info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Echelon Corporation |

Dänisches Versorgungsunternehmen entscheidet sich für Echelons fortschrittliches Messsystem für den systemweiten Einsatz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


EnergiMidt stattet 170.000 Häuser mit intelligenten Verbrauchsmessgeräten aus


(San Jose, Kalifornien/USA – 28. April 2008) – Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) gab heute bekannt, dass Eltel Networks A/S, ein Value-Added Reseller von Echelons fortschrittlicher Messinfrastruktur Networked Energy Services (NES), einen Vertrag mit dem dänischen Versorgungsunternehmen EnergiMidt unterzeichnet hat, um das NES-System bei dessen 170.000 Kunden zu installieren. EnergiMidt ist eines der fünf größten Stromversorgungsunternehmen in Dänemark und als Genossenschaft im Besitz seiner Kunden. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, innovative und hochwertige Dienstleistungen bereitzustellen. Die GÖRLITZ AG, ein NES Value-Added Reseller, ist ebenfalls an dem Projekt beteiligt und stellt ihre Software EDW3000 bereit. Es handelt sich dabei um ein umfassendes System zur Verwaltung der von den Energiezählern gelieferten Daten (Meter Data Management System, MDMS) und eine Integrationsplattform, die auf der NES-Systemsoftware aufsetzt und eine Vielzahl von nützlichen Anwendungen bietet. Echelon liefert für dieses Projekt Messgeräte, Datenkonzentratoren und Software in einem erwarteten Gesamtwert von etwa 18 Millionen US Dollar. Die Auslieferung soll im vierten Quartal 2008 beginnen und bis 2010 dauern.
„Als großes Versorgungsunternehmen im Besitz der Kunden war es uns wichtig, unseren Kunden ein System zur Verfügung zu stellen, das absolut spitze ist, nicht nur in Sachen Zuverlässigkeit und Funktionalität. Es gibt uns nämlich auch noch die Möglichkeit, langfristig neue und innovative Dienstleistungen anbieten zu können“, so Holger Blok, CEO von EnergiMidt. „Mit Eltels NES-basierter Lösung haben wir genau das erreicht. Es handelt sich um ein bewährtes System mit einem marktführenden Funktionsumfang und wir bauen eine Infrastruktur auf, mit der wir neue Dienstleistungen anbieten können, die den Bedürfnissen unserer Kunden besser entgegenkommen. Darunter auch die Möglichkeit, dass Geräte in der Wohnung auf die Informationen von den Messgeräten zugreifen, um automatisch bedarfsgerecht zu reagieren, beispielsweise für die Energieverwaltung.“
„Wir freuen uns, ein weiteres Projekt in Dänemark durchführen zu können. Somit bauen wir auf unserem Erfolg mit ELRO auf und etablieren Eltel und das NES-System als eines der führenden Messsysteme des Landes“, sagt Sonny Nielsen, CEO von Eltel. „Wie wir bei diesem Projekt gezeigt haben, können wir EnergiMidt eine höchst innovative Palette von Funktionen anbieten, die weit über die reine Verbrauchsmessung hinausgehen und weitere Anwendungsmöglichkeiten bieten. Die Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Erweiterbarkeit des NES-System gibt uns die Möglichkeit, unseren Kunden Lösungen anzubieten, die deren aktuellen Anforderungen gleichermaßen entsprechen wie dem zukünftigem Bedarf. Wir rechnen damit, auf diesem Wettbewerbsvorteil aufbauen zu können, um unseren Marktanteil zu vergrößern.“
„Versorgungsunternehmen wie EnergiMidt und Partner wie Eltel und Görlitz sind die Vorreiter, wenn es um die nächste Generation von Infrastrukturen für Versorgungsunternehmen geht“, so Mark Ossel, Vice President of Utility Sales von Echelon für Nordwesteuropa. „Das Konzept, ein ‚intelligentes Netzwerk’ einzurichten, das Versorgungsunternehmen und Kunden miteinander verbindet, und nicht nur eine fortschrittliche Infrastruktur zur Verbrauchsmessung (Advanced Metering Infrastructure, AMI), legt das Fundament für zukünftige Dienstleistungen für den gesamten Kundenstamm, mit deren Hilfe sie die Energiekosten senken, den Kohlendioxidausstoß senken und die Zuverlässigkeit des Stromnetzes verbessern können.“
Die NES-AMI von Echelon besteht aus einer Familie hochgradig integrierter fortschrittlicher elektronischer Stromzähler, auf die mittels eines Web-basierten Netzwerkbetriebssystems über eine IP-Netzwerkinfrastruktur zugegriffen wird. Im Unterschied zu Systemen mit einem eigenen Sender für jeden Messpunkt können mehrere NES-Messgeräte gemeinsam eine IP-Verbindung nutzen, und zwar mit Hilfe von Echelons bewährter standardbasierter Powerline-Netzwerktechnologie. Damit werden die Kosten pro Verbindungspunkt gesenkt, und das System kann im Laufe der Zeit auf einfache Weise und kostengünstig neue WAN-Technologien integrieren.

Über Eltel Networks
Eltel Networks hat seinen Hauptsitz in Helsinki, Finnland, und ist die InfraNet Company™ in Europa. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Einrichtung, Wartung und Ausbau von Elektrizitäts- und Telekommunikationsnetzen. Eltel Networks beschäftigt 8500 Mitarbeiter und verfügt über Niederlassungen in Skandinavien, Polen, dem Baltikum und Deutschland. Weitere Informationen über Eltel Networks finden sich unter www.eltelnetworks.com.

Über die GÖRLITZ AG
Die GÖRLITZ AG hat ihren Sitz in Koblenz und ist einer der führenden Anbieter Europas für Geräte und Systeme zur Verwaltung von Energiedaten. GÖRLITZ liefert seine AMM-Systeme (Automatic Meter Management) an Versorgungsunternehmen, Stadtverwaltungen und industriellen Anwender in ganz Europa. Über 350 Versorgungsunternehmen haben Messsysteme und Geräte von GÖRLITZ installiert. Weitere Informationen über GÖRLITZ finden sich unter www.goerlitz.com.


Über Echelon Corporation
Echelon Corporation (NASDAQ:ELON) ist ein Unternehmen mit dem Schwerpunkt Vernetzungstechnologie. Echelon bietet Produkte und Systeme an, die den Energieverbrauch überwachen und senken können, zu Kosteneinsparungen führen, die Produktivität steigern, Service, Qualität, und Sicherheit verbessern und Vorteile durch die Vernetzung von Alltagsgeräten in Energieversorgung, Gebäudeautomation, Industrieanlagen, Transportwesen und Home-Überwachung schaffen. Weltweit sind Millionen von intelligenten Geräten im Einsatz, die auf der Basis von LonWorks-Produkten und Networked Energy Services (NES) funktionieren und Verbrauchern und Herstellern Vorteile verschaffen.
Weitere Informationen über Echelon finden Sie unter http://www.echelon.com.


Echelon, LONWORKS, i.LON, und das Echelon Logo sind eingetragene Warenzeichen von Echelon Corporation, ein Unternehmen, das in den USA und anderen Ländern eingetragen ist. Andere in dieser Veröffentlichung erwähnten Namen von Produkten oder Dienstleistungen sind die Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.


Pressekontakt:

Ulrike Meinhardt
OnPR
+49 89 30905160
ulrikem@onpr.com

Julia O’Shaughnessy
Echelon Corporation
+1 (408) 938-5357
julia@echelon.com

Web: http://www.echelon.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rebecca Waggener, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 790 Wörter, 6513 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Echelon Corporation lesen:

Echelon Corporation | 07.05.2010

Echelon Mitglied der Handelsdelegation von US-Handelsminister Gary Locke in Indonesien

„Indonesien steht stellvertretend für die Länder, die eine massive Industrialisierung erleben, wobei es zu einem enormen Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage im Energiesektor kommt. Dadurch bietet Indonesien ein gewaltiges Marktpotenzial...
Echelon Corporation | 10.03.2010

2 Millionen Zähler des Echelon-Systems für intelligente Stromnetze verkauft

„Dänemark ist dafür bekannt, stark auf Technologien zur Förderung der Energieeffizienz zu setzen. Dänemark ist der weltweit führende Produzent von Windenergie, und nun bauen wir ein wirklich intelligentes Stromnetz auf, um Energie besser nutzen...
Echelon Corporation | 25.01.2010

Echelons neues Solutions Partner Program unterstützt Energieeffizienz

Das neue Solutions Partner Program bietet Marketing-Unterstützung, Schulung und Verkaufsanreize, um Teilnehmern dabei zu helfen, ihre Präsenz im schnell wachsenden Energieeffizienz- und -steuerungsmarkt auszubauen. Es nutzt Echelons Expertise bei d...