info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ontoprise GmbH |

Ontoprise präsentiert mit OntoBroker 5.1 und OntoStudio 2.1 einen wichtigen Meilenstein in der SemanticWeb-Entwicklung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die von ontoprise angekündigten Releases stehen für die schnellste, umfassendste, ausgereifteste und integrierteste SemanticWeb-Infrastruktur


Karlsruhe: 19. Mai, 2008 – Die ontoprise GmbH, führender Anbieter semantischer Technologien und Anwendungen, gibt die Einführung neuer Releases ihrer OntoBroker- und OntoStudio-Produkte bekannt. Bei der neuen Produktsuite von ontoprise handelt es sich um die weltweit einzige SemanticWeb-Infrastruktur, die alle SemanticWeb-Standards des W3C (World Wide Web Consortium), nämlich OWL, RDF, RDFS, SPARQL und zusätzlich den Industriestandard F-Logic, unterstützt. Zudem hat ontoprise die Verfügbarkeit des Triple Store OntoBroker RDF bekannt gegeben, der einen einfachen Einstieg in semantische Technologien ermöglicht.

Im Lieferumfang von OntoBroker 5.1 sind Tools für die Konvertierung zwischen OWL, RDF und F-Logic enthalten. Die OntoBroker-API für das Ontologie-Management ist für alle drei Sprachen identisch. Hierdurch lässt sich für die jeweilige Aufgabe die treffende Ontologiesprache wählen, aus unterschiedlichen Ontologien auf Wissen zugreifen und bei Bedarf eine reibungslose Migration zwischen den Sprachen bewerkstelligen.

Durch die beispiellose Abdeckung von Standards und Sprachen können Kunden und Partner sicherstellen, in die richtige semantische Infrastruktur zu investieren.

Die Performance von OntoBroker wurde erneut verbessert. OntoBroker 5.1 ist nunmehr multi-core-fähig, wodurch sich bei OntoBroker die Antwortzeiten bei Abfragen teilweise sehr stark reduzieren. Ermöglicht wird das durch Nutzung der Vorteile moderner CPU-Architekturen, die von herkömmlichen Dual- und Quad-Core-CPUs bis zu hochperformanten Architekturen reichen. Benchmarks belegen, dass OntoBroker bis zu 6.000 Mal schneller ist als der zweitschnellste regelbasierte Ontologie-Reasoner.

Ein weiteres Highlight ist der neue OntoBroker Collaboration-Server. Hierbei fungiert OntoBroker als zentraler Server mit Remote-Zugriff und ermöglicht so die verteilte Nutzung, Management und Bearbeitung von Ontologien und echtes verteiltes Modellieren, beispielsweise unter Verwendung von OntoStudio.

Mit Hilfe des erweiterten SOA Frameworks lassen sich in beliebiger Programmiersprache Web-Services Anwendungen entwickeln. Optional wird OntoBroker mit vordefinierten Web-Services einschließlich Funktionalitäten wie Query Expansion, Ontologie-Browsing, Tippfehler-Korrektur, Phrasenerkennung usw. ausgeliefert, mit denen sich in kurzer Zeit neue Anwendungen erstellen lassen. Auf diese Weise können Partnerunternehmen die Funktionalität von SemanticMiner und SemanticGuide mühelos in ihre eigenen Anwendungen integrieren.

Überdies gibt ontoprise mit dem neuen Release 5.1 die Verfügbarkeit des Triple Store OntoBroker RDF bekannt, der RDF, RDF Schema sowie SPARQL unterstützt. Die internen Datenstrukturen decken die komplette RDF-Spezifikation des W3C ab. Durch die Aufwärtskompatibilität zu sämtlichen anderen OntoBroker-Versionen ist so ein einfacher Einstieg in die Welt der semantischen Technologien möglich.

OntoStudio 2.1

Durch Verwendung des OntoBroker Collaboration-Servers unterstützt OntoStudio jetzt auch das kollaborative Arbeiten, wodurch ein verteiltes Modellieren unter Mitwirkung einer beliebigen Anzahl von Redakteuren möglich wird. Ein neues Modularisierungsmerkmal erlaubt das Unterteilen von Ontologien, die Trennung von Schemata und Fakten sowie das Wiederverwenden zentraler Elemente in unterschiedlichen Ontologien. Ein verbessertes Mapping-Tool unterstützt den Wissensexperten dabei, schnell heterogene Quellen, wie z.B. relationale Datenbanken zu integrieren. Die enthaltenen Mapping-Patterns können zudem nunmehr vom Benutzer selbstständig erweitert werden.

Über die ontoprise GmbH – Unternehmensprofil
Die ontoprise GmbH ist Anbieter innovativer Softwarelösungen auf der Basis von Ontologien. Dies sind Wissensmodelle, die relevantes Know-how eines Unternehmens einheitlich erfassen. Die mehrfach patentierte Technologie ermöglicht es, gesammelte Unternehmensdaten aus heterogenen Quellen so intelligent zu nutzen, dass Informationen für alle Beteiligten zur zentral verfügbaren Wissensquelle werden. So können Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit schnell entscheidend steigern.

Die Produkte und Anwendungen der ontoprise erleichtern die Suche, damit die Anwender schnell und einfach relevante Informationen finden. Sie ermöglichen die Wiederverwendung von Erfahrungswissen, damit Probleme nicht mehrfach erneut gelöst werden müssen, und die inhaltliche Integration von verteilten Quellen, damit Anwender einen einheitlichen Blick auf heterogene Daten erhalten. OntoStudio, OntoBroker, SemanticMiner, SemanticGuide und SemanticIntegrator befinden sich im Einsatz bei namhaften Kunden. Gegründet wurde die ontoprise GmbH 1999 als Spin-Off der Universität Karlsruhe. Das stetig wachsende Netzwerk von Partnern und Forschungseinrichtungen spiegelt die hohe Präsenz von ontoprise und semantischen Technologien wider.

ontoprise GmbH
An der Raumfabrik 29
76227 Karlsruhe
Tel.: +49 (0) 721 509 809 0
Fax: +49 (0) 721 509 809 11
E-Mail: presse@ontoprise.de
Andreas Nierlich
Tel.: +49 (0) 721 509 809 50


Web: http://www.ontoprise.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manfred Schumacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 528 Wörter, 4479 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ontoprise GmbH lesen:

ontoprise GmbH | 15.06.2010

SemanticGuide von ontoprise sorgt für kürzere Stillstandzeiten durch Diagnoseunterstützung im Service

Rund 3.700 Service-Spezialisten sind bei Heidelberg weltweit im Einsatz. An das Servicenetz des Druckmaschinenspezialisten werden dabei diverse Anforderungen gestellt. Das globale Agieren des Unternehmens, seine sehr breite Produktpalette und ständi...
ontoprise GmbH | 23.02.2010

Semantic Content Analytics von IBM und ontoprise wertet Daten semantisch aus

Nicht vorhandene Zeit und zu hoher Aufwand machen heute eine effiziente Informationssuche im Unternehmen zum Problem. Dokumente werden zumeist im Volltext auf verschiedenen Netzlaufwerken oder in CMS-Systemen abgelegt. Das in den Daten enthaltene Wis...
ontoprise GmbH | 18.02.2010

General Electric verwendet den SemanticGuide von ontoprise als Unternehmensstandard für Ratgebersysteme bei Jenbacher Gasmotoren

„Die Tatsache, dass sich ein weltweit aufgestellter Konzern wie GE für unseren SemanticGuide als Unternehmensstandard entscheidet, spricht für das Renommee, das ontoprise im Markt genießt. Unsere Technologie macht den normalen Servicetechniker zu...