info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mühle-Glashütte GmbH Nautische Instrumente & Feinmechanik |

Gelungener Neustart für Mühle-Glashütte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Baselworld übertrifft die Erwartungen des Traditionsunternehmens


Glashütte/Sachsen, April 2008 Die diesjährige Baselworld stand für Mühle-Glashütte ganz im Zeichen eines Neustarts. Im Vorfeld der Messe wurden alle Kräfte mobilisiert, um zur Messe eine überzeugende Produktpalette und echte Neuheiten vorstellen zu können. Besonders stolz sind die Uhren-Hersteller aus Glashütte auf die eigene Dreiviertelplatine – ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum eigenen Uhrwerk. Und ein wichtiges Bekenntnis zum Qualitäts¬standort Glashütte.

Der Fachhandel honoriert die Investitionen und Kraftanstrengungen. So konnte Mühle-Glashütte auch international mit dem gesamten Uhrensortiment überzeugen. Besonders viel Lob gab es für die Neuheiten. An erster Stelle steht die Design-Linie Germanika, die mit 4 Modellen die Preislagen von 1.495,- Euro bis 2.795,- Euro abdeckt. Das Flaggschiff ist der Chronograph Germanika I, dessen Werk - ebenso wie das der Zweizeitzonenuhr Germanika II - mit der von Mühle-Glashütte entwickelten und patentierten Spechthals-Regulierung ausgestattet ist.
Auch die Einstiegs¬modelle der Produktfamilie 29er wurden insbesondere vom deutschen Fachhandel sehr positiv eingeschätzt. Die Linie, die ihren Namen an die offizielle Jugendmeisterschaftsklasse des Deutschen Segler Verbands anlehnt, ist in den Preislagen von 895,- Euro bis 1.895,- Euro erhältlich. Ausländische Kunden favorisierten besonders die neuen, für Mühle-Glashütte eher gewagten Modelle der Linie Terranaut. Die sportiven Uhren erinnern mit ihrer markanten Zifferblattgrafik optisch an Bordinstrumente eines Flugzeugs.
„Der Erfolg der Messe ist die Bestätigung dafür, dass unser neuer Weg der richtige ist. Der Zuspruch aus dem Fachhandel war enorm und sehr, sehr motivierend für uns alle“ resümiert Geschäfts¬führer Thilo Mühle.

Über Mühle-Glashütte GmbH:
Die Mühle-Glashütte GmbH baut auf der Tradition des seit 1869 in Glashütte bestehenden Familienunternehmens auf. Ursprünglich stellte das Unternehmen Präzisions-Messgeräte für die ortsansässige Uhrenindustrie, später hochwertige nautische Instrumente her. Auch heute werden Kreuzfahrtschiffe, wie z. B. die AIDA-Flotte, genauso wie Luxusjachten mit Chronometern und Schiffsuhrenanlagen von Mühle ausgerüstet. Seit Hans-Jürgen Mühle das Unternehmen 1994 wieder in Familienbesitz überführt hat, stellt Mühle auch hochwertige mechanische Armbanduhren her. Heute ist dieser Geschäftsbereich das Kerngeschäft des Glashütter Traditionsbetriebs.

Kontakt:
Mühle-Glashütte GmbH Nautische Instrumente & Feinmechanik
Müglitztalstraße 7, D-01768 Glashütte/Sa., Phone +49 35053 3203-0, Fax +49 35053 3203-136, E-Mail: info@muehle-glashuette.de, Internet: www.muehle-glashuette.de


Presseagentur:
Plus PR Agentur für Public Relations GmbH & Co. KG, Pia Bayer, Bonner Straße 324, 50968 Köln, Tel.: +49 221/934644-23, Fax.: +49 221/934644-80, E-Mail: pbayer@pluspr.de, Internet: www.pluspr.de



Web: http://www.muehle-glashuette.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pia Bayer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 294 Wörter, 2460 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mühle-Glashütte GmbH Nautische Instrumente & Feinmechanik lesen:

Mühle-Glashütte GmbH Nautische Instrumente & Feinmechanik | 27.05.2008

Mühle-Glashütte fährt auf der AIDAbella mit

Marktführer auf allen sieben Meeren Mühle-Glashütte gilt als einer der wenigen Spezialisten weltweit für hochkomplizierte Schiffsuhren-Anlagen mit bis zu 150 „intelligenten“ Nebenuhren. Die Hauptuhr steuert die Zeit und das Datum aller Nebenuh...