info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CSP GmbH & Co. KG |

IPM Business Entry: Qualitätsmanagement für mittelständische Industriebetriebe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


CSP hat eine KMU-Version ihrer Lösung für integriertes Prozessdaten-Management vorgestellt / Auf Wunsch auch als vorkonfigurierte Appliance erhältlich

Der Softwareanbieter CSP GmbH & Co. KG, Großköllnbach, bietet seine Anwendung IPM für integriertes Prozessdaten-Management nun auch als Mittelstandslösung an. IPM Business Entry unterstützt kleine bis mittelständische produzierende Unternehmen dabei, ihre Produktionsdaten aus beliebigen Quellen zu erfassen und zu dokumentieren. Die Lösung bindet hierzu unterschiedlichste Mess- und Erfassungsgeräte vieler Hersteller an. Die Prozess- und Messdaten-Dokumentation lässt sich gegenüber Kunden oder auch gegenüber dem Gesetzgeber als Nachweis für eine hohe Produktqualität nutzen. Die Lösung unterstützt in ihrer Standardfunktionalität Einzelwertkarten, Fehlerauswertungen, Kurvenauswertungen, den Status zu Produkten sowie auch eine „Lebenslaufakte“ zum Produkt. Mit IPM Business Entry können die Messdaten darüber hinaus auch einfach und schnell ausgewertet werden. Der Datenexport der Auswertungen in Excel und PDF ist sehr einfach möglich. Als Datenbank im Hintergrund eignet sich beispielsweise die kostenlose Datenbank Oracle XE. CSP bietet die Lösung IPM Business Entry auf Wunsch auch als Appliance an: Das System wird von den Prozessdaten-Spezialisten im Vorfeld fertig konfiguriert und inklusive der Hardware im Unternehmen aufgestellt. Der Anwender muss dann lediglich noch seine Anlagen anbinden. „So einfach konnten kleine und mittelständische Unternehmen noch nie ihre Produktions- und Messdaten erfassen und dokumentieren, um einen Qualitätsprozess zu nachzuweisen“, sagt Alexander Cocev, Produkt-Manager Prozessdatenmanagement bei CSP. „Ohne diese Lösung müssen die aktuellsten Messdaten manuell zusammengetragen werden. IPM Business Entry macht die Informationen dagegen per Knopfdruck verfügbar.“
Mit IPM Business Entry können physikalische Prozess- und Messdaten automatisiert erfasst und gleichzeitig überwacht werden. Ein optionales Zusatzmodul bietet erweiterten Komfort: Das System benachrichtigt dann auch die verantwortlichen Anwender per E-Mail oder SMS, wenn Fehler auftauchen beziehungsweise bestimmte zuvor definierte Grenzwerte überschritten werden. Gleichzeitig wird automatisiert überprüft, ob alle erforderlichen Daten gesendet wurden und ein Produkt somit aus Messdatensicht „komplett“ ist. Bei Fehlermeldungen werden fehlende Messwerte, Doppelmeldungen und Nacharbeiten von dem Zusatzmodul markiert dargestellt.
Mit IPM Business Entry sind kleine und mittlere Unternehmen somit stets über die Qualität ihres Produktionsprozesses informiert. Sie haben gleichzeitig die Möglichkeit, die Qualität auf Basis der Messwerte auch kontinuierlich zu steigern. Mit Systematik lassen sich Fehler eingrenzen und beheben. Durch die Auswertungsoptionen können die Unternehmen jederzeit die Qualität im Prozess nachweisen. „Das ist insbesondere im Hinblick auf die Produkthaftung sehr wichtig“, betont Alexander Cocev. Die Lösung unterstützt Industriebetriebe beim Erfassen von Prozess- und Messdaten aus derzeit folgenden Fertigungsprozessen: Schrauben, Einpressen, Schweißen, Befüllen, Kleben, Inline-Messen, Lenkungsjustierung, Distanzmessung, Temperaturüberwachung, Dichtheitsprüfungen und Spur-Sturzeinstellung. Eine Einbindung weiterer Prozesse ist jederzeit möglich.
Die Lösung IPM Business Entry wurde an den Bedarf kleiner und mittlerer Industriebetriebe angepasst. Der Preis richtet sich nach der Anzahl der zu integrierenden Messpunkte und ist aus diesem Grund für den Mittelstand ein attraktiver Einstieg in die elektronische Prozessdatenerfassung.

Über CSP GmbH & Co. KG:
Die CSP GmbH & Co. KG wurde 1991 gegründet und ist auf innovative Softwarelösungen für fertigende Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen leistet bei seinen Kunden neben der Implementierung und Anpassung von Standardlösungen auch umfassende Beratung sowie Support.
Rund um die Produktlinie IPM (Integrated Processdata Management), das Prozess- und Messdatenerfassungssystem bietet CSP Unternehmen der produzierenden Industrie ein weitreichendes Dienstleistungsangebot. Hierzu gehören unter anderem die Projektunterstützung und Planung bei Einführung eines Prozessdatenerfassungssystems, ein 6x24-Stunden-Support und zahlreiche kundenspezifische, modulare Anpassungen.
CSP hat zahlreiche internationale Referenzkunden in der Industrie. Unter anderem vertrauen BMW Group, Daimler AG, General Motors, MAN, Porsche, Volvo, Audi, Renault, VW und Bosch auf die Lösungen des Unternehmens.

CSP GmbH & Co. KG
Alexander Cocev
Herrenäckerstraße 11
94431 Großköllnbach
Telefon: +49 (0) 9953 / 3006-0
Telefax: +49 (0) 9953 / 3006-50
info@prozessdatenmanagement.de
http://www.prozessdatenmanagement.de

Pressetexte und Bildmaterial zum Download: www.presselounge.de




Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Borbe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 577 Wörter, 4914 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CSP GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CSP GmbH & Co. KG lesen:

CSP GmbH & Co. KG | 10.08.2011

IPM zeigt parallel laufende Prozesse im direkten Vergleich

Die CSP GmbH & Co. KG hat ihre Software für integriertes Prozessdatenmanagement IPM in der neuen Version 4.9.0 jetzt um ein Statistikpaket erweitert. Damit lassen sich zwei parallel laufende Prozesse miteinander vergleichen, sodass zum Beispiel ein ...
CSP GmbH & Co. KG | 14.06.2011

CSP feiert 20-jähriges Bestehen

Großköllnbach, 14.06.2011. Das 20-jährige Bestehen wird in diesem Jahr bei der CSP GmbH & Co. KG gefeiert. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1991 vom Anbieter für Individualsoftware vor allem für die Automobilindustrie beständig we...
CSP GmbH & Co. KG | 26.05.2011

Zentrale CAQ-Software sorgt für eine optimale Verbindung von Bauteilen

Großköllnbach, 26.05.2011. Die CAQ-Software QS-Torque sorgt für eine optimale Verbindung von Bauteilen und sichert die Qualität des Gesamtprodukts durch statistische Auswertungen. Die Anwendung von CSP GmbH & Co. KG ermöglicht eine durchgängige...