schiedliche Technologien in einem einzigen Gerät und stellt so eine hoch sichere, zusammenhängende End-to-End-Lösung bereit. Sie wird als eine Schlüsselkomponente der eHealth-Infrastruktur angese-hen, die wir gerade in Bulgarien einführen, und kann dazu beitragen, im Gesundheitswesen Verwaltungs- und Transaktionskosten zu spa-ren, Betrug zu verringern, kostspielige Fehler zu vermeiden und die Qualität der Gesundheitsversorgung zu verbessern."


Fotos der ICW Box finden Sie unter:
http://www.icw-global.com/downloads/produktbilder/index_ger.html

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
InterComponentWare AG (ICW)
Dirk Schuhmann
Industriestraße 41
69190 Walldorf, Germany
Tel: ++49 (0) 6227-385-133
Fax: ++49 (0) 6227-385-199
E-Mail: Dirk.Schuhmann@icw.de

Über ICW:
InterComponentWare (ICW) ist ein führender internationaler eHealth-Spezialist mit Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den USA und Bulgarien. Ihre Lösungen zur Vernetzung der verschiedenen Akteure im Gesundheitswesen verbessern nachhaltig die prozessorientierte Kommunikation und Datenintegrität – und damit die Qualität der medizinischen Versorgung: Die persönliche LifeSensor Gesundheitsakte ist z.B. das Fenster zur Gesundheit für jeden Menschen. Vernet-zungslösungen für Kliniken und niedergelassene Ärzte aus der ICW Professional Suite erleichtern die sektorenübergreifende Kommunikation medizinischer Daten. Zusätzlich bietet ICW Technologien und Services für nationale eHealth-Infrastruktur-Projekte an. Als Teil des bIT4health-Konsortiums hat ICW wichtige Beratungsleistungen zur Einführung der elektronischen Gesundheitskarte in Deutschland erbracht, ist am österreichischen eCard-Projekt beteiligt und hat das Pilotprojekt für die bulgarische Gesundheitskarte gewonnen.


Web: http://www.icw-global.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dirk Schuhmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3497 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von InterComponentWare AG lesen:

InterComponentWare AG | 17.06.2009

Bereit für die Zukunft: ICW mit neuem Vorstand

G. Ralle war 25 Jahre mit großem Erfolg für den Springer Verlag tätig. Seit Anfang 2009 war er als Senior Consultant für Springer tätig und widmete sich schwerpunktmäßig strategischen Aufgaben. Springer ist ein international führender Wissens...
InterComponentWare AG | 15.06.2009

Erfolgreiche Zertifizierung nach ISO Norm 9001:2008:

Unabhängige Experten prüften in allen Unternehmensbereichen die Führungs-, Leistungs- und Unterstützungsprozesse auf Herz und Nieren nach der neuen ISO Norm 9001:2008. Der Auditor bewertete alle für ICW Kunden relevante Prozesse wie Vertrieb, Pr...
InterComponentWare AG | 29.04.2009

Starke Partner für ein effizientes Versorgungsmanagement:

Am Vorabend des 8. Nationalen DRG-Forums wurde die Kooperation von beiden Partnern in Berlin offiziell vorgestellt. Bei der Veranstaltung referierte Prof. Dr. h.c. Herbert Rebscher, Vorsitzender des Vorstands der DAK, zum Thema Versorgungsmanagement ...