info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Servicetrace |

Effizientes Server-Monitoring gibt Aufschluss über die Ressourcen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Lösung von Servicetrace lässt sich einfach implementieren und benötigt keinen Schulungsaufwand


(Darmstadt, 28.04.2008) Mit dem Produkt „ExpertTracer for Server“ hat das Darmstädter Softwarehaus Servicetrace eine einfach implementierbare Lösung zur Überwachung der Server-Ressourcen entwickelt. Damit können die Anwender sicherstellen, dass bei der IT-Unterstützung der Geschäftsprozesse keine Engpässe entstehen. Ebenso dient „ExpertTracer for Server“ der Analyse, welche Ressourcen die vorhandene Hardware bei zusätzlichen Anforderungen bereitstellen kann. Die Lösung gehört zur ServiceTracer-Architektur, die außerdem Module zur Netzwerküberwachung, einen End-to-End-Roboter für das Applikations-Monitoring auf der Client-Ebene und eine zentrale Managementeinheit beinhaltet. Außerdem enthält sie eine Komponente für das Monitoring speziell für SAP-Anwendungen.

Das Kernanliegen der Plattform von Servicetrace ist die effiziente und aufwandschonende Echtzeitanalyse der Verfügbarkeit und Leistungsqualität von IT-Infrastruktursystemen. „Welche Performance sie am Punkt der Entstehung bieten, wird zwar häufig recht genau beobachtet. Aber wie schnell und verfügbar die zentralen Anwendungen beim Benutzer ankommen, wird jedoch meistens außeracht gelassen“, begründet der Servicetrace-Geschäftsführer Markus Duus das Lösungskonzept. „Dabei ist dies die entscheidende Messgröße, weil sie den Unterstützungsgrad der Geschäftsprozesse beschreibt“, urteilt er. Die Plattform ist deshalb darauf ausgerichtet, die verschiedenen Leistungsebenen zwischen den zentralen Systemen und den Benutzer-Clients zu analysieren.

Darstellung aller kritischen Leistungsfaktoren
Dazu zählt auch das neue Modul „ExpertTracer for Server“. Diese Software analysiert agentenlos Windows-, Unix- und Linux-Systeme in Bezug auf CPU- und Speicherauslastung, Workload, Verfügbarkeit, Netzwerkkartenbelastung und Zahl der angemeldeten Benutzer. Zu den typischen Einsatzbereichen gehören die Server-Überwachung in Echtzeit, das Beobachten der Service Levels, eine Aktualisierung von Konfigurations-Datenbanken sowie die Überwachung der Server-Kapazitäten. Das Server-Monitoring zur schnellen Darstellung entscheidungsrelevanter Informationen erfolgt zentral über das SNMP-Protokoll. Mittels einer Scan-Funktion können zusätzliche Serversysteme minutenschnell in die Überwachung eingebunden werden, so dass bei einem deutlich erweiterten Einsatz nur ein geringer zusätzlicher Administrationsaufwand entsteht. Durch die einfache Benutzerführung lässt sich „ExpertTracer for Server“ auch ohne spezielle Schulung bedienen.

Über Servicetrace
Servicetrace entwickelt ganzheitliche Monotoring-Lösungen zur Ermittlung der Leistungsfähigkeit zentraler Anwendungen. Die Plattform ServiceTracer stellt die entscheidungsrelevanten Informationen für das Management und andere Adressaten im Unternehmen in Form von Reports und Alarmen bereit. Die Implementierung und Administration der Architektur erzeugt nur einen geringen Aufwand. Sie ist zudem bedarfsgerecht skalierbar. Zu den Kunden von ServiceTrace gehören Unternehmen wie Lufthansa AirPlus, Norvatis Pharma, Sparkassen Informatik, T-Systems usw. www.servicetrace.de

Servicetrace
Glasbergweg 9, 64287 Darmstadt
Markus Duus
Tel. +49 (0)6151 42 88 341
mduus@servicetrace.de
www.servicetrace.de

Agentur Denkfabrik GmbH
Pastoratstraße 6, 50354 Hürth
Wilfried Heinrich
Tel.: +49 (0) 2233 – 6117-72
heinrich.denkfabrik@meetbiz.de
www.agentur-denkfabrik.de


Web: http://www.servicetrace.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 370 Wörter, 3463 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Servicetrace


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Servicetrace lesen:

ServiceTrace | 01.09.2011

Atos nutzt Monitoring-Software von ServiceTrace

Auch die schnelle Implementierung sowie dauerhaft gute Messwerte und die damit deutlich verkürzte Time-to-Market machten Atos die Entscheidung für die Lösungen von ServiceTrace leicht. "Mit ServiceTracer", so Atos, "setzen wir auf eine der technol...
ServiceTrace | 10.03.2010

Monitoring-Lösung ServiceTracer ab sofort mit drei neuen Innovationen verfügbar

Mit dem neuen Control Center hat ServiceTrace ein Werkzeug entwickelt, das die zentrale Überwachung, Steuerung und Beladung von Monitoring-Robotern unterstützt. So kann der Anwender vom Server aus die Messabläufe aller Clients unkompliziert und mi...
Servicetrace | 10.03.2009

General-Dashboard alarmiert sofort über Probleme bei Service Levels

(Darmstadt, 10.03.2009) Das Softwarehaus Servicetrace hat zur komfortablen und wirkungsvollen Überwachung der Service Level-Vereinbarungen ein leicht einführbares Management-Dashboard entwickelt. Denn während die elementbezogene Überwachung von H...