info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Actinium Consulting GmbH |

Actinium Consulting sieht wachsendes Geschäft für kleinere BI-Anbieter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Unklare Produktpolitik der größeren Anbieter als Folge der Marktkonsolidierung erzeugt für Anwender Investitionsrisiken


(Lindau, 05.05.2008) Die zuletzt intensiven Veränderungen im Markt für Business Intelligence-Lösungen erzeugen nach Auffassung von Actinium Consulting erhebliche Investitionsrisiken für die Anwender. „Durch den starken Konsolidierungsprozess wird die Situation für sie äußerst schwierig, weil Unternehmen wie SAP oder IBM nach den Übernahmen von Business Objects bzw. Cognos vermutlich mehrere Jahre benötigen werden, um zu einer nachhaltigen Produktpolitik zu gelangen“, sieht der Actinium-Geschäftsführer Klaus Hüttl die Unternehmen vor großen Entscheidungsschwierigkeiten. „Derzeit weiß niemand genau, welche der gegenwärtigen BI-Tools dieser Anbieter in zwei Jahren noch auf dem Markt sein werden.“ Auch die möglichen Migrationswege seien noch nicht klar erkennbar. „Wer mit seiner Entscheidung auch auf eine angemessene Investitionssicherheit abzielt, wird sich deshalb vorläufig vermutlich schwer damit tun, auf diese Produkte zu setzen“, vermutet der Consultant.

Als Konsequenz sieht Hüttl deutliche Wachstumschancen für die BI-Lösungsanbieter, die bisher etwas im Schatten der marktführenden Softwarehäuser standen. „Sie mussten sich mit der Qualität ihrer Produkte vielfach sowieso nicht verstecken und bieten im Regelfall zusätzlich auch deutlich kostengünstigere Lösungen bei individueller zugeschnittenen Implementierungsbedingungen“, macht er deutlich, dass eine Fokussierung auf große Namen keineswegs immer zur besseren Entscheidung führe. Außerdem glaubt der Business Intelligence-Experte, dass Microsoft zu den hauptsächlichen Nutznießern der Marktveränderungen gehören wird. „Microsoft hat in den letzten Jahren ohne großes öffentliches Spektakel eine sehr konsequente Strategie bei seinen BI-Produkten verfolgt und muss sich deshalb vor den prominenten Spezialanbietern schon lange nicht mehr verstecken.“ Im Gegenteil habe der technologische Ansatz dieser Tools sogar vielfältige Vorteile auf seiner Seite, was sich auch in dem Marktwachstum von Microsoft deutlich niederschlage.

„Im Moment ist es für die Unternehmen besonders wichtig, dass sie sich bei der Tool-Auswahl sehr pragmatisch an ihren tatsächlichen Anforderungen orientieren und dafür auch gezielt den Anbieterkreis neben den Platzhirschen des Marktes evaluieren“, empfiehlt Hüttl. „Große Namen waren sowieso noch nie ein wirklicher Garant für die vorteilhaftesten Lösungen.“

Über Actinium
Die Actinium Consulting GmbH ist ein 1999 gegründetes Beratungsunternehmen mit Sitz in Lindau (Bodensee) und Wien sowie Projektbüros in Stuttgart, Darmstadt, Selm (Dortmund) und Graz. Beratungsschwerpunkte sind Business Intelligence, Business Consulting und Business Integration. Das Leistungsspektrum deckt alle Projektphasen von der Beratung und Evaluierung über die Konzeption bis zur Implementierung ab. Zu den Kunden gehören beispielsweise Thyssen Krupp Nirosta, Ravensburger, ALPLA, Nokia, Süddeutscher Verlag, T-Systems, Krombacher, Österreichischer Rundfunk, Falkensteiner Michaeler Tourism Group und zahlreiche andere namhafte Unternehmen.
www.actinium.de

Weitere Informationen
Actinium Consulting GmbH
Klaus Hüttl
Dammsteggasse 2, D-88131 Lindau
Tel: +49- 8382-277 278-0


Web: http://www.actinium.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Hüttl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 387 Wörter, 3240 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Actinium Consulting GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Actinium Consulting GmbH lesen:

ACTINIUM CONSULTING GMBH | 02.07.2012

Verschiedene Unternehmensgrößen, ähnliche BI-Anforderungen

(Lindau, 02.07.2012) Der Einsatz von Business Intelligence-Lösungen wird auch für die mittelständischen Unternehmen immer wichtiger, ihre Bedürfnisse unterscheiden sich auch noch deutlich von denen größerer Firmen. Dies ermittelte Actinium Cons...
Actinium Consulting GmbH | 23.03.2012

Typische Erfolgsbarrieren in Softwareprojekten

(Lindau, 23.03.2012) Nach den Erfahrungen von Actinium Consulting müssen die Unternehmen regelmäßig einen hohen Aufwand in die Nachbearbeitung ihrer neuen oder modifizierten Software-Lösungen investieren, weil sich im Produktivbetrieb vielfältig...
ACTINIUM CONSULTING GMBH | 08.08.2011

Evolution von BI Projekten bei ALPLA

(Lindau, 8. August 2011) Die Firma ALPLA ist ein weltweit führendes Unternehmen der Kunststoffverarbeitung. Das Kerngeschäft ist die Herstellung und Designentwicklung von Kunststoff-Flaschen, Verschlüssen und Verpackungssystemen. Bereits 1955 wurd...