info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wind River GmbH |

Wind River GmbH: Neue Führung in Central Europe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wind River hat Georg Birkmaier zum neuen Regional Director Central Europe und Niederlassungsleiter der deutschen GmbH mit Wirkung ab April 2001 berufen. Er kommt von Applied Materials GmbH und übernimmt die Position von Jürgen Kern, der den erfolgreichen Auf- und Ausbau der zentraleuropäischen Organisation von Wind River von Oktober 1998 bis Februar 2001 verantwortete. Kern zeichnete vor allem für die Fusion von Wind River mit Integrated Systems (ISI), DIAB SDS und Take Five Software im März letzten Jahres verantwortlich.

Birkmaier bringt 12 Jahre Erfahrung bei Applied Materials, Ismaning, mit. Dort war er in den Bereichen Konstruktion, Sales und Business-Development tätig. Seit 1989 fungierte er als Worldwide Product Manager Metal Deposition & CMP. Zusätzlich betreute er ab 1997 von Ismaning aus den Global Account Infineon und war Regional Division Manager für Europa.

Weiters wurden mit Wirkung zum 15. Februar 2001 Andreas Pabinger (Managing Director Wind River Europe and Middle East), Marla Stark (Vice President, Intellectual Property and Legal Affairs) und Michael Zellner (Chief Financial Officer and Vice President) als Geschäftsführer der Wind River GmbH ernannt.

Wind River will seine Position als führender Lösungsanbieter für Echtzeit Software und Systeme weiterhin stärken. Der Fokus liegt vor allem auf der Präsenz in Schlüsselmärkten wie Consumer Products, Telekommunikation und Automotive. Eine Maßnahme dazu ist die Erweiterung des bestehenden Angebots um Beratung, kundenspezifischen Support und Partnerlösungen. Um den europäischen Kunden bessere Betreuung zu bieten, wurde erst im Januar ein zweites europäisches Designcenter in Grenoble, Frankreich, eingerichtet. Damit erhöht sich die Zahl auf insgesamt fünf Designcenter; davon sind drei in den USA und ein weiteres in Großbritannien stationiert.

# # #

Wind River, Inc., mit Sitz in Alameda/Kalifornien ist der weltweit führende Anbieter von Softwarelösungen für die Embedded Industrie. Das Angebot umfaßt Entwicklungswerkzeuge, Echtzeit-Betriebssysteme und fortschrittliche Netzwerktechnologie. Wind River Lösungen beschleunigen die Produktentwicklung in den Segmenten Internet, Telekommunikation, Datenübertragung, Digital Imaging, Netzwerk, Medizin, Computerperipherie, Automotive und Luftfahrt/Verteidigung. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und unterhält Niederlassungen in 16 Ländern der Erde.
Die deutsche Niederlassung Wind River GmbH wurde 1991 eingerichtet. Von Ismaning/München aus vertreibt Wind River seine Produkte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa und bietet darüber hinaus lokalen Support, Training und Consulting an.

Pressekontakt:
Wind River GmbH, Evelyn Hochholzer; eMail: evi.hochholzer@windriver.com; Tel.: 089/962445-0
Agentur Lorenzoni GmbH, Beate Lorenzoni; eMail: beate@lbpr.de; Tel.: 089/386659-0

Web: http://www.windriver.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 369 Wörter, 2889 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wind River GmbH lesen:

Wind River GmbH | 16.01.2009

Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multico...
Wind River GmbH | 24.07.2008

Wind River erweitert Device Management um Testautomatisierung

Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwa...
Wind River GmbH | 15.07.2008

VxWorks MILS 2 in der Evaluierungsphase zur Zertifizierung nach EAL6+/NSA

VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/NSA High Robustness. VxWor...