info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WAROK GmbH |

WAROK auf der Euro ID 2008 – Auto-ID mit Mehrwert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Barcode- und RFID-Systeme mit erweiterten Funktionen – Robuster PDA führt Sprachkommunikation und Datenerfassung zusammen – Neue Druckerauswahl

Villingen-Schwenningen, 06.05.2008 – Auf der Euro ID 2008, die vom 13. bis 15. Mai 2008 im Expocentre Köln stattfindet, präsentiert die WAROK GmbH ihr umfangreiches Produktportfolio von robusten Handheld-Systemen für die automatische Identifizierung (Barcode, RFID) und Zubehör, wozu auch eine große Druckerauswahl mobiler und stationärer Geräte gehört (AIM Partnerstand, A10). Als Value-Added-Distributor der Psion Teklogix GmbH, Willich, und der in Hannover ansässigen Höft & Wessel AG zeigt WAROK auf der 4. Internationalen Fachmesse & Wissensforum für automatische Identifikation eine Auswahl der aktuellen Standardsysteme der beiden Hersteller, die durch spezielle OEM- und Third-Party-Produkte einen Mehrwert zum Erschließen neuer Lösungswege bekommen. Dazu gehören beispielsweise Card-Reader, aber auch eine Auswahl von Barcode- und RFID-Leseköpfen für die unterschiedlichsten Anforderungen.

Mit dem WORKABOUT PRO G2 von Psion Teklogix zeigen die Villinger Mobile Computing-Experten ein Modell der zweiten Generation dieser Handheld-Familie, das deutlich schneller, leistungsstärker und flexibler geworden ist und sich durch seine erhöhte Robustheit speziell für den Einsatz unter extremen Umgebungsbedingungen eignet. Als Betriebssysteme stehen Microsoft Windows CE 5.0, Windows Mobile 6.0 Classic und 6.0 Professional zur Verfügung. Zur Zubehörauswahl gehört unter anderem neben dem Bluetooth-Drucker PRO 60 ein Legic-Reader-Modul zur Erfassung von Legic-Transpondern, wie sie zur Personenidentifizierung und Zugangskontrolle eingesetzt werden. Als kleinen „Alleskönner“ präsentiert WAROK den robusten PDA Ikôn von Psion Teklogix. „Der erst in diesem Jahr vorgestellte Ikôn unterstreicht das Zusammenwachsen von Datenerfassung und Sprach- bzw. Datenkommunikation“, erläutert Dominik Rotzinger, Geschäftsführer der WAROK GmbH. Das „Power-Tool“ arbeitet unter verschiedenen Windows-Betriebssystemen, ist staub- und spritzwassergeschützt (IP65-Standard) und enthält eine Vielzahl unterschiedlicher Funktionen. Neben der integrierten Datenerfassung und Sprach- und Datenkommunikation gehören dazu ein integrierter Imager/Barcode-Scanner, eine Farbkamera, GPS sowie eine Reihe von Wireless-Optionen wie WiFi, Mobiltelefon (GSM, GPRS/UMTS) und Bluetooth.

Speziell für den Einsatz in Handel, Logistik und Fertigung eignet sich der skeye.integral 2 UHF von Höft & Wessel, der mit seinem Hochleistungs-UHF-Lesekopf (868 MHz) deutlich schnellere Datenübertragungsraten erreicht. Das skeye.pad MPC aus der Touchpad-Reihe arbeitet unter Windows XP Home und Professional und eignet sich durch WLAN, Bluetooth, Ethernet und eine Cardbus-Schnittstelle hervorragend für den mobilen Einsatz. Die Eingabe erfolgt über den Touchscreen (8,4 Zoll TFT-LCD, SVGA), sechs Funktionstasten oder ein Steuerkreuz. Hard-Disks von 40 bis zu 100 GB dienen als Speicher. Ein idealer „Beifahrer“ ist das Touchpad skeye.pad automotive, das speziell für den Festeinbau und Betrieb in Fahrzeugen entwickelt wurde und sich für alle Logistik-, Transport- und Außendienstanwendungen eignet.

Mobile und stationäre Drucker für unterschiedlichste Zwecke runden die WAROK-Präsentation auf der Euro ID 2008 ab. Unter den mobilen Druckern von Extech ist der Andes 3 hervorzuheben, der durch sein spezielles Clamshell-Design auch größere Papierrollen aufnehmen kann und ideal für den Einsatz als Rechnungs- und Labeldrucker ist. Unter den stationären RFID-Druckern von SATO ist der GTe4XXe einer der derzeit schnellsten 305 dpi-Etikettendrucker. So genannte „intelligente“ Etiketten – mit dünnen integrierten RFID Transpondern – lassen sich mit dem CL 408e RFID HF/UHF bzw. CL 412e RFID von SATO lesen, beschreiben und bedrucken.

Die von WAROK präsentierte Hardware findet Eingang in ein umfassendes Angebot horizontaler und vertikaler Barcode- und RFID-Lösungen aus dem Partnernetzwerk „the mobile connection“, welches die Villinger Auto-ID-Experten bereits seit vielen Jahren betreiben und beständig erweitern.

Kontakt
WAROK GmbH
Tel. +49 (0)7721 2026-30
Fax +49 (0)7721 2026-39
Email: info@warok.de
www.warok.de


Web: http://www.warok.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susann Winter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 525 Wörter, 4173 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WAROK GmbH lesen:

WAROK GmbH | 17.03.2008

WAROK - Gelungener Messeauftritt auf der CeBIT 2008

Villingen-Schwenningen, 17.03.2008 – Auch die WAROK GmbH profitierte von der Aufbruchstimmung auf der diesjährigen CeBIT, die sich durch regen Zulauf und großes Interesse ausdrückte. Erstmals hatten sich die Villinger „Mobile Computing“-Spezial...