info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mercury |

SiteScope von Freshwater Software erleichtert das Monitoring von komplexen Multi-Plattform-Netzwerkarchitekturen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Unterhaching/München, 25. März 2002 – Freshwater Software, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Mercury Interactive (Nasdaq: MERQ), hat die sofortige Verfügbarkeit von SiteScope 7 bekannt gegeben. Bei SiteScope handelt es sich um eine Lösung für die Überwachung von komplexen Web-Infrastrukturen – dazu zählen u.a. Server-Ressourcen, Ladezeiten von Web-Sites oder die Verfügbarkeit von Netzwerkdiensten. Die neue Version SiteScope 7 verfügt über 16 neue Monitore und bietet zusätzlichen Support für die Anwendungsserver BEA WebLogic und IBM WebSphere. Die spezifisch anpassbaren Monitoring- und Warnsysteme von SiteScope 7 gewährleisten eine nahtlose Verwaltung und Überwachung von komplexen Netzwerkarchitekturen über verschiedene Plattformen hinweg.

SiteScope führt das Management der gesamten Websysteme in einem einzigen System zusammen. IT-Manager haben nun die Möglichkeit, zwischen 60 verschiedenen Monitortypen zu wählen, deren Anzeige an ihre Anforderungen anzupassen und Kriterien dafür aufzustellen, wie und wann Warnmeldungen ausgegeben werden. Individuell anpassbare Reporting-Funktionen stehen ebenfalls zur Verfügung.

„Die Feuerwehr von Amarillo muss 24 Stunden am Tag erreichbar sein“, so Rick Redman, Special Projects Manager für die Stadt Amarillo. „SiteScope trägt wesentlich zur Aufrechterhaltung dieses Betriebs bei. Besonders wichtig ist für uns der Support, der für diese Lösung von acht bis fünf Uhr zur Verfügung steht. SiteScope informiert uns über Probleme, bevor sie zu den Endanwendern dringen, und hilft uns, das Notruf- und Einsatzleitsystem rund um die Uhr betriebsbereit zu halten.“

SiteScope 7 beinhaltet außerdem veränderbare Vorlagen, die den Konfigurations-prozess automatisieren. Auf diese Weise kann innerhalb von Minuten nach der Installation des Systems mit der Überwachung der Anwendungsserver-Performance begonnen werden. Die neuen Vorlagen arbeiten mit allen gängigen Web- und Anwendungsservern zusammen und ermöglichen IT-Managern die einfache Überwachung der kritischen Leistungsspezifikationen, die sich von Plattform zu Plattform unterscheiden.

Neben IBM WebSphere und BEA WebLogic unterstützt SiteScope 7 auch Oracle9i Application Server, Microsoft SQL Server, ATG Dynamo Server, BroadVision Cisco Works Server, F5 Big-IP Load Balancer und generisches DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol), Check Point OPSEC, DB2, Sybase, SAP, EJBs, MAPI (Exchange) und BEA TUXEDO.

„SiteScope 7.0 stellt eine skalierbare, flexible Monitoring-Lösung bereit, die alle Anforderungen des anspruchsvollen Geschäftsbetriebs hier bei COLT erfüllt“, so Lothar Köhler, Manager Internet Solutions Centre. „Die Auswirkungen und Vorteile von SiteScope 7.0 machen sich bereits innerhalb weniger Stunden nach dem Download bemerkbar, ohne dass ein zeitaufwändiger Implementierungs-prozess erforderlich ist.“


Freshwater Software
Freshwater Software, Inc., eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Mercury Interactive, ist ein Anbieter von Lösungen für das Monitoring von Webservern in Echtzeit. Die einfach bedienbaren Lösungen, die auf der Website von Freshwater zum Download bereitstehen, sorgen dafür, dass geschäftskritische Websites an 7 Tagen in der Woche 24 Stunden verfügbar sind. Zu den Kunden von Freshwater gehören America Online, Microsoft, Digex, Intel Online Services, Merrill Lynch und mehr als 3.500 andere Unternehmen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Freshwater unter www.freshwater.com oder unter der Rufnummer 001 303-443-2266.


Mercury Interactive
Mercury Interactive (Nasdaq: MERQ) ist der weltweit führende Anbieter von Test- und Performance-Management-Lösungen für Unternehmen. Software und Services von Mercury Interactive ermöglichen es Unternehmen, Anwendungen zuverlässig zur Verfügung zu stellen und zu betreiben. Sie identifizieren die Schwachstellen von IT-Systemen und helfen mit konkreten Lösungsvorschlägen, Sicherheitslücken, Ausfallzeiten und unproduktive Prozesse zu eliminieren. Weltweit nutzen über 25.000 Kunden die Lösungen von Mercury Interactive über ihre gesamte IT-Infrastruktur hinweg, um Hardware- und operative Kosten zu senken, die Wertschöpfung zu optimieren sowie ihre Position im Wettbewerb zu stärken. Mercury Interactive wurde 1989 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Sunnyvale, Kalifornien. Das Unternehmen erzielte 2001 weltweit einen Umsatz von 361 Millionen US-Dollar (18 Prozent mehr als im Vorjahr), zählt über 1.500 Mitarbeiter und unterhält Niederlassungen in mehr als 20 Ländern. Das Fortune Magazin zählt Mercury Interactive zu den 100 am schnellsten wachsenden Unternehmen (2000: Platz 13). Weitere Informationen zu Mercury Interactive finden Sie unter www.mercuryinteractive.de.



Pressekontakt:

Mercury Interactive GmbH
Edith Krieg
Inselkammerstraße 1
82008 München-Unterhaching
Tel.: (089) 61 37 67-0
Fax.: (089) 61 37 67-60
E-Mail: ekrieg@mercury-eur.com

Harvard Public Relations
Michaela Groß
Kathrin Geisler
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: (089) 53 29 57-0
Fax: (089) 53 29 57-888
E-Mail: michaela.gross@harvard.de
kathrin.geisler@harvard.de


Web: http://www.merc-int.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristina Fornell, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 540 Wörter, 4446 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mercury lesen:

Mercury | 18.07.2006

SAP AG setzt auf Business Technology Optimization von Mercury für Portal-Optimierung

Mit mehr als 32.000 Kunden in über 120 Ländern hat sich SAP als die weltweite Nummer drei unter den unabhängigen Software-Herstellern etabliert. Vor kurzem hat das Unternehmen ein neues Web-Portal eingeführt, um seine mehr als 35.000 Mitarbeiter ...
Mercury | 26.06.2006

News Alert

Die Welt zu Gast bei Freunden - aber wo bleibt Brasilien? Auf dem Rasen haben die südamerikanischen Ballzauberer in der Vorrunde wenig Glanz versprüht und noch viel schlechter sieht es mit der ESPN-Fußball-Site des amtierenden Weltmeisters aus: Si...
Mercury | 19.06.2006

Jubiläumsveranstaltung findet in Las Vegas statt:BTO Marktführer lädt im November zur 10. Mercury World

Unterhaching/München, 19. Juni 2006 – Die weltweite Anwenderkonferenz der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ) findet in diesem Herbst in Las Vegas statt: Der globale Marktführer von Business Technology Optimization (BTO) Software lädt Kun...