info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fujitsu Softek |

Fujitsu Softek erwirbt SAN-Visualisierungstechnologie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Spezialist für Speicher- und Datenmanagement übernimmt auch intellektuelles Kapital und Vixels SAN-InSite-Team


Fujitsu Softek, führender Anbieter von Speichermanagement-Software, übernimmt den Geschäftsbereich SAN-Management-Software von Vixel. Im Rahmen der Vereinbarung hat Fujitsu Softek die gesamte SAN-Management-Technologie inklusive des intellektuellen Kapitals und das Haupt-Entwicklungsteam von ‚SAN InSite‘ erworben.

Erst kürzlich hatte Fujitsu Softek Datacores Virtualization Quellcode übernommen und besitzt jetzt das intellektuelle Kapital für seine gesamte Suite an Speichersoftware-Produkten. Damit ist Fujitsu Softek das erste Unternehmen, das umfassende Datenspeicher- und Service-Level-Management-Lösungen anbietet, die unabhängig von Hardwarehersteller und Betriebssystemplattform arbeiten. Das Abkommen erlaubt Fujitsu Softek, der starken Nachfrage von Unternehmen nach umfassendem Support und innovativen Erweiterungen weiter nachzukommen. Fujitsu Softek erfüllt so sein erklärtes Ziel, Speicherumgebungen in den Bereichen Business Continuance, SAN-Implementierung und -Management, Service-Level- und Speicherressourcen-Management zu vereinfachen und zu optimieren. Das Unternehmen plant, die Visualisierungstechnologie in zukünftigen Produkten auszubauen sowie sie in bestehende Speichermanagement-Angebote zu integrieren. Fujitsu Softek bietet die Visualisierungstechnologie auch den Kunden an, die viele Softek-Produkte kaufen.

„Mit diesem Abkommen unterstreicht Fujitsu Softek aufs Neue sein Engagement, die erste komplette herstellerunabhängige End-to-End-Speichermanagement-Softwarelösung aufzustellen. Dies erreichen wir durch interne Entwicklung oder den Erwerb von Spitzentechnologien“, erklärt President und Chief Executive Officer Steven F.X. Murphy von Fujitsu Softek. „Mit der Übernahme des Entwicklungsteams der führenden SAN-Management-Software und der InSite-Technologie optimiert Fujitsu Softek seine ohnehin schon in der Industrie anerkannten SAN-Management-Entwicklung. Mit der SAN-Netzwerkmanagement-Lösung für Multi-Vendor-Umgebungen sichern wir jetzt einen der letzten Bausteine, um unsere integrierte Speicherressourcenmanagement-Visualisierung zu komplettieren. Wir sind der erste Anbieter, der solch eine robuste Lösung auf den Markt bringt.“

Laut eines Modells der Enterprise Storage Group von einer umfassenden Speichersoftware-Lösung ist SAN-Management neben Virtualisierung, Speicher- und Datenmanagerment ein absolutes Muss für eine umfassende, regelbasierte Speichermanagement-Lösung im Enterprise-Segment. Softek SANView, das im September 2001 vorgestellt wurde, bietet Unternehmen eine bessere Sicht auf die SAN-Architektur und ihrer tatsächliche Netzwerkkonfiguration. Mit dem Code kann Fujitsu Softek seine Herstellerunabhängigkeit für weitere Partnerschaften mit SAN-Switch-Anbietern wie Brocade und McData nutzen und so seinen Kunden über die Switches eine bessere Kontrolle über ihre APIs und Netzwerke anbieten.

Die SAN-Management-Software Softek SANView richtet sich an Unternehmen, die ein SAN haben oder eines planen und dieses effizient darstellen, überwachen und steuern möchten. Softek SANView liefert im Vergleich zu anderen SAN-Visualisierungslösungen die beste Sicht und die meisten Informationen, um die SAN-Performance proaktiv zu überwachen und zu managen. Softek SANView stellt die Topologie eines SANs exakt dar: Es erkennt und lokalisiert die Geräte eines SANs und ihre Eigenschaften sowie die physikalischen Verbindungen zwischen SAN-Komponenten und überwacht ihren Status und ihre Leistungsfähigkeit. Damit spart Softek SANView dem SAN-Administrator Zeit und erlaubt ihm, fehlerhafte Geräte oder Verbindungen leicht zu identifizieren. Hinzu kommt, dass bei Softek SANView das SAN-Management proaktiv verläuft: Nach definierten Schwellwerten sendet das System automatisch E-Mail-Nachrichten, die auf potenzielle Probleme hinweisen, so dass diese bei Auftreten dann schnell gelöst werden können.

„Wir haben ein hervorragendes SAN-Management-Produkt und freuen uns, dass unser OEM-Partner Fujitsu Softek nun den richtungsweisenden Schritt unternommen hat, um es als Schlüsselkomponente in sein Speichersoftware-Portfolio aufzunehmen“, so Jim McCluney, President und CEO von Vixel. „Aufgrund unserer ausgesprochen guten Finanzlage und den niederen Betriebskosten können wir unsere Entwicklungsressourcen darauf fokussieren, uns in dem embedded Speicherswitch-Markt effektiv zu positionieren.“

Fujitsu Softek liefert Wartung und Support für die bestehenden SAN-InSite-Kunden von Vixel und erlaubt Vixel darüber hinaus, Software-Rechte zu behalten, damit das Unternehmen seinen Bestandskunden weiterhin Servicedienstleistungen anbieten kann. Der Abschluss der Transaktion wird im April 2002 erwartet.

circa 4.660 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de.

Fujitsu Softek ist ein Anbieter von umfassenden End-to-End-Software-Lösungen, die komplexe Datenspeicher-Umgebungen einfacher machen. Als einer der weltweit führenden Hersteller für Speichermanagement-Software hilft Fujitsu Softek seinen Kunden sicherzustellen, dass unternehmenswichtige Daten ständig verfügbar bleiben. Fujitsu Softek bietet von Herstellern und Plattformen unabhängige Lösungen. Fujitsu Softek verwaltet das Wachstum und die Komplexität großer IT-Umgebungen mit Software-Lösungen in den Bereichen Datensicherung, Disaster-Recovery, Datenmigration und -replikation, SAN-Management, Speicher-Virtualisierung, Speicher-Ressourcen-Management und Quality of Service Monitoring.

Hinter Fujitsu Softek mit Sitz in Sunnyvale (Kalifornien) steht die Finanzstärke von Fujitsu Limited, führender Hersteller von internetbasierten IT-Lösungen für den globalen Markt. Mit über 300 Mitarbeitern in 30 Ländern unterhält Fujitsu Softek weltweit Support-Center mit 24-Stunden-Service und ist vor allem in Nordamerika und Europa präsent.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website von Fujitsu Softek unter http://www.softek.fujitsu.com.

Weitere Informationen:


Fujitsu Software Technology
(Deutschland) GmbH

Jürgen Wickenhäuser

Marketing Administrator CEU

Balanstraße 55

D-81541 München

Fon +49 (0)89 / 490 58-131

Fax +49 (0)89 / 490 58-225

jwickenhaeuser@softek.fujitsu.com

http://www.softek.fujitsu.com


Agenturkontakt:


Dr. Haffa & Partner

Public Relations GmbH

Ulrike Siegle

Kundenbetreuerin

Burgauerstraße 117

D-81929 München

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0

Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99

fujitsu@haffapartner.de

http://www.haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Siegle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 724 Wörter, 6681 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fujitsu Softek lesen:

Fujitsu Softek | 23.04.2003

AIB Bank setzt auf Fujitsu Softek

Die Allied Irish Bank (AIB) setzt erfolgreich Softek EnView von Fujitsu Softek ein, dem führenden Anbieter von Storage Management Software. EnView, eine Quality-of-Service (QoS)-Lösung, stellt kontinuierlich die hohe Verfügbarkeit, Geschwindigkeit...
Fujitsu Softek | 16.04.2003

Fujitsu Softek entwickelt erste SAN-Fabric-Management-Lösung für 10-Gigabit-SAN-Switch „Datacenter-Class Director“ von Sanera

Fujitsu Softek, Spezialist für Speichermanagement-Software, hat eine Partnerschaft mit Sanera Systems, einem Anbieter für hochskalierbare Speichernetzwerk-Lösungen, geschlossen. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird die Storage-Area-Network (SAN)-Soft...
Fujitsu Softek | 31.03.2003

Fujitsu Softek präsentiert Speicherressourcenmanagement-Lösung der zweiten Generation

Fujitsu Softek, führender Anbieter von Speichermanagement-Software, präsentiert die zweite Generation von Softek Storage Manager, der mehrfach ausgezeichneten herstellerunabhängigen Speicher-ressourcenmanagement-Lösung. Storage Manager 2.1 ist ei...