info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wind River GmbH |

Wind River erweitert Unterstützung für Voice-Over-IP Netzwerke

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Aufnahme des Telekom Signalprotokolls Signalling Transport (Sigtran) in die WindNet Suite mit Vernetzungsprotokollen verkündet Wind River. Dadurch kann das Unternehmen die derzeit umfangreichste VoIP (Voice-over-IP) Lösung der Industrie anbieten. Sie ermöglicht die schnelle Entwicklung von fortgeschrittenen Telekommunikationslösungen wie Soft Switches, Media Gateways, Kabellose Infrastruktursysteme und VoIP Server. Mit WindNet Sigtran erhalten VoIP Netzwerk-Komponenten über ein IP Netzwerk Zugang zum Signaling System 7 (SS7)-Netzwerk, was die Notwendigkeit von direkten Verbindungen in das SS7 Netzwerk minimiert.

Sigtran und andere Technologien, die verteilte Sprach- und Datennetzwerke unterstützen, dienen als Basis für konvergierende Kommunikationsnetzwerke der Zukunft. Nach Prognosen von Frost & Sullivan betrugen die Ausgaben für Sprach-/ Daten-Ausrüstung im vergangenen Jahr 1,39 Mrd. US-Dollar und sollen im Jahr 2006 auf 14 Mrd. US-Dollar steigen. Diesem Wachstum kommen die sinkenden Bandbreiten-Anforderungen der Betreiber zu Gute. Sie sind auf die zusehends verbesserte Technologie zur Sprachkomprimierung, die das Übertragen von Sprachnachrichten in einem IP Netzwerk erleichtert, zurückzuführen.

Die modulare Architektur von WindNet Sigtran ermöglicht den Entwicklern die Auswahl der benötigten Komponenten auf der Basis von spezifischen Anwendungsanforderungen. Durch seine Skalierbarkeit eignet WindNet Sigtran für eine Vielzahl an Anwendungen für Infrastruktur-Ausrüstung innerhalb einer verteilten Netzwerkarchitektur, die die Basis für VoIP Dienste schafft. Zu den Beispielen für VoIP Infrastrukturausrüstung zählen Signalling Gateways, Trunking Gateways, Media Gateway Controller, Call Agents, Soft Switches und VoIP Server.
# # #
Wind River ist ein weltweit führender Anbieter von integrierten Softwarelösungen und Services zur Entwicklung von verlässlichen und innovativen vernetzten Geräten.

Pressekontakte:
Wind River GmbH, 85737 Ismaning, Evelyn Hochholzer; Tel.: 089/962445-120; eMail: evi.hochholzer@windriver.com
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni; Tel.: 089/386659-0, email: beate@lbpr.de



Web: http://www.windriver.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 258 Wörter, 2196 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wind River GmbH lesen:

Wind River GmbH | 16.01.2009

Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multico...
Wind River GmbH | 24.07.2008

Wind River erweitert Device Management um Testautomatisierung

Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwa...
Wind River GmbH | 15.07.2008

VxWorks MILS 2 in der Evaluierungsphase zur Zertifizierung nach EAL6+/NSA

VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/NSA High Robustness. VxWor...