info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Xpand21 |

Bares Geld gespart: Kostenlose Kartenupdates bei Ö-NAVI, dem Handy-Navigationssystem von DasÖrtliche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Essen, 22. April 2008 – Seit dem vergangenen Wochenende haben Ö-NAVI-Nutzer – und solche, die es werden wollen – , wieder einen Grund mehr zur Freude. Denn das Kartenmaterial wurde für die Routenberechnung und Kartendarstellung automatisch und für den Nutzer kostenfrei auf den neuesten Stand (Q4/2007) aktualisiert.

Wer ein herkömmliches Navi für einige Hundert Euro kauft, denkt normalerweise nicht daran, dass die mitgelieferten Karten schnell veralten und die Aktualisierung der Straßenkarten später immer wieder Geld kostet. Das Kartenmaterial muss der Navi-Besitzer bei den jeweiligen Navi-Herstellern kaufen, und zwar regelmäßig. Und die Preise für solche Updates sind mitunter saftig. Will man Karten von West- und Mitteleuropa haben, so starten die Preise gegenwärtig bei knapp 70 Euro und gehen bis zu 500 Euro für fest installierte Navigationssysteme. Mit der Software Ö-NAVI von DasÖrtliche lassen sich alle diese Kosten umgehen: Ö-NAVI-Nutzer greifen automatisch auf das aktuelle Kartenmaterial zu. Denn bei jeder Nutzung rufen Ö-NAVI-Nutzer die Routen- und Stadtplaninformationen von einem Server ab, auf dem die Daten zentral bereitgestellt werden.

Damit ein Navigationsgerät den richtigen Weg weist, braucht es ständig aktuelle Straßenkarten. Denn schließlich kann sich innerhalb weniger Wochen auf Straßen und Autobahnen vieles ändern, das eine reibungslose Fahrt infrage stellt – man denke nur an Neubaugebiete sowie Änderungen der Verkehrsführung. Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, nutzt Ö-NAVI das Kartenmaterial von Navteq, einem der bekanntesten Anbieter von digitalen Geodaten. Wer also Ö-NAVI nutzt, dem bleiben ärgerliche Verspätungen durch unnötige Umwege erspart.

Mit dem Handy als Navigationsgerät und der kostenlosen Ö-NAVI-Software können sich sowohl Autofahrer als auch Radfahrer und Fußgänger bequem leiten lassen. Wer sich für Ö-NAVI interessiert, schaut einfach mal auf www.oe-navi.de nach: Dort erfährt man alles über die vielseitigen Funktionen der Software, vom kostenlosen TMC Stauwarnsystem bis zur Zielsuche über die Adressdaten von DasÖrtliche. Natürlich kann man sich auf der Internetseite auch darüber informieren, für welche Handy-Modelle die Software geeignet ist, und kann sich diese direkt auf das eigene Handy herunterladen.

Vergleichstabelle: Preise für Kartenupdates Westeuropa

Hersteller Produkt (Kartenmaterial) Preis
NAVIGON Europakarte für Mobile Navigator 6 - 69,00 €
TOMTOM Navigator 6 Westeuropa - 79,95 €
GARMIN City Navigator NT Europe (Update-DVD) - 79,99 €
FALK Kartenupdate Europa für E-N-P-Serie - 99,95 €
FALK Kartenupdate Europa für N-Serie - 119,95 €
FALK Kartenupdate Europa für Falk SC & Pocket PC - 119,95 €
MEDION GoPal Kartenupdate D/A/CH oder F oder UK - 59,00 €
MEDION GoPal AE 3.0 Vollversion (mit Kartenabdeckung Europa) - 129,00 €

Stand: 19.4.2008


Über DasÖrtliche
DasÖrtliche ist das führende deutsche Telekommunikationsverzeichnis, wenn es um die lokale Suche geht. Mehr als 90 Prozent der Deutschen kennen DasÖrtliche. Jedem Zweiten fehlt was ohne Ö, denn er nutzt DasÖrtliche jeden Monat mindestens einmal. DasÖrtliche wird von rund 100 Verlagen in Kooperation mit der Deutschen Telekom Medien herausgegeben. Die Gesamtauflage liegt bei rund 34 Millionen Exemplaren. Zusätzlich zu den 1.047 Buchausgaben gibt es DasÖrtliche auch im Internet (www.dasoertliche.de). Online gehört DasÖrtliche mit rund 10 Millionen Besuchern pro Monat zu den führenden Anbietern überhaupt und natürlich zu den wichtigsten Seiten im Bereich lokaler Online-Suche. Auch unterwegs kann man DasÖrtliche durchsuchen. Mit jedem WAP-fähigen Handy oder Smartphone findet man unter http://mobil.dasoertliche.de die gewünschten Telefonnummern und Adressen von Firmen und Privatpersonen. Zudem kann man seit kurzem sein Handy mit dem Ö-NAVI von DasÖrtliche kostenlos zum Navigationsgerät aufrüsten (www.oe-navi.de).

Kontakt:

DasÖrtliche Service- und Marketinggesellschaft mbH
Dirk Schulte
Bamlerstr. 1a
Essen 45141
Tel.: +49-201-43948-30
d.schulte@dasoertliche-marketing.de

Xpand21 GbR
Doris Loster
Romanstr. 10
80639 München
Tel.: +49-89-420 951 9040
oe-navi@xpand21.com

Web: http://www.oe-navi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Doris Loster, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 537 Wörter, 4264 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Xpand21 lesen:

Xpand21 | 22.04.2008

Babylon-Enterprise bei der SAP AG im Einsatz

München, 22. April 2008. --- Für die schnelle Bereitstellung von Unternehmensdaten, Nachschlagewerken und Übersetzungen hat sich die SAP AG für Babylon Enterprise entschieden. Babylon bestückt die rund 44.000 SAP-PCs weltweit mit seiner effizien...
Xpand21 | 18.04.2008

Intelligent Tippen lernen mit zoneLINK

Ulm, 17. April 2008. Im Blindflug über die Tastatur, und trotzdem sind die Texte fehlerfrei – das kann jeder lernen! Viele sind beim Schreiben am Computer Meister darin, die Tastatur mit zwei Fingern zu bearbeiten. Doch das Zehn-Finger-System loh...
Xpand21 | 15.04.2008

Visuelle Web-Entwicklung mit CodeGear Delphi für PHP 2.0

Langen, 15. April 2008 – Mit Delphi für PHP 2.0 stellt CodeGear, führender Hersteller von Entwickler-Tools, eine neue Version der einzigen PHP IDE (Integrated Development Enviroment) Plattform für die visuelle PHP Entwicklung vor. Delphi für PHP...