info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DataDirect |

DataDirect liefert ab sofort Connect JDBC 3.0 aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Rockville, 26. März 2002 - Connect JDBC 3.0 von DataDirect Technologies, einem der führenden Anbieter von Connectivity-Lösungen, ist jetzt verfügbar. Mit diesem neuen Java Database Connectivity (JDBC)-Treiber lassen sich J2EE-Applikationen an alle gängigen Datenbanken anbinden.

DataDirect Technologies stellt Java-Entwicklern mit Connect JDBC 3.0 ab sofort einen neuen Type 4-JDBC-Treiber für die performante Verbindung der Java-Plattform J2EE (Java 2 Platform Enterprise Edition) mit allen aktuellen Datenbanken wie DB2, Informix, Oracle, SQL Server oder Sybase zur Verfügung. Da JDBC 3.0 auch ein Software Developers Kit (SDK) für JDBC enthält, können Anwender wesentlich schneller und einfacher Java-Applikationen erstellen, die auf Unternehmensdatenbanken zugreifen. JDBC 3.0 besteht aus den Komponenten:

* JDBC Test - mit diesem graphischen, Menü-gesteuerten Tool schreiben Entwickler wesentlich effizienter JDBC-Code und reduzieren so Entwicklungszeiten.

* Spy - damit lassen sich JDBC-Anwendungen auch im laufenden Betrieb optimieren und Fehler beheben.

* jXTransformer - dieses Werkzeug vereinfacht erheblich die Umwandlung von Informationen aus relationalen Datenbanken in komplexe XML-Strukturen.

Bestens unterstützt werden Entwickler zudem durch die spezielle Abstimmung von Connect JDBC 3.0 auf die neuen 3.0-JDBC-Spezifikationen von Sun. Dadurch lassen sich noch robustere Unternehmensapplikationen zur Steigerung der Produktivität implementieren. Dies betrifft insbesondere Web-basierende Anwendungen, die davon profitieren, dass die J2EE-Plattform und der Internet-Standard XML immer mehr zusammenwachsen.

"Als Spezialist für professionelle JDBC-Treiber sorgen wir dafür, das Entwicklern bei der Erstellung von JDBC-Applikationen immer die besten Werkzeuge zur Verfügung stehen", sagt Ed Peters, President und CEO von DataDirect Technologies in Rockville (USA). "Dadurch ist gewährleistet, dass sowohl Hersteller von Applikationsservern als auch Software-Anbieter hochwertige Anwendungen realisieren können, die eine reibungslose Anbindung an die J2EE-Plattform und an alle gängigen Datenbanken wie Oracle, DB2, SQL Server, Sybase, Informix oder Progress sowie an XML erlauben."

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

DataDirect Technologies ist einer der führenden Anbieter von Connectivity-Lösungen auf Basis von J2EE, JDBC und ODBC. Die standard-basierten Connectivity-Komponenten von DataDirect Technologies gewährleisten die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit von Anwendungen in so unterschiedlichen Umgebungen wie Java, .NET und Legacy. Unabhängig von Standard, Plattform oder Datenquelle lassen sich damit Markteinführungs-, Entwicklungs- und Implementierungszeiten verkürzen. DataDirect Technologies erhöht seit über zehn Jahren die Zuverlässigkeit von Standards wie JDBC, ODBC und neuerdings XML und unterhält Partnerschaften mit Sun, Microsoft und IBM sowie mit den führenden Anbietern von Datenbanken. Heute setzen über 4,5 Millionen Anwender und Hunderte von Software-Herstellern die Treiber und Connectivity-Lösungen von DataDirect Technologies ein. Website: www.datadirect-technologies.com

Weitere Informationen:

Silke Paulussen
PR-COM GmbH
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-701
Fax 089-59997-999
Silke.Paulussen@pr-com.de


Paul Hessinger
DataDirect Technologies
Tel. 001-843-681-3205
Paul.Hessinger@datadirect-technologies.com











Web: http://www.datadirect-technologies.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 364 Wörter, 3231 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DataDirect lesen:

DataDirect | 14.11.2006

DataDirect XQuery erzielt Höchstwerte in den W3C-Tests

DataDirect Technologies, der führende Anbieter im Bereich Data Connectivity und Mainframe Integration und ein Geschäftsbereich der Progress Software Corporation, hat sich vor kurzem mit XQuery den anspruchsvollen Kompatibilitätstests des World Wid...
DataDirect | 21.09.2006

DataDirect Technologies führt Verbindungs-basierte Preise für ODBC-Treiber ein

Die Preisoption richtet sich nach der Zahl der gleichzeitig von einer Applikation benutzten Datenbankverbindungen. Dadurch werden hochwertige Datenverbindungen für Anwendungen jeglicher Größe verfügbar. DataDirect Connect for ODBC macht Schlus...
DataDirect | 21.06.2006

DataDirect Connect for .NET steigert Performance des global tätigen Container-Spediteurs OOCL um 50 Prozent

OOCL mit Sitz in Hongkong ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Container-Transport und Logistik-Service mit mehr als 230 Niederlassungen in 58 Ländern auf der ganzen Welt. Die pünktliche Erstellung präziser elektronischer Zolldoku...