info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gomez |

Gomez überwacht den Fluss: Ausbau der Web-Monitoring-Dienste für Streaming-Media

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Gomez, Inc., Experte für Dienstleistungen zum Management von Web-Anwendungen, erweitert sein Lösungsangebot um die Überwachung von Streaming Media. Mit Active Streaming XF können Unternehmen eingespielte Filme, Musik oder Sprachinhalte nach Bedarf auf ihren Webseiten überwachen. Die Lösung spielt eng mit dem bereits bestehenden Actual Experience XFSM zusammen, welches die Weberfahrungen der Benutzer direkt in ihrem jeweiligen Browser misst.

Von den beiden Lösungen profitieren in erster Linie solche Unternehmen, für die multimediale Inhalte einen wesentlichen Bestandteil ihres Geschäftsmodells ausmachen, wie z.B. Werbetreibende, Content Delivery/Acceleration-Dienste, Portale und Verlage sowie Social Networks. Sie alle können nun qualitativ messen, wie die von ihnen bereit gestellten Streaming Media-Inhalte von den Nutzern wahrgenommen werden. Fehlerquellen lassen sich somit identifizieren, Investitionen in Infrastruktur und externe Dienstleister beurteilen und die Einhaltung von Service-Level-Agreements besser sicherstellen.

Strömung im Fluss
Active Streaming XF prüft regelmäßig die Verfügbarkeit und Zustellung von Echtzeit-Streaming- oder Progressive-Flash-Inhalten von zahlreichen Standorten auf der ganzen Welt. Es unterstützt Windows Media, Flash und Flash Progressive Audio- und Video-Dateien. Gomez plant, dass Active Streaming XF in der zweiten Jahreshälfte 2008 freigegeben wird1. Im Anschluss wird die Lösung als Bestandteil der Gomez® ExperienceFirstSM-Plattform und als eigenständiger Dienst angeboten.

Der bereits im Mai 2007 eingeführte Dienst Actual Experience XFSM ergänzt die Streaming-Lösung und misst die Weberfahrung von Nutzern beim Zugriff auf Echtzeit-Streaming und Progressive-Flash-Inhalte unmittelbar im Browser. Er wird als eigenständiges Produkt vertrieben und liefert detaillierte quantitative Daten zur Qualität von Streaming Media aus der Sicht der Benutzer unabhängig von deren jeweiligem Standort. Unternehmen können damit nicht nur exakt herausfinden, warum manche Nutzer mit ihrer Weberfahrung unzufrieden waren, sondern auch die Auswirkungen dieser Erfahrung auf das Nutzerverhalten (z.B. Vertragskündigung wegen Unzufriedenheit) analysieren.

Die neuen Möglichkeiten des Streaming-Monitorings weiß auch Peter Coppola, Vice President Product Management im Content Delivery-Netz, Limelight Networks, Inc., zu schätzen: „Content-Publisher auf der ganzen Welt verlassen sich auf das Limelight Network CDN für die Bereitstellung attraktiver High-Fidelity Streaming Media. Deshalb ist es für uns ausgesprochen wichtig, messen zu können, in welcher Qualität dieses Angebot bei den Nutzern ankommt. Wir freuen uns daher besonders, dass Gomez seine ExperienceFirst-Plattform um entsprechende Möglichkeiten erweitert hat.”


Web: http://www.gomez.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dieter Niewierra, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 287 Wörter, 2367 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Gomez lesen:

Gomez | 23.09.2008

Gomez überwacht nun auch Streaming Media

Lexington/USA, Hamburg, 23. September 2008 - Film ab, Ton an: Was im Kino meist reibungslos funktioniert, macht Streaming Media im Internet leider oft zu schaffen. Dabei gewinnen qualitativ hochwertige Multimedia-Anwendungen im Web immer mehr an Bede...
Gomez | 05.09.2008

Gomez testet Webseiten im Internet Explorer 8 und Google Chrome

Lexington, USA / Hamburg, 5. September 2008 — Gomez, Inc., führender Anbieter von Web Experience Management-Diensten, gibt die Verfügbarkeit von Browser-übergreifenden Performance-Tests für Google Chrome und Microsoft Internet Explorer (IE) 8 Be...
gomez | 26.08.2008

Umfrage bringt es ans Licht: Einzelhandel hat Nachholbedarf beim Online-Geschäft

Lexington, USA / Hamburg, 26. August 2008 — Das kommende Weihnachtsgeschäft im Blick warnen Analysten vor den unzureichenden Vorbereitungen des Online-Handels. Laut dem neuesten Benchmark-Bericht des Marktforschungsinstitutes RSR Research investier...