info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VON BONIN Personalberatung GmbH |

Topentscheider engagieren sich für Nachwuchsförderung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Während sich die Hospitality Industry vielerorts darüber beschwert, dass ihr zusehends der qualifizierte Führungsnachwuchs ausgeht, engagieren sich einige hochkarätige Branchenvertreter für eine einzigartige Qualifizierungsinitiative.

„Career of the Year 2008“, der Talentwettbewerb für das internationale Gastgewerbe, Touristik und deren Zulieferbranchen, versteht sich als Initiative zur Qualifizierung des Führungsnachwuchses. Gemeinsam mit einer profilierten Jury aus Professoren, Dozenten, Unternehmenslenkern und Branchenvertretern zeichnen die Initiatoren Albrecht und Gabriele von Bonin in diesem Jahr erstmals junge High Performer im Alter von 30 Jahren für ihre Spitzenleistungen aus. „Die hohen Dotierungen der Stipendien“, so die Gesellschafter der VON BONIN Personalberatung und Stifter des Awards, „sollen viel versprechende junge Leistungsträger motivieren, sich mit einer internationalen Managementausbildung wie z.B. BA oder MBA auf den Schritt in die Chefetage optimal vorzubereiten.“

Die acht Mitglieder der renommierten Jury engagieren sich ehrenamtlich für die Qualifizierungsinitiative: Prof. Dr. Christian Buer, Dekan der Fakultät Wirtschaft an der Hochschule Heilbronn, Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin des DEHOGA Bundesverbandes, Remy Keijzer, General Manager der Hertz Autovermietung, Karl J. Pojer, Bereichsvorstand der TUI Hotels & Resorts, Wolfgang Schmitz, Herausgeber und Chefredakteur des Fachmagazins Tophotel und Prof. Dr. Jürgen Schneider, Dozent der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef. Die Stifter Albrecht und Gabriele von Bonin ergänzen den Kreis der Jury.

Aber was treibt die Branchenelite um, sich ausgerechnet für „Career of the Year 2008“ zu engagieren?

Die Messlatte liegt hoch:
Ambitionierte Nachwuchsleute müssen in ihrer Bewerbung darstellen, welche Erfolge sie in ihrer jungen Karriere bereits erreicht haben. Mindestens ein Mentor aus dem Management muss für die Qualität seines Mentees bürgen. So sollen Vorstände, Geschäftsführer, Bereichleiter oder Hoteldirektoren mit ihrer Empfehlung einen maßgeblichen Beitrag zur Talentförderung leisten. Davon profitiert die gesamte Branche. Wenn der viel beachtete Wettbewerb ausschließlich die 30jährigen Bewerber und Bewerberinnen im Visier hat, so ist dies auf das 30ste Jubiläumsjahr der Personalberatung zurück zu führen. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 22. August 2008.

Die Jury bewertet bei „Career of the Year 2008“ den Karriereverlauf, berufliche Erfolge, entscheidende Beiträge zum Unternehmenserfolg, vorbildliches Führungsverhalten und verantwortungsvolles Handeln im beruflichen wie im gesellschaftlichen Kontext. Anfang September 2008 findet die Preisverleihung statt. Hier haben die Spitzenkandidaten Gelegenheit zum Netzwerkeln mit Mentoren, Mitgliedern der Jury, Medienvertretern und ausgewählten Gästen aus den Branchen der Wettbewerbsteilnehmer.
Eines steht schon jetzt fest. Wer den VON BONIN Award in Händen hält, hat beste Chancen auf dem Weg nach oben.

Web: http://www.von-bonin.de/karriere/CoY.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angela Geyer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 352 Wörter, 2808 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: VON BONIN Personalberatung GmbH

Seit 1978 gilt die VON BONIN Personalberatung als kompetenter Partner für die internationale Hotellerie, Gastronomie und deren Zulieferer bei der Suche und Auswahl von Führungskräften.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VON BONIN Personalberatung GmbH lesen:

VON BONIN Personalberatung GmbH | 21.08.2014

Die konkreten Dinge des Lebens

Plötzlich ist eisige Stille im Raum. Die Gesprächsteilnehmer am runden Tisch schauen verlegen unter sich, rutschen unruhig auf ihren Stühlen hin und her. Das Bewerber-Interview gerät ins Stocken. Was ist passiert? Bis jetzt ist die Suche nach de...
VON BONIN Personalberatung GmbH | 26.03.2014

Kündigung: Abschied mit Anstand

„Es gibt keine freundlichen Kündigungen“. Der das neulich mit Verbitterung äußerte, muss es wissen. Aus seinen Worten klingt Verbitterung. Das Stühle rücken im Vorstand hatte für ihn nach langjähriger Karriere im Konzern den Jobverlust zur K...
VON BONIN Personalberatung GmbH | 19.11.2013

Position besetzt. Was kommt danach?

Die Suche nach Spitzekräften wird immer schwieriger. Gute Leute sind knapp. Ist der richtige Kandidat dann endlich gefunden und unter Vertrag genommen, ist ein wesentlicher Teil der Positionsbesetzung abgeschlossen - aber eben nur ein Teil.Der Perso...