info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Manhillen Drucktechnik GmbH |

Neue Produktionsart ermöglicht kostengünstige Herstellung von Shadowcards.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Optische und fühlbare Hervorhebungen auf Plastikkarten realisiert die Manhillen Drucktechnik GmbH jetzt mit einem neuen Produktionsverfahren, mit dem die Kartenherausgeber rund 75 Prozent der bisherigen Kosten sparen.

"Bei der Shadowcard werden einzelne Bereiche einer Plastikkarte - Text oder Bildelemente - optisch und fühlbar hervorgehoben", erläutert Georg Manhillen, Gründer und Geschäftsführer der Manhillen Drucktechnik GmbH. Dies ermöglicht einen hohen grafischen Gestaltungsspielraum: Bestimmte Motive oder Werbebotschaften können diskret hervorgehoben oder in den Hintergrund gebracht werden. Durch das wertvollere Erscheinungsbild und den 3D-Effekt heben sich die Shadowcards von den klassischen Kartenprodukten ab. "Kundenkarten, Clubkarten, Eintrittskarten oder Mitgliedsausweise werden zudem fälschungssicherer, da diese Technik nicht mit den gängigen Druckautomaten für die Herstellung von Ausweiskarten simuliert werden kann", ergänzt Frank Manhillen, Geschäftsführer und Sohn des Firmengründers.


Verschiedene Lackschichten im Siebdruckverfahren

Für die neue Technik wird die Basiskarte zunächst matt laminiert und im Anschluss Glanzlack aufgebracht. Hierfür werden keine eigenen Pressbleche benötigt. Es kommen Standardplatten zum Einsatz, was die Fixkosten deutlich senkt. Nachträglich wird auf die fertige Oberfläche Siebdruckeffektlack aufgedruckt. Dies geht - im Gegensatz zum alten Verfahren - nicht nur transparent, sondern komplett farbig.
Durch diese verschiedene Lackschichten, die im Siebdruckverfahren aufgebracht werden, kommt der Effekt der Shadowcards zustande. Und da durch das neue Verfahren die kostenintensive Produktion verschiedener Laminierplatten entfällt, wird die Realisierung der Shadowcard auch im Bereich kleinerer und mittlerer Auflagen attraktiv: Die Produktionskosten liegen rund 75 Prozent niedriger als bisher.


Passgenaues Arbeiten notwendig

Die Shadowcard bietet Kunden besondere Gestaltungsmöglichkeiten. Allerdings ist die korrekte Anlage der Druckdaten sehr komplex. Deshalb ist es wichtig, im Vorfeld - also vor der eigentlichen Kreation der Karte - mit den Experten von Manhillen zu besprechen, wie man das gewünschte Ergebnis am besten erzielen kann. Die weiteren Herausforderungen bei der Produktion liegen dann beim Plastikkartenspezialisten: Denn auf den rund 8,6 x 5,4 cm kleinen Plastikkarten muss extrem passgenau gearbeitet werden.


Die bisherige Produktionstechnik

Bereits 2004 hatte die Manhillen Drucktechnik GmbH ein innovatives Produktionsverfahren entwickelt, mit dem Elemente einer Kartenseite durch Matt-Glänzend-Laminierung verschiedenartig dargestellt werden können. Das Rutesheimer Unternehmen war damals der einzige Kartenhersteller, der bestimmte Bereiche einer Karte auf diese Weise veredeln konnte. Um den Matt-Glänzend-Effekt zu erreichen, ist allerdings eine aufwändige und deshalb kostenintensive Produktion verschiedener Laminierplatten für die unterschiedlichen Oberflächenstrukturen notwendig. "Für die Produktion der EU-Führerscheine wird diese alte Technik beispielsweise eingesetzt. Für Herausgeber von Kundenkarten sind die Kosten vor allem bei kleineren und mittleren Auflagen aber einfach zu hoch", bringt es Frank Manhillen auf den Punkt. Das bisherige, sehr kostenintensive Laminierverfahren für Shadowcards wird deshalb nun durch die neue, kostengünstige Produktionsart ersetzt.


Hintergrundinformationen Manhillen Drucktechnik GmbH

Die Manhillen Drucktechnik GmbH mit Sitz in Rutesheim wurde 1980 gegründet und zählt zu den führenden Spezialanbietern im Bereich der Kartenproduktion. Bundesweit und branchenübergreifend bietet das Familienunternehmen mit 22 Mitarbeitern ein Full-Service-Angebot rund um Gestaltung, Produktion und Versand der hochwertigen Plastikkarten.
Mehr Informationen zum Unternehmen sowie seinen Produkten und Dienstleistungen finden Sie im Internet unter www.manhillencards.de.


Ihr Pressekontakt

Frank Manhillen
Manhillen Drucktechnik GmbH, Schillerstraße 90, 71277 Rutesheim
Telefon: 07152-99918-55, Fax: 07152-99918-22
E-Mail: presse@manhillencards.de

===========================================================
Ein Archiv mit Texten, Bildern, Logos steht zum Download zur Verfügung unter:
http://www.manhillencards.de/presse/index.htm
===========================================================


Web: http://www.manhillencards.de/presse/index.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Manhillen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 466 Wörter, 4191 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Manhillen Drucktechnik GmbH

Manhillen Drucktechnik GmbH bietet seit > 30 Jahren Full-Service rund um Plastikkarten-Druck, Plastikkarten-Personalisierung und Kartenmailing-Versand. Darüber hinaus erweitern die Geschäftsbereiche Digitaldruck und UV-Offsetdruck das Kerngeschäft Plastikkarten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Manhillen Drucktechnik GmbH lesen:

Manhillen Drucktechnik GmbH | 24.06.2016

Erster Konica Minolta bizhub PRESS C71hc im Großraum Stuttgart steht in Rutesheim

Eine notwendige Ersatzinvestition im Geschäftsbereich Digitaldruck nutzte die Manhillen Drucktechnik GmbH Ende Mai für die Umstellung auf eine Druckmaschine, die eine der innovativsten Farbmanagement-Lösungen bietet, die es derzeit am Markt gibt. ...
Manhillen Drucktechnik GmbH | 01.03.2016

Ausbau der Kapazitäten bei Kartenpersonalisierung und Lettershop

Die steigende Nachfrage nach höheren Auflagen bei Plastikkarten-Produkten sorgte rund um den Jahreswechsel für Investitionen bei der Manhillen Drucktechnik GmbH: Der Druckspezialdienstleister aus Rutesheim bei Stuttgart hat seinen Maschinenpark mod...
Manhillen Drucktechnik GmbH | 08.10.2015

Manhillen Drucktechnik GmbH, Schillerstraße 90, 71277 Rutesheim / Stuttgart

Die Manhillen Drucktechnik GmbH, Druckspezialdienstleister aus Rutesheim bei Stuttgart, präsentiert vom 7. bis 10. Oktober 2015 auf der Druck+Form in Sinsheim verschiedenste 3D-Ausstellungsstücke, die im ersten Geschäftsjahr des neuen 3D-Druck-Ber...