info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vitria |

Vitria BusinessWare für Siebel 7 zertifiziert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Frankfurt/Main, 17. April 2002 - Siebel Systems hat die Verknüpfung des Integrations-Servers Vitria BusinessWare mit Siebel 7 umfangreichen Tests unterzogen und eine vollständige Funktionsfähigkeit per Zertifikat bescheinigt. Die technische Realisierung der Schnittstelle erfolgt mit dem Vitria BusinessWare Connector for Siebel 7.

Die Kombination von Vitria BusinessWare und Siebel 7, der neuesten Version der führenden Customer-Relationship-Management-Software, gewährleistet einen reibungslosen Datenaustausch zwischen den Siebel eBusiness Applications und anderen eingesetzten Anwendungen über System- und Unternehmensgrenzen hinweg. Mission-Critical-Geschäftsprozesse wie Auftragsbearbeitung und Lagerverwaltung lassen sich so weitgehend automatisieren und die Abläufe interner und externer Informationsflüsse optimal steuern.

Um eine sehr flexible Anbindung zu ermöglichen, hat Vitria den BusinessWare Connector for Siebel 7 mit einer modularen Architektur ausgestattet. Die Out-of-the-Box einsatzfähige Schnittstelle sowie ein leistungsfähiges Software Development Kit (SDK) ermöglichen bei Bedarf eine individuelle Anpassung des Connectors und der Datentransformationsvorgänge. Ein grafisch arbeitendes Prozessmodellierungs-Tool versetzt Unternehmen in die Lage, sich auf geschäftliche Abläufe zu konzentrieren, statt sich um die technische Realisierung von Interfaces kümmern zu müssen.

Siebel 7 ist ein Web-basierendes Standardsystem für das Customer Relationship Management, das auch Anwendungen für das Partner Relationship Management und das Employee Relationship Management enthält. Das Paket umfasst auch Real-Time-Analyse-Funktionen und schafft so die Basis dafür, dass Unternehmen ständig digital mit Kunden, Geschäftspartnern und den eigenen Mitarbeitern in Verbindung stehen können.

Als Integrationsplattform liefert Vitria BusinessWare die Infrastruktur zu einer komplexen und umfangreichen Optimierung von unternehmenskritischen Geschäftsprozessen. BusinessWare regelt den Austausch von Informationen zwischen den internen Applikationen sowie den externen Systemen von Handelspartnern und Kunden. Der Einsatz von Vitria BusinessWare reduziert die Zeitspanne bis zur Markteinführung neuer Produkte und Dienstleistungen, verkürzt den Zyklus bis zum Abschluss einer Geschäftstransaktion, verringert die Kosten für Administration und erhöht die Zufriedenheit der Kunden.

"Die marktführende Position von Siebel und dessen strikte Ausrichtung an den Bedürfnissen der Anwender haben maßgeblich die Art und Weise beeinflusst, wie Unternehmen heute im Geschäftsleben agieren", sagt Stan Scardino, Vice President World Wide Alliances bei Vitria Technology. "Die Zertifizierung von Vitria BusinessWare durch Siebel hilft Unternehmen dabei, ihre Prozesse noch besser als bisher auf die Siebel eBusiness Applications abzustimmen."

Michael Straub, Technical Director Alliances bei Siebel Systems, ergänzt: "Die gute Abstimmung von Vitria BusinessWare mit Siebel 7 schafft die Basis für ein Feintuning von Geschäftsabläufen vor dem Hintergrund sich ändernder Businessmodelle. Dies ermöglicht Anwendern eine effektive Kontrolle ihre Prozesse in einem sich rasch wandelnden wirtschaftlichen Umfeld."

Diese Presseinformation kann auch im Web unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Vitria Technology ist an der NASDAQ (VITR) notiert und zählt zu den führenden Anbietern innovativer Lösungen auf Basis von Integrations-Servern. Das Unternehmen schuf bereits im Jahr 1994 den Markt für Enterprise Application Integration, war Vorreiter im Bereich Business Process Management und ebenso bei Collaborative Applications. Dabei handelt es sich um Standardanwendungen, die aufbauend auf dem Integrations-Server Vitria BusinessWare die am häufigsten auftretenden Integrationsanforderungen bewältigen. Vitria Technology hat in Europa Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien.

Siebel Systems (Nasdaq: SEBL) ist der weltweit führende Anbieter von eBusiness Applications. Siebel Systems bietet integrierte Lösungen von Vertriebs-, Service- und Marketinganwendungen, die sämtliche Kommunikationskanäle umfassen. Dazu zählen Internet, Call Center, Außendienst sowie Distributoren- und Händlernetzwerke. Siebel Systems verfügt über Vertriebs- und Serviceniederlassungen in 32 Ländern. Im deutschsprachigen Raum befinden sich Niederlassungen in Düsseldorf, Frankfurt, München, Wien und Zürich. Weitere Informationen erhalten Interessenten unter www.siebel.com/deutsch.

Pressekontakte:

Vitria Technology
Ruth Blauel
Marketing-Managerin
Lyoner Straße 26
D-60528 Frankfurt am Main
Tel. 069-67733- 270
Fax 069-67733-355
rblauel@vitria.com
www.vitria.com

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
PR-Beraterin
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel. 089-59997-802
Fax 089-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de




Web: http://www.vitria.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 509 Wörter, 4613 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vitria lesen:

Vitria | 27.10.2008

Research-Unternehmen bezeichnet Vitria als einen der „Leader

Anfang Oktober hat das US-Marktforschungsunternehmen Forrester Research den Report „The Forrester Wave: Integration-Centric Business Process Management Suites (IC-BPMS), Q4 2008" veröffentlicht. Unter Zuhilfenahme von mehr als 100 Kriterien analysi...
Vitria | 22.09.2008

Vitria M3O Operations Book bringt sofortige Transparenz in die Geschäftsprozesse

Als erste Lösung auf dem Markt verknüpft Vitria M3O Operations Book Funktionen aus den Bereichen Business Intelligence, Business Activity Monitoring und Complex Event Processing (CEP) in einer webfähigen Software. Anwender in den Fachabteilungen e...
Vitria | 07.07.2008

Telefongesellschaft in Andorra betreibt jetzt Business Exception Management mit Vitria

Servei de Telecomunicacions d'Andorra (STA), die staatliche Telefongesellschaft Andorras, nutzt jetzt unternehmensweit die Exception-Management-Plattform M3O von Vitria. Der M3O Exception Manager adressiert Ausnahmen auf allen Ebenen: technische Infr...