info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Stöger & Partner |

Neue Termine: Ausbildung zum Intercultural Business Trainer/Moderator (IBT/M)®

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ausbildung zum Interkulturellen Business Trainer/Moderator ab 2009


Die Firma Stöger & Partner, Gesellschaft für Personalentwicklung führt ab Januar 2009 erneut die Ausbildung zum ‚Intercultural Business Trainer/Moderator (IBT/M) ®’ durch. Der Schwerpunkt dieser einzigartigen Ausbildung liegt in der Entwicklung von Fähigkeiten, um im internationalen beruflichen Umfeld zu trainieren und zu moderieren.

Die Ausbildung erfolgt in englischer Sprache. Die Teilnehmer müssen Englisch nicht als Muttersprache sprechen, sollten jedoch über gute Sprachkenntnisse verfügen, um umfassend von dem Kurs profitieren zu können.

Die Ausbildung ist jetzt auch von der DGIKT (Deutsche Gesellschaft für Interkulturelle Trainingsqualität) akkreditiert und für Menschen geeignet, die bereits als interner oder externer interkultureller Trainer, Berater oder Moderator arbeiten oder als solcher arbeiten möchten, oder die im Personalwesen arbeiten und ihre Fähigkeit, interkulturelles Bewusstsein und interkulturelles Verständnis in den gemischt-kulturellen Teams in Ihrer Organisation zu fördern, vertiefen möchten und die Herausforderung einer Schulung und Moderation in Englisch suchen, unabhängig davon, ob Englisch Ihre Muttersprache ist.

Bereichert wird die Ausbildung durch das E-Learning mit dem Begleitprogramm „E-IBT/M“. Dieses bietet Ihnen die Möglichkeit, sich auf die einzelnen Module in Form von digitaler Lektüre vorzubereiten, die Trainingsinhalte zwischen den Modulen gemeinsam mit anderen Teilnehmern online im IBT/M Community Forum für Ihre Lerngruppe zu reflektieren und ermöglicht anhand von Trainer-Support und Peer-Coaching den Transfer Ihres erworbenen Wissens in Ihre eigene Berufspraxis.

Als Intercultural Business Trainer/Moderator (IBT/M) gewinnen Sie einen tieferen Einblick in die Funktionsweise von Kulturen und ihre Auswirkungen auf unser Verhalten. Sie lernen die Strategien zur Entwicklung kultureller Synergien und zur Vermeidung kultureller Missverständnisse kennen. Sie entwickeln Fähigkeiten und Fertigkeiten des interkulturellen Trainings und der Moderation . Darüber hinaus lernen Sie eine Bandbreite der gängigen Werkzeuge und Methodologien des interkulturellen Trainings kennen und können Ihre eigenen Schulungen und Trainings entwickeln und durchführen. Ferner setzen Sie sich intensiv mit den Prozessen der Besprechungs- und Workshopmoderation sowie der Teamentwicklung auseinander. Sie erfahren außerdem die konkrete Anwendung geeigneter Moderationswerkzeuge.

Im Mittelpunkt des Schulungsprogramms stehen die Entwicklung Ihrer praktischen Trainings- und Moderationsfähigkeiten sowie die Elemente der interkulturellen Methodik, die einer Schulung in einer Geschäftsumgebung angemessen sind. Kurze Trainerinputs und theoretische Modelle werden auf dem Hintergrund ihrer Relevanz für geschäftliche Schulungen vorgestellt und von praktischen Übungen und „Learning-by-Doing“ begleitet. Besondere Bedeutung wird der Integration Ihrer Lernziele als Teilnehmer sowie der Schaffung einer Möglichkeit zur Reflexion und Umsetzung Ihrer eigenen Erfahrungen beigemessen. Ihr persönlicher Lernprozess wird durch intensives (Video) - Feedback zu Ihrer Wirkung als Trainer/Moderator unterstützt.


Inhalte der Trainingsmodule

IBT/M1: Train The Trainer (3 Tage)
Effektives Training beinhaltet die Weiterentwicklung Ihres persönlichen Präsentationsstils und die Vertiefung Ihrer Schulungsfertigkeiten: Einsatz nonverbaler und verbaler Kommunikation zur effektiven Motivation und Aktivierung der Teilnehmer und systematische sowie strategische Verbesserung Ihrer Beziehung zur Lerngruppe. Methoden zur Bestimmung des Trainingsbedarfs der Teilnehmer und zur effektiven Strukturierung einer Lerneinheit mit Hilfe der psychologischen Modelle der verschiedenen Lernstile und Wahrnehmungskanäle, um die Bedürfnisse der verschiedenen Teilnehmer zu erfüllen. Umgang mit Fragen und schwierigen Schulungssituationen. Zusammenstellen eines angemessenen „Medienmixes" für Ihre Lerngruppe. Dieses Modell kombiniert kurze Trainingsinputs zu den jeweiligen Themen mit praktischen Präsentations- und Trainingssitzungen mit dem Schwerpunkt „Learning by doing". Zu den besonders wirkungsvollen Feedbackmethoden gehören Videoanalysen, die Sie zur authentischen, sicheren und überzeugenden Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe befähigen. Videoaufzeichnungen Ihrer eigenen Leistung werden Ihnen nach der Schulung zur Verfügung gestellt, um langfristige Verbesserungen sicherzustellen.

IBT/M2: Entwicklung interkultureller Schulungsprogramme (3 Tage)
Erfolgreiche interkulturelle Trainings berücksichtigen eine Vielzahl von Faktoren: Die homogenen oder heterogenen Ziele und Bedürfnisse der Teilnehmer, die Art des erforderlichen Trainings und der Kontext, in dem das Training stattfindet. In diesem Modul lernen Sie, systematisch diese Punkte anzusprechen, um eine Lernumgebung zu schaffen, in der die Teilnehmer im Mittelpunkt stehen. Außerdem erfahren Sie, wann und wie Schlüsselmethoden im interkulturellen Training eingesetzt werden. Dazu gehört der Umgang mit kritischen Ereignissen, Kulturstandards und Kulturassimilatoren. Mit Abschluss dieses Moduls haben Sie ein praktisches Verständnis dafür gewonnen, wie solche Methoden in Ihren Trainings eingesetzt und strukturiert werden, und wie Sie Ihr eigenes Schulungsmaterial erstellen können. Außerdem werden wir den Aspekt des kulturspezifischen und kulturallgemeinen Trainings erörtern und betrachten, wie diese Themen im interkulturellen Training kombiniert und abgestimmt werden können.

IBTM3: Effektive Moderation (2 Tage)
Die Moderation von Konferenzen und Workshops bedeutet die Leitung der Kommunikations- und Entscheidungsfindungsprozesse, um die Agenda von Anfang an zu einem zufrieden stellenden Abschluss mit klar definierten Maßnahmen und Ergebnissen zu führen. Als Moderator haben Sie die Aufgabe, einen Prozess der Gruppendynamiken zu begleiten und zu leiten, indem Sie die Akzeptanz Ihrer Rolle durch die Gruppe erreichen und gleichzeitig eine motivierende, kontrollierte und zielorientierte Rahmenstruktur schaffen. In diesem Modul erfahren Sie die Rolle des Moderators aus erster Hand und praktizieren sie aktiv. Durch das eingebrachte Feedback lernen Sie, Ihre Fähigkeiten zur systematischen Anwendung der Moderationswerkzeuge und -techniken zu entwickeln und zu vertiefen. Sie erhalten einen Input zur Entwicklung von Workshops, um diese für internationale Teams durchzuführen und zu lernen, wie Sie schwierige Situationen in einer Moderation bewältigen.

IBTM4: Implementierung und Entwicklung von Simulation und Aktivitäten (2 Tage)
Kommunikationsübungen, empirische Übungen, Fallmethodiken und kulturelle Simulationen sind einige der üblichen Methoden, die zur Entwicklung des interkulturellen Bewusstseins und zur Fähigkeit der kulturübergreifenden Kommunikation eingesetzt werden. In diesem Modul erfahren Sie einen Querschnitt der marktüblichen Simulationen und Aktivitäten und erkennen die wichtigen Aspekte bei der Durchführung von Simulationen und interkulturellen Kommunikationsaktivitäten. Sobald Sie mit dem Material und seiner Anwendung vertraut sind, untersuchen Sie dieses Wissen dahingehend, wie Sie es zur Entwicklung Ihrer eigenen Aktivitäten und Simulationen für die Lernziele Ihrer Zielgruppen in einsetzen können.

IBTM/5: Beurteilung und Zertifizierung: (2 Tage)
Zum Abschluss des Trainingsprogramms „Intercultural Business Trainer/Moderator (IBT/M)" werden ein schriftlicher Test und eine praktische Prüfung in Form einer kurzen Trainings- oder Moderationssequenz durchgeführt.


Veranstaltungsort: Paderborn


Die nächsten Seminartermine:
Module 1 IBT/M1: Train the trainer: 15. - 17. Januar 2009
Module 2 IBT/M2: Entwicklung interkultureller Schulungsprogramme: 19. - 22. Februar 2009
Module 3 IBT/M3: Effektive Moderation: 26. - 27. März 2009
Module 4 IBT/M4: Implementierung und Entwicklung von Simulation und Aktivitäten: 28. - 29. März 2009
Module 5 IBTM/5: Beurteilung und Zertifizierung: 24. - 25. April 2009

Ihre Investition:
Ausbildung zum Intercultural Business Trainer/Moderator (IBT/M)
€3.840,- zzgl. MwSt. (setzt sich aus den Seminarkosten von € 3.360,-
und einer Tagungspauschale € 480,- zusammen)

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.international-hr.de

Oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf:
Stöger & Partner
Gary Thomas
Technologiepark 12
33100 Paderborn
Tel.: +49 5251 875432
Mailto: thomas@stoegerpartner.de

Anmeldung:
Stöger & Partner
Lisa Kreuz
Poingerstr 44
85570 Markt Schwaben
Tel: +49 8121 41420
Mailto: buero@stoegerpartner.de

• Wir sind seit fast 20 Jahren in den Bereichen Beratung, Training, Organisations- und Personalentwicklung am Markt.
• Wir sind eine Partnerschaftsgesellschaft mit 16 exklusiven SeniorberaterInnen.
• Wir bedienen unsere Kunden mit über 1.400 Berater-/Trainertagen zu unterschiedlichen Themen jährlich.
• Unsere Kunden sind internationale Konzerne, mittelständische Organisationen und Start Ups.
• Wir sind tätig in: D, A, CH, I, E, NL, GB, CZ, SL, China.
• Unsere Projektsprachen sind Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gary Thomas, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1043 Wörter, 8873 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Stöger & Partner lesen:

Stöger & Partner | 28.11.2010

Was macht ein Virtuelles Team erfolgreich?

Virtuelle Teams sind, anders als die Bezeichnung es vermuten lässt, echte TEAMS. Sie agieren allerdings in der "digitalen Realität", das heißt, durch die Nutzung elektronischer Medien und Kommunikationstechnologien können die Teammitarbeiter unab...
Stöger & Partner | 18.11.2010

Weiterbildung - gerne gratis und effizient

Die berufliche Weiterbildung ist ein wichtiger Aspekt, nicht nur für die persönliche berufliche Zukunft, sondern auch für die Entwicklung von Unternehmen. So sollte jeder sich weiterbilden und zusätzliche Qualifikationen und Fähigkeiten erwerben...
Stöger & Partner | 10.11.2010

Austausch von Lernenden in ganz Europa möglich

Das EU-Programm für Lebenslanges Lernen fördert den Austausch von Lernenden in ganz Europa. Dazu stellt die Europäische Union mehrere Milliarden Euro zur Verfügung. Jedes Land bekommt von der zentralen EU-Stelle in Brüssel ein bestimmtes Förder...