info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Foundry Networks |

Foundry Networks stellt neue MTU- und Provider Edge-Produkte im Paket mit NetIron Metro Routern vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue MTU- und Provider Edge- Produktbundles bieten MPLS VPNs auf Basis von VPLS und Draft-Martini, optimal abgestimmte Bandbreitenbereitstellung sowie Wire Speed-Nutzungsabrechnung mit sFlow-RFC3176


San Jose, Kalifornien / Hannover – 13. – 20. März 2002 - Foundry Networks, Inc. (NASDAQ: FDRY), ein führender Anbieter hochleistungsfähiger Switching-, Routing- und Web-Traffic-Management-Lösungen für Unternehmen und Service Provider, stellt eine Reihe neuer MTU- (Multi Tenant Unit) und PE-Produkte (Provider Edge) für MPLS Metro-Netzwerke vor. Diese Produkte setzen auf die NetIron® Metro-Router von Foundry auf und bieten MPLS VPN-Funktionalität, exakte Bandbreitenzuweisung und Funktionen für die Wire Speed Abrechnung von Datenverkehr.

Sie sind mit einer ganzen Reihe von Schnittstellen wie etwa 10/100 RJ-45, Gigabit Ethernet, OC-3c ATM, OC-3c SONET und OC-12c SONET ausgestattet; gleichzeitig werden Metro-MPLS-Uplinks einschließlich Gigabit Ethernet und OC-48c SONET angeboten. Die neuen MTU- und Provider Edge- Produkte sind Bundles, die bereits bei der Herstellung für den Einsatz als MTU- und PE-Geräte abgestimmt und optimiert werden. Sie bieten VPLS- und Draft-Martini-Funktionalität für die Bereitstellung von VPN-Diensten auf MPLS-Basis. Die NetIron-MTU- und PE-Produkte sind ab April 2002 erhältlich.

Die MPLS-VPN-Implementierung von Foundry bietet Service Providern folgende Vorteile:
- Verschiedene Schnittstellentypen werden unterstützt, einschließlich Ethernet, OC-3c ATM, OC-3c SONET oder OC-12c SONET an jedem Ende eines MPLS VPN-Tunnels. Dies vereinfacht Service Providern den Netzbetrieb und vergrößert deren Zielgruppe.
- Mehrfachdienste können den Kunden über einen einzigen Zugangspunkt zur Verfügung gestellt werden – Service Provider haben so die Möglichkeit an der gleichen Kundenschnittstelle differenzierte Dienste anbieten, indem sie verschiedenen Datenverkehrsströmen spezifische MPLS VPN-Dienste zuordnen.
- Am Ende eines jeden MPLS-VPN-Tunnels werden MetroLink™-Kundenschnittstellen unterstützt - Service Provider können zur Skalierung von Bandbreite eine logische Gruppe von physikalischen Mehrfachverbindungen zusammenfassen und auf diese Weise transparente LAN-Dienste anbieten.

Die neuen MTU- und PE-Produkte werden durch die NetIron Metro-Router für den Provider Core- und Internet-Edge-Bereich ergänzt. Mit einer einzigen durchgängigen Metro-Router-Produktfamilie für den gesamten Metro-Bereich vereinfacht das Angebot von Foundry den Betrieb bzw. die Verwaltung des Netzes durch die Verwendung einheitlicher Komponenten und Ersatzteile sowie einer gemeinsamen Betriebssystemsoftware und Managementplattform.

„Die neuen MTU- und PE-Pakete stellen eine bereits bei der Herstellung für den Metro Service Provider optimierte und abgestimmte MPLS-Produktreihe dar“, so Bobby Johnson, Präsident und CEO von Foundry Networks. „Sie sind branchenweit die ersten Produkte, die es Service Providern erlauben, Mehrfachpunkt-zu-Mehrfachpunkt-VPN-Dienste anzubieten.“

Internationale Listenpreise (US$)
Jedes der folgenden Bundles umfasst ein NetIron-Gehäuse, ein Managementmodul sowie Metro-IronWare™ mit MPLS-Bandbreitenbereitstellung und sFlow zur Abrechnung des Datenverkehrs.

NI Metro GE
2 GE+24 10/100 RJ-45
1 Zusatz-Slot
US$28,795

NI Metro GigE+FX2 GE+24 100FX SR (Multimode)
1 Zusatz-Slot
US$35,995

NI Metro GigE+FX-SR2 GE+24 100FX SR
(up to 15 Km)
1 Zusatz-Slot
US$47,995

NI Metro ATM SR2 OC-3c ATM + (15 km)
24 10/100 RJ-45
1 Zusatz-Slot
US$48,595

NI Metro OC-3c SONET SR2 OC-3c SONET (15 km) + 24 10/100 RJ-45
1 Zusatz-Slot
US$48,595

NI Metro OC-12c SONET SR2 OC-12c SONET (15 km) + 24 10/100 RJ-45
1 Zusatz-Slot
US$52,195

NI Metro 2-port OC-48c SONET SR2 OC-48c SONET SR (15 km) + 24 10/100 RJ-45
1 Zusatz-Slot
US$57,595

NI Metro 1-port OC-48c SONET SR1 OC-48c SONET SR (15 km) + 24 10/100 RJ-45
1 Zusatz-SlotU
S$47,995


Über Foundry Networks
Foundry Networks, Inc. (NASDAQ: FDRY) ist Anbieter von End-to-End Switching- und Routing-Lösungen. Zum Angebot des Unternehmens gehören Internet-Router, Layer 2/3 LAN-Switches sowie Layer 4-7 Internet Traffic und Content Delivery Switches. Zu den nahezu 3.800 Kunden von Foundry zählen viele der weltweit wichtigsten ISPs, Unternehmen, Portale, Suchmaschinen, E-Commerce-Sites und Universitäten sowie Unternehmen der Unterhaltungsbranche und der Pharmaindustrie, staatliche Einrichtungen, Finanz-Institutionen und Produktions-unternehmen. Unter anderem gehören zu diesen Kunden die Deutsche Post AG, Tiscali Deutschland, der Schweizer Wetterdienst, Vodafone/Vizzavi, AOL, AT&T WorldNet, MSN, Cable & Wireless, Yahoo!, die NASA, PriceWaterhouseCoopers und The British Library. Foundry Networks mit Sitz in San Jose Kalifornien/USA hat weltweit 48 Vertriebsbüros; europäische Vertretungen befinden sich unter anderem in England, Frankreich, Deutschland, Italien und Benelux. Hinzu kommen Niederlassungen im Nahen Osten, in Afrika und in Asien. Weitere Informationen über Foundry Networks sind unter www.foundrynet.com zu finden.


Weitere Informationen bei:
Foundry Networks GmbH
Dietmar Holderle
Regional Sales Director Central Europe
Einsteinstr. 14
85716 Unterschleißheim
Tel.: 089 / 37 42 92 0
Fax: 089 / 37 42 92 60
E-Mail: Germany@foundrynet.com

HBI GmbH (PR Agentur)
Alexandra Osmani/ Natalie Pfeifle
Stefan-George-Ring 2
81929 München
Tel.: 089 / 99 38 87 – 0
Fax: 089 / 930 24 45
E-Mail: alexandra_osmani@hbi.de
natalie_pfeifle@hbi.de



Web: http://www.foundrynet.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Natalie Pfeifle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 566 Wörter, 4824 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Foundry Networks lesen:

Foundry Networks | 23.04.2008

Foundry Networks und Secure Computing schließen Partnerschaft

Sicherheitsaspekte entscheiden über die Verfügbarkeit der Netzwerkinfrastrukturen und schützen Unternehmen vor rechtlichen Konsequenzen, die sich durch die verschiedenen behördlichen Vorschriften bzw. aufgrund von Anforderungen an die Datenintegr...
Foundry Networks | 03.04.2008

Großes Kino von Weta Digital – Powered by Foundry Networks

Santa Clara, Kalifornien/ Unterschleißheim – 3. April 2008 – Weta Digital, mit mehreren Oscars ausgezeichnetes Unternehmen im Bereich der visuellen Spezialeffekte, ist Käufer des 2.500sten Layer 2/3 Backbone Switch der BigIron® RX-Serie von Foun...
Foundry Networks | 24.10.2007

Foundry Networks weist volle Interoperabilität mit den Protokollen LLDP und LLDP-MED nach

„Die Erweiterungen des LLDP-Protokolls bieten moderne Funktionalitäten zum automatischen Erkennen von Geräten im Netzwerk und zum lokalen Anlegen von Datenbanken. Diese fördern den Trend hin zu ‚Plug & Play’-Netzwerken“, verdeutlicht Kari Youn...