info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rainbow Technologies GmbH |

Vertriebsvereinbarung kombiniert industrieweit führenden USB-Authentifizierungstoken mit digitalen Zertifikaten und IT-Services von erfolgreichem europäischem Provider.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Partnerschaft zwischen Rainbow und PinkRoccade soll den Einsatz von PKI-Systemen forcieren


Rainbow eSecurity, ein Unternehmen der Rainbow Technologies, Inc. (Nasdaq: RNBO), und PinkRoccade, europäischer Anbieter von hochwertigen IT-Sicherheitsservices, geben heute den Abschluss einer gemeinsamen Marketing- und Technologieverein-barung bekannt. Durch die Partnerschaft werden die iKeys, USB-basierte PKI(Public Key Infrastruktur)-Tokens, in die PKI-Services und Produkte von PinkRoccade für die Zwei-Wege-Authentifikation integriert und innerhalb der wichtigsten strategischen Märkte in Europa vertrieben.

Die erste unter dieser Vereinbarung entwickelte Lösung ist ein Paket von iKey 2000 USB-Tokens, verbunden mit den digitalen Zertifikaten der DigiTest Services von PinkRoccade. Die neue Lösung wird in PKI-Testumgebungen im kommerziellen Bereich eingesetzt und dient mit dem Einsatz echter digitaler Zertifikate in Verbindung mit der Zwei-Wege-Authentifikation als Plattform für anwendungsorientierte Tests. Die Zertifikate lassen sich, sobald das Unternehmen zur Umstellung auf den unbegrenzten Einsatz bereit ist, anhand des DigiTTM Service von PinkRoccade auf einfache Weise aufrüsten. Bei dem DigiTTM Service handelt es sich um eine Total-Trust-Management-Lösung, die DigiTest entspricht und Unternehmen beim gruppenorien-tierten Einsatz oder bei 100 und mehr Anwendern eine optimale Lösung bietet. Die limitierte Paketlösung ist zur einfachen Bestellung via Web unter folgender Adresse abrufbar:
www.pinkroccadedigisign.com/jointservices/rainbow/index.html

„Wir freuen uns sehr, dass PinkRoccade unsere iKey-Produkte für die Integration in ihre Di-giTTM-Lösungen gewählt hat“, kommentiert Graham Peat, Europäischer Marketing Manager bei Rainbow Technologies. „Der iKey 2000 bringt die Vorteile der Zwei-Wege-Authentifikation zur PKI-Umgebung und erhöht durch die on Board-Erstellung privater Schlüssel sowie digitaler Sig-naturen auf Basis der DigiTTM-Zertifikate die Sicherheit. Unternehmen müssen PKI-Systeme im Einsatz echter digitaler Zertifikate im Pilotbetrieb testen, um so diese Vorteile optimal zu nutzen. Durch unsere Zusammenarbeit mit PinkRoccade können wir dies problemlos durchsetzen.“

„PinkRoccade ist stolz darauf, sichere Lösungen für den Einsatz im praktischen Geschäftsbe-reich anzubieten“, kommentiert Barry O’Neill, zuständig für das Business Development in Euro-pa bei PinkRoccade. „PinkRoccade freut sich, in Zusammenarbeit mit Rainbow einsatzbereite Lösungen für das alltägliche Arbeitsumfeld in den europäischen Märkten einzuführen. Die von Rainbow bereitgestellte Technologie ist eine optimale Ergänzung zu den Sicherheitslösungen von PinkRoccade. Durch unser Partnerabkommen können wir nun gemeinsam ausgereifte, sichere und einfach einsetzbare Lösungen für den modernen Arbeitsplatz anbieten.“

Zum iKey
Die iKey-erie von Rainbow ist eine Produktfamilie von USB-basierten Tokens für die Web-Authentifikation. Die Sicherheitslösungen werden in zwei Produktserien angeboten: einerseits der iKey 1000 für Windows 2000-mgebungen und zum anderen der iKey 2000, der sich zum Einsatz mit PKI-Systemen und Umgebungen, die maximale Sicherheit voraussetzen, eignet. Der Einsatz des iKey 2000 bietet Anwendern die Möglichkeit, ihre digitalen Identitäten auf einem Tool zu speichern, das an jeden Schlüsselbund passt. Die Konzeption des iKey 2000 ist speziell auf den Einsatz in PKI-Umgebungen ausgerichtet, die eine kartenintegrierte Generierung und Speicherung von privaten Schlüsselsignaturen voraussetzen. Der iKey 2000 bietet Unterstüt-zung für Unternehmens-, Business-to-Business- sowie Business-to-Consumer Applikationen und arbeitet mit allen gängigen PKI-Systemen, wie z.B. eTrust PKI, Microsoft (Internet Explorer und Outlook), Netscape, Entrust, Baltimore, Xcert, Verisign, CyberTrust, Check Point, Aventail, KyberPASS und viele andere. Der iKey 2000 eignet sich zum Einsatz in all diesen PKI-Umgebungen durch einfaches „Plug & Play“. Im Jahre 2001 wurde der iKey 2032 mit der FIPS 140-1 Level 2-Zertifizierung von NIST (National Institute of Standards und Technology) ausge-zeichnet. Darüber hinaus bietet Rainbow mit dem iKey 1000 auch eine Sicherheitslösung für Workstations an. Bei dem iKey 1000 handelt es sich um einen kosteneffektiven Sicherheits-schlüssel für die Kundenanbindung und Markenentwicklung im B2C-Bereich sowie zum Schutz von Windows 2000-Umgebungen und den sicheren Fernzugriff.

Kurzportrait Rainbow Technologies:
Rainbow Technologies wurde 1984 gegründet und ist ein führender Anbieter von Sicherheitslö-sungen für das Internet und den E-Commerce. Die Kerntechnologie von Rainbow kommt in einer Vielzahl von Internetanwendungen zum Einsatz, angefangen bei der Absicherung von Software, bis hin zur Beschleunigung vertraulicher Kommunikation beim elektronischen Handel und in Virtual Private Networks (VPN). Die Produktpalette umfasst Karten für die Beschleuni-gung der SSL-Kommunikation; Lösungen gegen Software-Piraterie, Produkte für die Software-Distribution per Internet; PKI-basierte Sicherheitslösungen und USB-basierte Authentifizie-rungsschlüssel. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Irvine, Kalifornien. Weitere Büros befinden sich in den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Australien, China, Indien, den Nie-derlanden, Russland und Taiwan. Ein Netzwerk mit nahezu 50 autorisierten Distributoren unter-stützt Rainbow dabei, in mehr als 100 Ländern den Kunden zu dienen.


Kurzportrait: PinkRoccade
PinkRoccade bietet Kunden mit intensiven Informationsanforderungen im Industrie-, Finanz-, Versicherungs- und Sozialversicherungs-Bereich sowie Behörden und der Gesundheitsindustrie Unterstützung anhand hochgradiger Services im Bereich Infrastruktur-Management und Applikationen. Die Expansionspolitik des Unternehmens basiert auf dem Prinzip des organischen Wachstums, angetrieben durch Outsourcing und Akquisitionen. Im Geschäftsjahr 2000 erwirtschaftete PinkRoccade Umsätze in Höhe von 650 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt heute mehr als 8.000 Mitarbeiter.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.pinkroccadedigisign.com


Ansprechpartner für Journalisten:

Rainbow
Technologies GmbH
Streiflacher Str. 7
D-82110 Germering
Dipl. Ing. Markus Kahmen,
Director Sales & Marketing
Phone: +49 89 321798-0
Fax: +49 89 321798-50
Mobile: +49 172 8188353
eMail: mkahmen@de.rainbow.com
Web: www.rainbow.de



Presseagentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau/Bad Marienberg
Ulrike Peter,
PR-Consultant
Phone: +49 2661 91260-0
Fax: +49 2661 91260-29
eMail: u.peter@sprengel-pr.com
Web : www.sprengel-pr.com


Rainbow Technologies und iKey sind Warenzeichen der Rainbow Technologies, Inc. Alle ande-ren Firmen- und Produktnamen sind Warenzeichen der respektiven Inhaber.



Web: http://www.sprengel-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, asig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 746 Wörter, 6324 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rainbow Technologies GmbH lesen:

Rainbow Technologies GmbH | 26.11.2002

Mehr Sicherheit am Arbeitsplatz

Um die SSH-Software zu aktivieren, muss der iKey lediglich am USB-Port des Laptop oder PC eingesteckt werden. Der Schlüssel eignet sich zur Sicherung der Hardware, Zugriffskontrolle auf Netzwerkressourcen und überall dort, wo Passwörter, Cookies, ...
Rainbow Technologies GmbH | 20.11.2002

IDC-Studie bestätigt Marktführerschaft

„Die durch USB-Token ermöglichte Sicherheit, Flexibilität und schnelle Einsatzbereitschaft trei-ben die Akzeptanz voran. Der iKey, der zugleich auf die Anforderungen unseres bestehenden Marktes ausgerichtet ist und darüber hinaus neue Märkte fü...
Rainbow Technologies GmbH | 11.11.2002

Sentinel verzeichnet Marktanteil von 42 Prozent unter den Software-Lizenz-Authentifizierungs-Token

Laut Prognosen der IDC wird erwartet, dass der SLAT-Markt von 105 Millionen US-Dollar in 2001 auf voraussichtlich 150 Millionen US-Dollar bis zum Jahr 2006 anwächst und damit zehn Prozent des Gesamtmarkts für die Hardware-Authentifikation ausmacht....