info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Maduna GmbH |

Dubiose Versteigerungen bei .asia-Topdomains

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vor wenigen Wochen ging die neue Toplevel-Domain .asia an den Start, zunächst mit einer Sunrise-Phase, in der Markeninhaber ihre Rechte anmelden konnten. Gab es mehrere Bewerber, so wurde die Domain versteigert. Ebenso in der darauffolgenden Landrush-Phase, gab es mehr als einen Bewerber, wurde die Domain versteigert. Mit der Versteigerung hatte die Registrierungsstelle in Hongkong die Firma pool.com in Kanada beauftragt.

Wie sich nun herausstellte, waren aber einige Mitbewerber für die Topdomains mehr als eng verbandelt mit dem Auktionator selbst, und so gingen diverse Topdomains im Millionen-Wert unter dubiosen Umständen an Firmen, deren Eigentümer Richard Schreier ist, der CEO eben dieses Auktionators pool.com, und dem naturgemäss als Auktionator alle Maximumgebote seiner Konkurrenten bekannt gewesen sein dürften.

Weitere Informationen und Herausgeberinfos finden Sie unter www.dotasia-complot.org

Web: http://www.dotasia-complot.org


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Rucker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 121 Wörter, 924 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema