info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Symbol Technologies GmbH |

Motorola Enterprise Mobility business – Motorolas neuer Geschäftsbereich bietet innovative Datenerfassung und drahtlose Netzwerke

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Symbol Technologies jetzt Motorola Enterprise Mobility business / Ralf Sander verantwortlich für Deutschland / Automatisierte Datenerfassung- und Datenübertragung / Design, Errichtung und Wartung drahtloser Netzwerkstrukturen / Integration von Datenerfassung und Sprachkommunikation

Als einer der führenden internationalen Anbieter von Enterprise Mobility-Produkten konzentriert sich Motorolas Geschäftsbereich Enterprise Mobility business (EMb) auf die Entwicklung innovativer Produkte und Lösungen für die automatisierte Datenerfassung (Auto-ID) und Datenübertragung in Unternehmen und Organisationen. Motorola sorgt dabei auch für das Zusammenwachsen von Datenerfassung und Sprachkommunikation (VoIP) in einem einzigen System. Als zweites wichtiges Standbein bietet Motorola EMb Design, Errichtung und Wartung von drahtlosen Netzwerkstrukturen (WLANs), in welche modernste Technologie und die erforderlichen Sicherheitsaspekte einfließen.

Motorola EMb ist im vergangenen Jahr aus der Akquise von Symbol Technologies, einem der Pioniere aus dem Bereich automatisierter Datenerfassungssysteme, entstanden. Der Geschäftsbereich vereint die Mitarbeiter und das Portfolio von Symbol mit dem Know-how von Motorola und demjenigen aus anderen Akquisen wie beispielsweise von Good Technologies. Das heutige Produkt- und Lösungsportfolio von Motorola EMb zielt insbesondere auf den Einsatz im Handel, im Außendienst, im Warenlager, im Gesundheitswesen, in der Fertigung sowie im Öffentlichen Dienst. Es bietet den direkten mobilen Informationszugriff vor Ort sowie die Datenerfassung und -übertragung in Echtzeit.

Management
Ralf Sander leitet als Senior Sales Director EMEA Central die deutsche Tochtergesellschaft von Motorola Enterprise Mobility business innerhalb der Motorola GmbH. Er besitzt langjährige Erfahrungen im Bereich der automatischen Identifizierung (Auto-ID) mit Fokus auf RFID. Zudem ist er Vorstandsmitglied der AIM-Deutschland e.V., der deutschen Tochter des internationalen Verbandes für Automatische Identifikation, Datenerfassung und Datenkommunikation.

„Mit der Integration von Symbol Technologies in das Unternehmen Motorola verfügen wir heute über ein umfassendes und sich ergänzendes Produktportfolio, um dem schnell wachsenden Bedürfen unserer Kunden nach Mobilität, Kosten- und Ressourcenoptimierung optimal entsprechen zu können“, so Ralf Sander, Senior Sales Director EMEA Central der Motorola Enterprise Mobility business.

Auto-ID Produkte für unterschiedlichste Einsätze
Zu den Komponenten der Produktpalette gehören unter anderem die robusten und ergonomischen Handheld-Computer vom Typ MC9000 und MC3000. Die Robustheit dieser mobilen Datenterminals erlaubt den Einsatz auch unter extrem rauen Umgebungsbedingungen. Die optionale Auswahlmöglichkeit von verschiedenen Barcode- und RFID-Leseköpfen für unterschiedlichste Einsätze sowie die Integration moderner Kommunikationsschnittstellen gewährleisten, dass nahezu alle Anforderungen des heutigen Auto-ID-Marktes erfüllt werden. Am Arm oder an der Hüfte zu tragende Erfassungsterminals und ein Ring-Scanner lassen die Hände frei für die Kommissionierung und erhöhen damit die Produktivität der Mitarbeiter deutlich.

Integration von Sprachkommunikation und automatisierter Datenerfassung
Mit seinem Produktangebot von robusten Enterprise Digital Assistents (EDAs) unterstreicht Motorola das Zusammenwachsen von Sprachkommunikation und Datenerfassung. Diese leichtgewichtigen und ergonomischen Power-Tools kombinieren Mobiltelefon, PDA, Rechner, Barcode-Scanner und Imager - sowie beim Flaggschiff MC70 optional auch GPS - in einem System. Auch der neue Voice-over-IP-fähige Funkscanner CA50 trägt durch die Integration von Barcode-Scanning und Sprachkommunikation dazu bei, die Mitarbeiterproduktivität zu erhöhen und den Kunden-Service zu verbessern.

Fest installierte Scanner für Handel und Warenlager
Fest installierte Barcode- und RFID-Scanner sorgen an Kassen im Handel wie auch im Ein- und Ausgangsbereich eines Warenlagers für eine schnelle und automatisierte Erfassung von Produkten. Ebenso bietet Motorola EMb Datenerfassungs- und Datenübertragungsterminals für die Installation auf Gabelstaplern und anderen Flurfahrzeugen, die wie die anderen Systeme problemlos in das unternehmensweite WLAN integriert werden können.

Komplette Funknetzwerke für Unternehmen
Neben seinem Portfolio von robusten mobilen und stationären Datenerfassungs- und Datenübertragungssystemen hat sich Motorola EMb auch durch das Design, die Errichtung und die Wartung drahtloser Netzwerkstrukturen (WLANs) hervorragend im Markt positioniert. Aufbauend auf den eigens von Motorola entwickelten Wireless Switches hat das Unternehmen seine Wireless Next Generation (Wi-NG)-Strategie entwickelt, die das Management von Funk- und WiFi-Netzwerken in einer einzigen Plattform vereint. Durch die Verbindung dieser innovativen Switches mit anpassungsfähigen, 802.11-fähigen Access Points ist Motorola in der Lage, robuste, leicht konfigurierbare und hoch skalierbare drahtlose Netzwerke schnell und kostengünstig zu realiseren.

Die Datenübertragung mit Management-Software kontrollieren
Rohdaten werden erst dann zu Informationen, wenn sie zur richtigen Zeit im richtigen Format in die Hände der richtigen Personen gelangen. In der Lage zu sein, ein Netzwerk und die damit verbundenen Geräte zu kontrollieren, ist ein wichtiges Erfolgskriterium. Motorolas MSP Software ermöglicht per Fernzugriff die Konfigurierung, das Management und die Aktualisierung der Infrastruktur sowie der zugehörigen Hardware. Damit senkt die MSP-Software die Managementkosten und steigert gleichzeitig die Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit.

Weltweit vertraut eine Vielzahl namhafter Unternehmen aus allen Branchen auf die Expertise und die Technik von Motorola Enterprise Mobility business. Zu den deutschen Kunden gehören unter anderem die Hermes Gruppe, General Logistic Systems (GLS), die Dynamic Parcel Distribution GmbH (DPD), Peek & Cloppenburg, Metro, das Airmail Center Frankfurt (ACF), die Frankfurter Flughafen AG (Fraport), Lufthansa Technik in Hamburg, die Douglas Cosmetics-Kette, die Münchner Stadtwerke sowie das Daimler Lkw-Achswerk in Kassel.

Über Motorola
Motorola ist weltweit bekannt für innovative Kommunikationslösungen. Das Unternehmen entwickelt Technologien, Produkte und Lösungen, die Mobilität erfahrbar machen. Das Angebot umfasst Kommunikationsinfrastrukturen, Lösungen für die Unternehmensmobilität, digitale Set-Top-Boxen, Kabelmodems, Mobilfunkgeräte und Bluetoothzubehör. Motorola liefert Kommunikationslösungen der nächsten Generation für Endverbraucher, Unternehmen und Behörden. Das führende internationale Fortune-100-Unternehmen verzeichnete im Jahr 2007 einen Umsatz von 36,6 Milliarden US-Dollar.

In Deutschland ist Motorola durch die Motorola GmbH präsent. Die Gesellschaft erzielte 2006 mit über 2.300 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,9 Milliarden Euro.

Bildmaterial und weitere Informationen des Unternehmens unter www.motorola.com/de.


Pressekontakt:
Susanne Stier
Corporate External Communications Manager
Motorola GmbH
Tel.: 0 61 28 - 70 32 27
Fax: 0 61 28 - 70 44 31
Susanne.Stier@motorola.com
www.motorola.com/de

MOTOROLA und das stilisierte M Logo sind beim US Patent & Trademark Office registriert. Alle anderen Produkt- oder Servicenamen verbleiben ebenfalls im Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.
© Motorola GmbH 2008. Alle Rechte vorbehalten.




Web: http://www.motorola.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 855 Wörter, 7297 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Symbol Technologies GmbH lesen:

Symbol Technologies GmbH | 18.09.2008

Motorola unterstützt als Global Innovation Partner das DHL Innovation Center der Deutschen Post World Net

Motorola unterstützt als Global Innovation Partner das DHL Innovation Center der Deutschen Post World Net. Motorolas Bereich Enterprise Mobility business (EMb), spezialisiert auf die Entwicklung innovativer Produkte und Lösungen für die automatisi...
Symbol Technologies GmbH | 12.08.2008

Motorola zentralisiert das Remote-Management von Enterprise Mobility Assistants

Motorolas Enterprise Mobility business-Bereich (EMb) hat die Mobility Services Platform 3.2 (MSP 3.2) vorgestellt. Sie bietet erweiterte Management-Eigenschaften, mit denen die verfügbare Betriebszeit und die Nutzung bei den mobilen Mitarbeitern max...
Symbol Technologies GmbH | 11.08.2008

Motorola stellt voraussagefähiges 802.11n Instrument zur Netzwerkplanung vor

Motorola Enterprise Mobility business hat mit dem Motorola 11n-LANPlanner ein äußerst leistungsfähiges 802.11n-Tool vorgestellt, das vorausschauende Netzwerkfähigkeiten besitzt. Die preisgekrönte Software-Suite liegt jetzt in ihrer elften Versi...