info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HOB GmbH & Co. KG |

Vorausschau 2009 - Roadmap HOB RD VPN

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Für das kommende Jahr kündigt der Softwarehersteller HOB wesentliche technologische Erweiterungen bei der Remote Access Lösung HOB RD VPN an, die dem Unternehmen weiteren Wettbewerbsvorsprung sichern soll.

Cadolzburg, 13. Mai 2008. HOB, einer der führenden Hersteller und Entwickler von Komplettlösungen für den flexiblen und abgeschirmten Zugriff auf Geschäftsapplikationen und Unternehmensressourcen, gibt die Roadmap für das kommende Jahr 2009 für die Secure Remote Access Lösung HOB RD VPN bekannt. Sie beinhaltet den Ausblick auf die geplanten und zum Teil bereits realisierten technologischen Neuerungen des HOB Kernprodukts.

Klaus Brandstätter, Entwicklungsleiter, Inhaber und HOB-Geschäftsführer sieht in den geplanten Weiterentwicklungen eindeutige Wettbewerbsvorteile. Er sagte: „Einige Funktionen, die wir in
die zentrale Komponente von RD VPN, dem SSL-Gateway, einbinden, sind derzeit in dieser Form am Markt nicht verfügbar. Bereits heute bieten wir mit HOB RD VPN die umfangreichste und gleichzeitig einfachste Software-basierte Remote Access Lösung an, die derzeit auf dem
Markt erhältlich ist. Aufbauend auf dieser Stärke setzten wir weitere, einzigartige technologische Innovationen um, die die Arbeit unserer Kunden erleichtern und zu einer
Produktivitätssteigerung der Firmen beitragen, “ schließt Brandstätter ab.

So soll ab nächstem Jahr mit den Erweiterungen am SSL-Gateway erstmals ein Clustering mehrerer SSL-Gateways, auch über große Distanzen hinweg, möglich sein. Dies gewährleistet für Kunden den so wichtigen Ausfallschutz bei gleichzeitiger Disaster Recovery, nebst Load Balancing. Dies ist laut HOB bis dato einzigartig. Ein weiterer Fortschritt ist die Implementierung eines SIP Java Clients, der eine
standortunabhängige, weltweite Telefonie mit Firmennummernkennung ermöglicht, das so genannte HOB-Phone. Auch die Einbindung einer Programmierschnittstelle für
kundenspezifische Erweiterungen ist in Planung. Zusätzlich wird eine Üerwachung mittels SNMP (Simple Network Management Protocol) möglich sein.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Birgit Flohr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 238 Wörter, 1880 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HOB GmbH & Co. KG lesen:

HOB GmbH & Co. KG | 30.09.2014

HOB präsentiert neue Lösungen für den sicheren Fernzugriff auf der it-sa 2014

Cadolzburg, 30.09.2014 - Die HOB GmbH & Co. KG stellt auf der diesjährigen it-sa die neuesten Produktinnovationen aus dem Bereich Secure Remote Access vor. In Halle 12 an Stand #508 können sich Besucher von den Funktionen der umfassenden Remote Acc...
HOB GmbH & Co. KG | 19.09.2014

HOB RD Selector optimiert Load Balancing und sorgt für maximale Leistung

Cadolzburg, 19.09.2014 - HOB, einer der führenden Hersteller für software-basierte Remote Access Lösungen, ermöglicht seinen Kunden mit dem HOB RD Selector den optimierten Zugriff auf Windows Serverfarmen mit Remote Desktop Services.In größeren...
HOB GmbH & Co. KG | 11.09.2014

HOB erhält vier Golden Bridge Awards für seine Secure Remote Access Lösung HOB RD VPN

Cadolzburg, 11.09.2014 - HOB, einer der Marktführer für software-basierte Remote Access Lösungen, verkündet den Gewinn von vier 'Golden Bridge Awards' 2014. Die Remote Access Suite HOB RD VPN überzeugte die Fachjury mit ihrem hohen Sicherheitsni...