info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ingenics AG |

Wirtschaftselite zwischen Erwartungen und Machbarem

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


+ Veranstaltung + Bitte Termin freihalten +


Highlight mit Mehrwert: Ulmer Gespräche 2008 mit dem ehemaligen Prior des Klosters Andechs und jetzigen Unternehmensethiker Anselm Bilgri

Als frühsommerlicher Treffpunkt, der - ein wenig abseits vom Tagesgeschäft, dennoch hautnah an den Themen, die Wirtschaft und Gesellschaft bewegen - ebenso Gelegenheit zum Nachdenken und Diskutieren bietet wie greifbare Anleitungen zur Optimierung unternehmerischer Aktivitäten, haben sich die Ulmer Gespräche einen festen Platz im Terminkalender vieler Führungskräfte erobert. In diesem Jahr wird sich Ingenics gemeinsam mit namhaften Referenten aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit dem Thema "Führung" beschäftigen. Für die

8. Ulmer Gespräche: "In die Irre geführt? - Was soll und was kann Führung im Unternehmen bewirken? Die Elite in der Wirtschaft zwischen Erwartungen und Machbarem" am Donnerstag, 12. Juni 2008, ab 13.00 Uhr im Stadthaus Ulm, Münsterplatz

konnte Ingenics als Hauptredner einen der bekanntesten deutschen Theologen gewinnen, der mit seinen Thesen und Büchern über Führung und Unternehmensethik viel von sich reden gemacht hat: Der Benediktiner Anselm Bilgri hat als Prior und Cellerar im Kloster Andechs dessen Brauerei und Gastwirtschaften zu einer weltweit bekannten Marke gemacht. Nachdem er das Kloster im Jahr 2004 verließ, gründete er ein Zentrum für Unternehmenskultur. Als gefragter Berater von Topmanagern überträgt Anselm Bilgri Erkenntnisse und Erfahrungen der Philosophie und der Spiritualität auf moderne Unternehmen und Organisationen.

Weitere Referenten, darunter der frühere Zehnkämpfer Kurt Bendlin, heute Management-Berater für Sport, Training und Gesundheit, werden - gemeinsam mit den Ingenics-Vorständen Jörg Herkommer und Oliver Herkommer - das Thema "Führung und Verantwortung" aus verschiedenen Aspekten beleuchten und den Teilnehmern alltagstaugliche, kurzfristig umsetzbare Inputs liefern.

Auch in diesem Jahr wird die Mischung aus Information, Austausch, Unterhaltung und Bewirtung wohl ausgewogen sein. Weitere Details zu Referenten und Programm teilen wir Ihnen rechtzeitig mit.


Über Ingenics
Die Ingenics AG ist ein innovatives, expandierendes Beratungsunternehmen mit den Geschäftsfeldern Fabrik- und Produktionsplanung, Logistikplanung, Effizienzsteigerung Produktion sowie Effizienzsteigerung Office. Zu den Kunden gehört die Elite der deutschen und europäischen Wirtschaft. Über nationale Projekte hinaus ist die Ingenics AG ein gefragter Partner für die Planung und Realisierung weltweiter Produktionsstandorte, beispielsweise in Indien, China, den USA und Osteuropa. Derzeit beschäftigt die Ingenics AG rund 180 Mitarbeiter unterschiedlichster Ausbildungsdisziplinen. Mit hoher Methodenkompetenz und systematischem Wissensmanagement wurden in über 28 Jahren mehr als 2.150 Projekte erfolgreich durchgeführt. Ingenics begleitet seine Kunden durch das komplette Projekt, von der Konzeption bis zur praktischen Umsetzung der Pläne.


Pressekontakt

Ingenics AG
Diana Höfert
Schillerstraße 1/15
D-89077 Ulm
Tel. ++49-(0)731-93680-230
Fax ++49-(0)731-93680-30
Mail: diana.hoefert@ingenics.de
www.ingenics.de

Zeeb Kommunikation
Hartmut Zeeb
Neue Promenade 7
D-10178 Berlin
Tel. ++49-(0)30-484964-07
Fax ++49-(0)30-484964-08
info@zeeb.info

Anja Pätzold
Hohenheimer Straße 58a
D-70184 Stuttgart
Tel. ++49-(0)711-60707-19
Fax ++49-(0)711-60707-39
www.zeeb.info


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Pätzold, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3327 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ingenics AG

"Systeme gestalten. Menschen befähigen."

Frei nach dem Motto „Systeme gestalten – Menschen befähigen“ plant und optimiert die Ingenics AG als technische Unternehmensberatung seit über 35 Jahren weltweit erfolgreich führende Unternehmen. Dies schließt selbstverständlich auch die personalen Qualifizierungsmaßnahmen der Ingenics Academy ein.

Auf einen Nenner gebracht lassen sich die Kernleistungen von Ingenics deshalb wie folgt definieren: Planen. Optimieren. Qualifizieren. Oder ganz einfach Effizienzsteigerung³. Der Fokus liegt dabei vor allem auf den Kernbereichen Fabrik, Logistik und Organisation. Und das an immer mehr strategisch wichtigen Standorten in aller Welt – von Ulm bis Shenyang.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ingenics AG lesen:

Ingenics AG | 16.02.2017

Digitalisierung als Wertschöpfungspotenzial - Wirksamkeit in Strategie und Umsetzung mit dem Ansatz der "integralen Unternehmensentwicklung"

(Ulm) - Die Ingenics AG positioniert sich jeweils zum Jahresbeginn mit einem Thema, das aus der Sicht ihrer Vorstände und Partner in Zukunft von zentraler Bedeutung sein wird. Das Jahresthema 2017 lautet "Arbeitsorganisation 4.0 - Digitalisierung al...
Ingenics AG | 07.02.2017

Stephan Großfuss ist neuer Manager Industry Aerospace

(Ulm) - Die Ingenics AG baut ihre Beratungskompetenz im Industriesegment Luft- und Raumfahrt konsequent weiter aus. Als neuer Manager Industry Aerospace hat Stephan Großfuss zum Jahreswechsel zentrale Aufgaben übernommen. Für Unternehmen der Luft-...
Ingenics AG | 01.02.2017

Benchmark internationaler Produktionsstandorte

(Ulm) - Mehr denn je ist die Entwicklung von Auslandsstandorten fester Bestandteil der Wachstumsstrategien vieler großer und auch immer mehr mittelständischer Unternehmen. Dabei spielen sowohl die Nutzung attraktiver Produktionsfaktoren als auch di...