info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Neue Server und Services: Dell vereinfacht Virtualisierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Frankfurt am Main, 8. Mai 2008 - Dell bietet Unternehmen eine Reihe neuer Virtualisierungslösungen: Die neuen PowerEdge-Server R805 und R905 unterstützen bis zu 60 virtuelle Maschinen und werden vorinstalliert mit VMware- oder Citrix-Virtualisierungssoftware ausgeliefert. Abgerundet wird das umfangreiche Angebot mit optimierten SANs und Services.

Mit dem größten dedizierten Lösungsportfolio seiner Firmengeschichte vereinfacht Dell die Virtualisierung in Unternehmen jeder Größe. So bietet Dell mit den neuen PowerEdge-Modellen R805 und R905 zwei Plattformen, die speziell für die Virtualisierung optimiert wurden und je nach Bedarf ab Werk mit VMware ESXi 3.5 oder Citrix XenServer Express ausgeliefert werden.

Neue PowerEdge-Server speziell für die Virtualisierung

Der PowerEdge R905 zählt zu den ersten Servern mit vier Prozessoren, die im VMmark-Benchmark (1) 60 virtuelle Maschinen unterstützt haben. Im Vergleich zu Servern anderer Hersteller bieten die PowerEdge R805 und R905 bis zu 23 Prozent mehr Leistung und einen bis zu 56 Prozent niedrigeren Preis pro virtuellem Server. Der PowerEdge R805 verfügt zudem über die doppelte Speichergröße und I/O-Kapazität vergleichbarer Zwei- und Vier-Prozessor-Server. Erhältlich ist der PowerEdge R805 ab 1.999 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer (2.379 Euro inklusive Mehrwertsteuer) und der PowerEdge R905 ab 5.299 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer (6.306 Euro inklusive Mehrwertsteuer).

Dell EqualLogic mit erweiterter Integration von VMware Site Recovery Manager

Darüber hinaus bieten Dells EqualLogic Storage Arrays mit dem kostenlosen Management-Tool VMware Site Recovery Manager jetzt eine erweiterte SAN-Integration für Data Protection und Disaster Recovery in virtualisierten Umgebungen. In Verbindung mit Dells patentierter EqualLogic-Speichervirtualisierungstechnologie reduzieren Unternehmen damit die Komplexität des SAN-Einsatzes und -Managements. Außerdem sind sie in der Lage, virtualisierte Speicherumgebungen einfacher zu provisionieren und zu administrieren.

Neue, maßgeschneiderte Services für Unternehmensanforderungen

Dell hat zudem seine Virtualisierungs-Services erweitert, die ab sofort bei Dells Global Infrastructure Consulting Services erhältlich sind:

* In „Virtualization Simplification Workshops" erstellt Dell gemeinsam mit Unternehmen individuelle Virtualisierungslösungen, die die jeweils spezifischen Anforderungen optimal abdecken

* Die „Virtualization Operational Assessment and Process Automation" beschleunigt die Wahl der geeigneten Virtualisierungstechnologien und Tools zur Automatisierung der virtualisierten Umgebungen

* Mit dem „Virtualization Healthcheck" werden bestehende virtualisierte Umgebungen analysiert. Anschließend wird eine Strategie zur Optimierung erstellt

* Das „Expanded Virtualization Assessment" berücksichtigt heterogene Virtualisierungslösungen, erweiterte Storage-Optionen und Energie-Effizienz-Optimierungen im Sinne von Green IT

* Dells Design- und Implementierungs-Services bieten zudem die aktuellsten Virtualisierungstechnologien inklusive Recovery-Tools und -Technologien

* Dells „ProSupport Remote Advisory Services" bieten einen schnellen Zugriff auf Service-Techniker und Virtualisierungs-Berater.

Einfache Beschaffung, Upgrades und Deployments

Abgerundet wird Dells umfangreiches Virtualisierungsportfolio durch das neue Online-Tool „Virtualization Advisor", mit dem Unternehmen validierte Konfigurationen via Internet zusammenstellen können. Über www.dell.com/VMwareNow können Unternehmen zudem bereits erworbene PowerEdge-Server mit VMware ESXi 3.5 auf eine Volllizenz von VMware Infrastructure 3 Enterprise upgraden. Darüber hinaus liefert Dell seine PowerEdge-Server 2950, R900, 1950, 2900, M600 und M605 in den kommenden Wochen vorinstalliert mit einer Dell-OEM-Version von VMware ESXi 3.5 oder Citrix XenServer Express aus.

Nähere Informationen unter www.dell.de/server-rack und www.dell.de/virtualisierung.


(1) VMmark vom 7. Mai 2008: www.vmware.com/products/vmmark/results.html .

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Dell bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf offenen Industrie-Standards basieren und ganz auf die individuellen Anforderungen seiner Kunden zugeschnitten sind. Mit seinem direkten Geschäftsmodell ist Dell zu einem der weltweit führenden Computerhersteller geworden. Auf der Fortune-500-Liste belegt das Unternehmen Rang 34. Weitere Informationen zu Dell können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme. Live-News von Dell gibt es unter www.dell.com/RSS.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager
Dell Central Europe
Tel.+49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
michael_rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Sabine Kastl
Account Manager
Tel. +49-89-59997-757
Fax +49-89-59997-999
sabine.kastl@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 503 Wörter, 4743 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...