info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Black Box Deutschland GmbH |

Black Box: Kompakte Sicherheit für Rechenzentren aus einer Hand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


IT-Fachkonferenz infraKon über Hochverfügbarkeit in Netzwerken / Performante KVM-Verlängerung in Echtzeit und via IP


Hallbergmoos, 05. Juni 2008 – Black Box, der Spezialist für IT- und TK-Lösungen, stellt auf der Fachkonferenz infraKon in Frankfurt (19. Juni im Novotel) sein umfangreiches Produkt- und Service-Portfolio vor – von der Stromversorgung über Server Management bis hin zu Verkabelungs- und Wartungsarbeiten. Dazu zählt auch der KVM-Extender ServSwitch DTX5000. Dieser ermöglicht beispielsweise die Bedienung zahlreicher Rechner in einem Standard IP-Netzwerk über beliebige Distanzen mit brillanten hoch auflösenden Bildern und wird damit den Anforderungen an eine moderne IT-Infrastruktur gerecht.

Die infraKon ist eine Reihe regionaler Fachkonferenzen und findet in diesem Jahr zum Thema „Sicherheit und Hochverfügbarkeit im Rechenzentrum“ statt. Die jeweils eintägigen Veranstaltungen informieren IT-Verantwortliche über Sicherheitskonzepte aus allen relevanten Bereichen, wie Stromversorgung, IT-Verkabelung, Infrastruktur-Management, Energie-Effizienz und Zutrittskontrolle. Vorträge und Praxisbeispiele zeigen, wie beispielsweise energieeffiziente Datenzentren geschaffen werden. Die Ausstellungsräume bieten den Besuchern die Möglichkeit, sich neue Techniken direkt vorführen zu lassen.

„Mit unserem Know-how, dem umfangreichen Portfolio und unserer hochqualitativen Technik bieten wir Netzwerklösungen aus einer Hand“, erklärt Axel Bürger, Geschäftsführer der Black Box Deutschland GmbH. „Dazu zählen nicht nur erstklassige Produkte und Beratung, sondern auch der weltweite Roll-Out und Support. Die infraKon ist für uns eine ideale Plattform, um einerseits neue Entwicklungen vorzustellen als auch lokale Präsenz zu zeigen.“

Mit dem ServSwitch DTX bietet Black Box zum Beispiel eine hoch performante KVM-Verlängerung inklusive der USB-Schnittstellen. Diese Lösung lässt sich darüber hinaus auch im Desktop Follow Modus für mobile Arbeitsplätze und in einer freien Anwender/Rechner-Matrix für das klassische Server Management einsetzen. Im Gegensatz zu anderen Geräten geschieht dies über ein routbares TCP/IP-Protokoll in Echtzeit und über praktisch jede Entfernung. Zur Sicherheit im Unternehmensnetzwerk können den Anwendern besondere Zugriffsrechte zugewiesen werden, die vor unerlaubten Eingriffen schützen.

Weitere Informationen zur Konferenz unter www.infrakon.de .

Über Black Box:

Black Box (NASDAQ: BBOX) ist weltweit eines der größten technischen Serviceunternehmen mit Schwerpunkt Design, Installation und Wartung von Netzwerk-Infrastrukturen. In den Bereichen Datenkommunikation, Netzwerkinstallation vor Ort und Telekommunikation unterstützt das Unternehmen mehr als 175.000 Kunden in 141 Ländern mit 173 Niederlassungen. Mit dem „Free Tech Support“ am Telefon für kostenlose, kompetente technische Beratung und kostenfreie Teststellungen sowie Installations- und Wartungsdienste bietet Black Box ein einzigartiges Serviceprogramm. Der branchenweit bekannte Black Box Hauptkatalog umfasst ein umfangreiches Produktportfolio auf über 700 Seiten. Darin sind ca. 10.000 IT-Produkte wie Netzwerkkomponenten sowie Infrastruktur- und Applikationslösungen beschrieben.

Der Hauptsitz der Muttergesellschaft Black Box Corporation ist in Pittsburgh, USA. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 5000 Mitarbeiter, darunter 65 in Deutschland. Die Black Box Deutschland GmbH ist seit 1984 am deutschen Markt. Zum Kundenstamm gehören kleine und mittelständische Betriebe sowie Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen, wie Dienstleistung, Industrie, Telekommunikation, Gesundheit und öffentliche Verwaltung sowie Banken und Versicherungen.

Pressekontakt: Black Box Deutschland GmbH
Axel Bürger, Tel +49 811 5541 322, Fax +49 811 5541 499
E-Mail axel.buerger@black-box.de, Web: www.black-box.de

PR-Agentur: Weissenbach PR
Kathrin Hagel, Tel. +49 89 5506 7777, Fax +49 89 5506 7790
E-Mail: black-box@weissenbach-pr.de, Web: www.weissenbach-pr.de








Web: http://www.blackbox.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, K. Hagel , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 392 Wörter, 3358 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Black Box Deutschland GmbH lesen:

BLACK BOX Deutschland GmbH | 08.10.2014

Tonmeistertagung Köln: Mit Black Box zum vernetzten Audio- und Videostudio

Hallbergmoos, 08.10.2014 - Der IT-Netzwerk- und -Infrastrukturspezialist Black Box ( http://www.black-box.de ) präsentiert auf der diesjährigen Tonmeistertagung (20. bis 23.11.2014 in Köln, Stand EG-08) sein innovatives Portfolio für den Studiobe...
BLACK BOX Deutschland GmbH | 25.07.2014

HDBaseT-Kabel von Black Box mit offizieller Empfehlung der HDBaseT-Alliance

Hallbergmoos, 25.07.2014 - Hallbergmoos, 25. Juli 2014 ? Black Box Network Services ( http://www.black-box.de/de-de/page/5532/kabel ), gibt bekannt, dass das Unternehmen die größte Auswahl an Kabeln mit HDBaseT?-Empfehlung der Branche anbietet. HDB...
BLACK BOX Deutschland GmbH | 24.07.2014

Black Box zeigt: HDBaseT-Technologie als Basis fexibler IT-Netzwerke

Hallbergmoos, 24.07.2014 - Hallbergmoos, 24. Juli 2014 ? Black Box Network Services ( http://www.Black-Box.de ) gibt den Beitritt zur HDBaseT-Allianz bekannt. Der HDBaseT-Standard bietet bei der Übertragung von unkomprimierten und kopiergeschützten...